+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: ölablassschraube undicht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.04.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    moin leute,
    habe ein keines problem mit meiner kr 51/1 und weiß nicht mehr was ich noch probieren soll. egal was ich auch probiere, ich kriege meine ölablassschraube einfach nicht 100 prozentig dicht, sie tropft immer ein wenig.
    übern winter hatte ich sie in der garage und dort hat sie bis märz nicht getropft. jetzt steht sie da immernoch unverändert, aber es gibt wieder kleine öltröpfchen. hat das was mit der temperatur zu tun?
    ich vermute, dass das gewinde minimal verzogen ist. kann man da was machen? hat einer von euch erfahrung damit?
    wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet!
    danke schonmal im voraus, grüße mono

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Original von mono:
    moin leute,
    habe ein keines problem mit meiner kr 51/1 und weiß nicht mehr was ich noch probieren soll. egal was ich auch probiere, ich kriege meine ölablassschraube einfach nicht 100 prozentig dicht, sie tropft immer ein wenig.
    übern winter hatte ich sie in der garage und dort hat sie bis märz nicht getropft. jetzt steht sie da immernoch unverändert, aber es gibt wieder kleine öltröpfchen. hat das was mit der temperatur zu tun?
    ich vermute, dass das gewinde minimal verzogen ist. kann man da was machen? hat einer von euch erfahrung damit?
    wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet!
    danke schonmal im voraus, grüße mono
    Hi!

    Zwischen die Öl-Ablasschraube gehört ne Metalldichtung, meist aus Kupfer oder Aluminium.

    Diese verformt sich beim Anziehen und dichtet so die Schraube ab.
    Deswegen ist die bei jedem Ölwechsel auch auszutauschen, weil es dann sein kann das sie nicht mehr richtig dichtet.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.04.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    Original von Rossi:

    Hi!

    Zwischen die Öl-Ablasschraube gehört ne Metalldichtung, meist aus Kupfer oder Aluminium.

    Diese verformt sich beim Anziehen und dichtet so die Schraube ab.
    Deswegen ist die bei jedem Ölwechsel auch auszutauschen, weil es dann sein kann das sie nicht mehr richtig dichtet.

    MfG

    Tobias


    danke für den tip. habe es aber schon mit einer neuen dichtung ausprobiert: unverändert!

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    nimm ne neue dichtung oder etwas hanf und zieh das ding an wie ein Mann...dann geht das auch!

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Oder es hat schon mal jemand die Schraube wie ein Mann angezogen und dabei was kaputt gemacht. Denn nach fest kommt ab und der Motor besteht nur aus Alu, da muss man die Schrauben nicht anwürgen, gut handfest reicht. Es gibt für alle Schrauben vorgegebene Anzugsmomente und an der Ablassschraube hängt nix dran, die hat nur sich selbst zu halten. Also nich anwürgen das Ding. Wenn die also selbst mit neuer Dichtung nicht dicht wird, hat das andere Ursachen.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.04.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    und welche?
    ?(

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Gewinde kaputt, Deckel angerissen etc.

    Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass es bei intakter Schraube, neuen Dichtring und einen Seitendeckel (Gewinde) der ok ist, noch raustropfen kann. Das geht eigentlich nicht.

    Mach mal alles richtig sauber, also den ganzen Schmodder der da dran klebt weg. Dann müsstest du eigentlich sehen können, wo die Suppe genau herkommt.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    ... wie wärs mit einem Korken? So ein Naturprodukt macht sogar Weinflaschen dicht!

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.04.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    witzbold

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    lässt sich das problem für den fall das das gewinde am motor hin is nicht ach durch nen dichtring beheben?
    und wenn nein, warum nicht?

    grüße tobias

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    machtse die schraube sauber und machst dann auf die schraube dichtmasse (holymar) und dann hasute de nach 10 minuten warten da dann drunter hat bis jetzte immer geholfen
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Rosenheim (Bayern)
    Beiträge
    141

    Standard

    Teflonband soll auch ungemein hilfreich sein

    Für den ders nicht kennt:
    Meist weises Plastigänliches band, das wie Tesa auf einer Rolle gewikelt ist.
    Findet bevorzugt bei Gas-Wasser-Scheise seinen einsatz, als nicht gammelndes, hizefestes(100°C) und flexiebeles Dichtmitel für gewinde.
    Kosten liegen so bei einem € und reicht für ca 100 Ölablassschrauben.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Da reicht auch Dichtpapier... Hol dir 1 mm starket dichtpapier schneide ne Dichtung aus und fertig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ölablassschraube
    Von GHOST84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 09:57
  2. Ölablassschraube
    Von Simon112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 20:06
  3. Ölablassschraube
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 17:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.