+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Nochmal einfahren oder gleich ganz Normal "Vollgas" fahren?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von S 51 Enduro
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    150

    Standard Nochmal einfahren oder gleich ganz Normal "Vollgas" fahren?

    Also ich habe heute meinen Zylinder abgebaut, weil da was dran gemacht werden muss!
    Nun meine Frage...

    Ich hab mal irgendwo gelesen das ma seinen Zylinder neu einfahren muss wenn ma den abgebaut hat.

    Stimmt das?

    Also bei einem neuen is das ja klar...
    Aber bei einem alten :/

    Ich bin durcheinander :O

    Grüße

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ja das stimmt. Sicher muss das nicht so intensiv wie bei einer neuen Garnitur sein, da aber der Zylinder immer etwas anders zum Kolben steht, nachdem die Stehbolzen gelöst wurden, sollte man 100-200 Km verhalten fahren, und danach langsam wieder auf Höchstleistung steigern.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Tankentroster Avatar von S 51 Enduro
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Gut ok danke. Da hat ich doch richtig gelesen (:

    Nur habe ich jetzt in verschiedenen Foren unterschiedliche Angaben gelesen wie ma einen Zylinder einfährt :/

    Der eine sagt 50 km reichen aus. Andere sagen 200 km, es gibt sogar welche die von 500 km reden...(bei neuen) !!

    Meine frage jetzt....wie fahre ich den nun richtig ein...Also wie viele km und mit was für einer Geschwindigkeit..und was muss ich noch beachten ??

    Grüße

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Es gibt nur Einfahrvorschriften für neue Garnituren, dort sinds tatsächlich 500 Km, bis Volllast gefahren werden darf. Die 500 Km unterteilen sich im Wesentlichen in eine Phase, wo max. Halbgas, max 50 Km/h gefahren werden sollte, und eine Phase, wo die Leistung kurzzeitig gefordert werden darf (max. 10 Sekunden Vollgas), und diesen Leistungsabruf steigert man langsam, bis die 500 Km eben erreicht sind.

    Bei einer schonmal so gefahrenen Garnitur kann man das sicher verkürzen. Sollte nach 100-200 Km nix rasseln und der Motor zugfreudig sein, ist imho alles i.O. und man kann die Leistung langsam steigern und zeitweise bereits Vollgas fahren, nach 300 Km ist dann alles eingefahren. Ach ja, Gemisch bitte 1:33 tanken.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  5. #5
    Tankentroster Avatar von S 51 Enduro
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Ok gut danke.

    Also auf gut deutsch

    Ich fahre jetzt meine 100 km erstmal schön mit 40 km/h...ab und zu geb ich mal 10 sekunden vollgas....ab 100 km fahr ich meine 50 bei halbgas usw. bis ich meine 300 km habe.

    Ja..?

    Grüße

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    50 kannste ruhig fahren, bei Halbgas ;-) Dafür die Vollgasstrecken lieber nach hinten legen, und immer schön auf den Motor hören, nicht quälen wenn er noch nicht richtig "will". Und die Drehzahlen nicht zu hoch oder niedrig wählen.

    Ich würde es so machen:
    0-100 Km: Mittlere Drehzahlen, öfters Geschwindigkeit wechseln, max Halbgas, max. 50 Km/h, wenig Berge rauf- und runterfahren
    100-200 Km: kurzzeitige Vollgasfahrten, max. 50 Km/h
    ab 200 Km: Öfter Vollgas, max. 60 Km/h
    ab ~250-300 Km: Motor sollte wieder Volllastfähig sein

    alle Angaben ohne Gewähr :-)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    Tankentroster Avatar von S 51 Enduro
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Ok. hört sich gut an (:

    Ich hoffe ich schaffe dann wieder locker meine 70km/h mit meiner guten (:

    Bis jetzt hat sie das immer locker gemacht und ich muss auch sagen mein Tacho geht sehr genau.
    Haben es auch schon mit Auto usw. Überprüft...

    Und das mit standart 50ccm (:

    Naja ich danke dir für deine Hilfe und Zeit.

    Grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wozu die "ganz dicke" Vergaserflanschdichtung?
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 21:13
  2. Zündzeitpunkt "wandert" beim Abblitzen, normal?
    Von Simsonmichel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 08:52
  3. Lagerspiel Kupplungswelle "Normal" ?
    Von schwalbenholger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 20:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.