+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Nur beim Start fahr ich smart


  1. #1
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard Nur beim Start fahr ich smart

    ... dann nach ca. 1/2-1 km nimmt sie dann immer weniger Gas bis ich dann fast nur noch im 1 Gang mit 1/10 Gas geben kann. Sobald sie wieder länger stand fährt sie wieder rund bis 1km maximal.
    Habe den Tank, Benzinhahn, Benzinleitung, Düsen des Vergasers, Gemisch, Zündzeitpunkt und Luftfilter so wie den Luftberuhigungskasten gecheckt. Zündkerze ist rehbraun.
    Benzinhahn, Vergaserdüsen, Benzinschlauch, Unterbrecher und Kondensator sind neu.
    Bevor ich die Zündung eingestellt habe und Unterbrecher und Kondensator getauscht habe lief sie gut. Danach noch besser allerdings nur beim Start.
    Woran kann es liegen? Schöner blauer Zündfunke ist da.
    Ist es eventuell Falschluft?
    Gruß
    Dominik

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Ich tippe auf nicht ordentlich schliessenden Startvergaserkolben.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Eventuell ist der Startvergaser im Eimer. Bowdenzugspiel, Startvergasergummi, Startvergaserkolben (auf Gängigkeit) prüfen.
    Wenn du kalt ohne Startvergaser den Motor starten kannst, läuft dieser definitiv zu fett. Das einzig komische ist, dass die Kerze Rehbraun ist.

    Auch könnte es Probleme mit dem Benzinzufluss geben. Da du viele Teile schon getauscht hast, sehe ich das Problem am ehesten im Schwimmernadelventil oder dem Tankdeckelbelüftungslöchlein.

    Prüfung:
    Wenn du den Schlauch am Vergaser abmachst, müssen dort mind. 200 ml/min durchlaufen. Ist das OK, baust du den Vergaser aus und schraubst die Vergaserwanne ab. Danach Vergaser an Benzinschlauch und den Sprit durch den Vergaser in ein Glas laufen lassen. Auch hier sollte genügend fließen (ich denke, ~100 - 150 ml/min müssten hier noch ankommen).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  4. #4
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Der Startvergaser ist auch neu ausgetauscht und der Kolben bewegt sich gut. die 200 ml müssten auch durchkommen. Das Nadelventil hab ich ordentlich durchgepustet und mit einem Plastikröhrchen gesäubert. Wenn der Startvergaser undicht ist, dann müsste die Schwalbe doch bei der Fahrt anbleiben, wenn ich den Startvergaser ziehe? Vorher lief Sie ja auch mit demselben Startvergaser. Was ist denn die genaue Funktion eines Kondensators? Kann es sein, dass das Neuteil kaputt gegangen ist?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von domintosh Beitrag anzeigen
    Was ist denn die genaue Funktion eines Kondensators? Kann es sein, dass das Neuteil kaputt gegangen ist?
    Der Kondensator soll den Funken am Unterbrecher verhindern, der durch die Zündspule bedingt ist. Ab und an ein Fünkchen ist noch ok, aber eine pyrotechnische Dauerbefeuerung ist es nicht mehr.
    Er kann nicht nur kaputt gehen, er kann sogar schon kaputt geliefert worden sein!

    Peter

  6. #6
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Also wenn ich den Limadeckel ab habe und die Schwalbe läuft dann sieht man einen regelmäßigen blauen Funken am unterbrechet und desto mehr Gas ich gebe, desto schneller wird der. Wenn der kaputt wäre, dann würde sie doch keinen Kilometer laufen?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von domintosh Beitrag anzeigen
    Also wenn ich den Limadeckel ab habe und die Schwalbe läuft dann sieht man einen regelmäßigen blauen Funken am unterbrechet und desto mehr Gas ich gebe, desto schneller wird der. Wenn der kaputt wäre, dann würde sie doch keinen Kilometer laufen?
    Doch, er hat keinen Kurzschluss, sondern keine Kapazität, die die Energie aufnehmen könnte.
    Er wird wohl hin sein.

    Peter

  8. #8
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Gut dann werde ich den nochmal austauschen.
    Danke

  9. #9
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Auf dem Weg zum Händler meines Vertrauens nach Wolfenbüttel (Motorradente) habe ich mal probiert bei voller Fahrt den Vergaser zu ziehen. Der Motor ist dann kurz aus- und wieder angegangen. Als ich dann mit aktiviertem Startvergaser Gas gegeben habe lief sie bei Vollgas einwandfrei. Allerdings im niedrigeren Drehzahlbereich (z.B. an der Ampel) hat der Motor so Lücken, wo man denkt, dass er gleich ausgeht. Aber wenn man ein wenig Gas gibt fängt er sich wieder und dreht ganz langsam hoch.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Kann das trotzdem am Kondensator liegen, den habe ich nämlich noch nicht gewechselt aufgrund des miserablen Wetters

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Hmm... dann würde ich in Richtung Vergaser weiter suchen.
    Schau dir mal die Hauptdüse an. Oder aber er läuft extrem mager...aber dann wär die kerze nicht Rehbraun.
    Ich würde in der Richtung weiter gehen:

    Schauen, ob wirklich 200ml/min raus laufen
    Schauen ob die 100-150ml/min raus laufen
    Hauptdüse anschauen und durchpusten
    Vergaser peinlich genau reinigen

    Gruß Fabi
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  12. #12
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Hey Fabi,

    Hauptdüse ist neu eingeschraubt, habe aber eine neue Nadeldüse bestellt.
    Kondensator probiere ich morgen mal aus. Das muss irgendetwas mit dem Ansaugtrakt sein oder dem Vergaser, weil sobald ich den Startvergaser ziehe läuft sie wieder auf Hochtouren.

    Merkwürdig hierbei ist allerdings, dass dieser Fehler erst aufgetreten ist nachdem ich die Zündung eingestellt habe mit Unterbrecher und Kondensatorwechsel.

    Sie springt kalt mit Startvergaser beim 2-3 Kick an und warm ohne Startvergaser bei nem halben Kick.

    Sie läuft ja anscheinend zu fettig? (zu viel Sprit/zu wenig Luft) Aber die Düsen sind ja alle neu bis auf die Nadeldüse diese kann doch allerdings nur zu wenig Sprit durchlassen anstatt zu viel? Oder wird durch die Düse auch Luft geleitet? Weil dann könnte es ja sein, dass paar Düsen verstopft sind und somit zu wenig Luft rein kommt.

    Gruß
    Dominik

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    ja, und kondensator können auch kaputt ausgeliefert werden, was (leider) sehr oft vorkommt...

  14. #14
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Habe mir jetzt 4 Kondensatoren gekauft. Wenigstens einer müsste ja laufen

  15. #15
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Heute habe ich den Kondensator gewechselt. Aber läuft genauso wie vorher.
    als nächstes kommt eine neue Nadeldüse vielleicht läuft sie dann besser.
    Im moment fahre ich so, dass ich beim Schnellfahren den Startvergaser ziehe und sobald ich an der Ampel stehe mach ich den wieder aus, weil ich sonst immer bisschen gas geben muss oder die Schwalb geht aus.
    Kann ja eigentlich nur noch am Vergaser oder Ansaugtrakt liegen?

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von domintosh Beitrag anzeigen
    als nächstes kommt eine neue Nadeldüse vielleicht läuft sie dann besser.
    Im moment fahre ich so, dass ich beim Schnellfahren den Startvergaser ziehe und sobald ich an der Ampel stehe mach ich den wieder aus, weil ich sonst immer bisschen gas geben muss oder die Schwalb geht aus.
    Ja du hast wahrscheinlich ein Problem mit der Nadeldüse bzw. der Hauptdüse (Pos 3 bzw. 4 im Bild hier: Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen).
    Die Nadeldüse hat 2 bzw. 4 Ausgleichsbohrungen, wenn diese zu sind, läuft der Motor auch zu mager. Diese Ausgleichsbohrungen werden gern mal bei der Reinigung vergessen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vollgas beim Start!!!
    Von sascha0711 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 11:54
  2. Beim Start ein Stottern
    Von berluc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2003, 13:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.