+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Nur kurz: Kettenspannung überprüfen..


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29

    Standard Nur kurz: Kettenspannung überprüfen..

    .. ohne wieder den ganzen Schmadder an die frisch gereinigten Hände zu kriegen.

    Geht das auch mit aufgezogenen Kettenschläuchen?
    Ich hab mich mal draufgesetzt und am oberen und unteren Kettenschlauch ca. 4-5 cm Spiel festgestellt.
    Passt das so schon?

    Außerdem klackt und hakt beim Rückwärtsschieben irgendwas.
    Kann es sein, dass das daran liegt, dass ich (absichtlich) den oberen und den unteren Kettenschlauch vertauscht habe?

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Das Knacken und Haken beim Rückwärtsschieben kommt davon, daß Deine Ritzel Haifischzähne haben. Ganz bestimmt aber! Kannst schonmal 'nen kompletten Kettensatz neu bestellen. 4-5 cm Spiel sind ein bisschen dolle.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mit Kenntenschlau geht 4-5 cm Spiel.

    2 cm machen ja der Schlauch aus und die restlen 2-3 sind in Ordnung.

    Das Knacken höngt ab.

    Schau dir deine Ritzel an. Die müssen grade sein und stumpf.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    29

    Standard

    Edit: Sorry, zu langsam

    Naja, vor der Montage war das knacken noch nicht da, außerdem wackelt der untere Kettenschlauch bei jedem Knacken und das Geräusch ist eher Metall-Plastik/Gummi als Metall-Metall.

    Die 4-5 cm sind sicher nicht die Kette selbst, weil die Kettenschläuche ja auch noch n bisschen Spiel haben, denke ich.

    Habt ihr da Erfahrungswerte?

  5. #5
    Tankentroster Avatar von ffeder
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    ravensburg
    Beiträge
    207

    Standard

    Also da Kancken habe ich auch manchmal beim Rückwärtsfahren.
    Vielleciht liegts ja daran, dass die kette dann am Zahnrad schwingt und die Schwingung im engen Kettenschlauch sich auflöst.
    MfG
    Daniel

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Slange es nicht beim vorwärtfahren knackt.

    Kann auf abgenutzes Gummi in den Kettenschläuchen sein ( das legt sich ja nach hinten ) und beim Rückwärtsschieben kommts nach vorne und drückt gegen die Kette

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kettenspannung
    Von MikeThePike im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 13:11
  2. Kettenspannung bei KR51/2
    Von shoot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.05.2004, 11:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.