+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5
Ergebnis 65 bis 68 von 68

Thema: Nordhorner KR51/1 Rundumerneuerung ---Lackierfragen---


  1. #65
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sirrel
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    Sorry für das 3te posting in Reihe, aber ich habe noch ne Frage ;-)

    Ich habe jetzt ca die hälfte der Bleche lackfrei. Farbe iss auch da inkl. allem drum und dran. Allerdings möchte ich die gute Farbe eigentlich nicht an die nicht sichtbaren Innenseiten der Bleche schmieren! Gibts da ne gute Alternative?

    Habe über die SuFu was von Unterbodenschutz und Terrfarbe gelesen.....was hats denn damit aufsich?
    [url=http://spannhoff.com/schwalbe/wordpress/]Flugversuche - Das Tagebuch der KR 51/1[/url]

  2. #66
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    was erzählst du da eigentlich? primer ist das englische wort für grundierung, und sonst gar nix ;-)

    wenn du rost weg haben willst an den du nicht rankommst benutz fertan.
    und an lack sollte gerade an den innenseiten nicht gespart werden. genau hier rostet es doch als erstes! ordentlich von rost befreien / mit fertan behandeln, grundieren, lackieren. eventuell noch ne zweite lackschicht drüber, und dann mit unterbodenwachs behandeln. blos kein bitumenhaltiges zeugs verwenden, da tuste dir keinen gefallen mit!

    edit: ne richtig gute beize ist der "abbeizer mit der krähe".
    ..shift happens

  3. #67
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Nach der Grundierung kannst du statt des teueren Lackes jede beliebige preiswerte Kunstharzfarbe (oder eben Acrylfarbe, je nach dem was du verwendest) für die nicht sichtbaren Innenseiten verwenden. Zwei oder drei Schichten Heizkörperlack, Fensterlack, Fußbodenlack, Bootslack oder ähnliches reinpinseln reicht. Wenn da aber kein Härter dran ist, dann trocknet die Farbe etwas länger und ist anfangs noch recht weich, je mehr Farbe drauf ist. Da solltest du die Bleche mindestens 14 Tage liegen lassen, bevor du sie einbaust. Ich habe bei mir innen ins Schutzblech abschließend noch Unterbodenschutz aus dem Baumarkt reingesprüht und bin damit zufrieden.

  4. #68
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sirrel
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    Ok, wieder was gelernt ;-)

    Ich habe nur das erzählt was ich gelesen habe, nicht mehr, nicht weniger ;-)
    Aber gut das es Leute gibt die bescheid wissen!

    Natürlich werden die Innenseiten lackiert, ich dachte nur, dass es evtl. ne Tipp oder nen Lack gibt der gut dafür geeignet ist und noch Kostengünstig dazu.

    Danke dir Möffi

    Edit: Danke Kifferliesl, das wollte ich hören :)

    Dann werde ich mal was entsprechendes Einkaufen.
    [url=http://spannhoff.com/schwalbe/wordpress/]Flugversuche - Das Tagebuch der KR 51/1[/url]

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Problem bei Rundumerneuerung meiner Schwalbe
    Von reas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 19:05
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.