+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: ölwechsel


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Kettwig
    Beiträge
    58

    Standard ölwechsel

    hallo zusammen!
    nachdem ich meinen vergaser zum ersten mal gereinigt habe und meine schwalbe nach dem einbauen wieder sofort ansprang,habe ich direkt die nächste frage.habe gelesen man kann bei der schwalbe ölwechsel vornehmen,aber wird nicht der motor über die mischung geschmiert?
    und falls das geht,hat jemand tips?

    frohes neues noch nachträglich

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von schreggl
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    47

    Standard

    es gibt schon einen kleinen unterschied zwischen motor- und getriebeöl :wink:
    am besten machst du es so:
    erst mal so 10-15 min durch die gegend gondeln, damit der motor schön warmgefahren ist. dann auf den hauptständer auf geradem untergrund einige minuten stehen lassen, damit das öl schön zusammenläuft.
    einfüllverschluss abschrauben, ölablassschraube abschrauben.
    durch die offene einfüllöffnung kann das öl schneller ablaufen und nimmt dadurch auch mehr schmutzpartikel mit. wenn nichts mehr kommt etwashin und her kippeln...
    getriebedeckel abschrauben, teile auf verschleiß prüfen und letzten dreck entfernen.
    die ölablassschraube von metallspänen befreien, einschrauben. der neuen dichtung evtl mit dichtmasse unter die arme greifen.

    für den gebläsegekühlten motor 500, für den neuen 400 ml öl einfüllen.(oder so viel, bis es zum kontrollloch rausläuft)

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von schreggl
    getriebedeckel abschrauben, teile auf verschleiß prüfen und letzten dreck entfernen.
    Das würde ich lassen wenn es nicht wirklich einen handfesten Verdacht gibt, dass etwas defekt ist oder ewig gestanden ist, viel überprüfen kannst da eh nicht...

    @ strassi, Simson FAQ ist dir auch noch fremd richtig? :wink:

    Getriebeöl für das Getriebe, 2-Taktöl in das Benzin

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Kettwig
    Beiträge
    58

    Standard

    wieso einfach wenn es auch kompliziert geht :wink:
    werde es dann mal so machen wie es im faq steht...
    danke erstmal

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    Habt ihr nen Tipp wie man am besten das alte Öl möglichst Rückstandslos rauslässt wenn man im moment keine Möglichkeit hat den Motor vorher warmzufahren??Habe irgendwo mal was von Spülen mit dünnflüssigem Öl gelesen...Kann mir da mal jemand ne genaue Bezeichnung zu nennen? Oder könnte man auch mit irgendwas anderem Spülen wie z.B. Benzin,Diesel o.ä ??
    mfg

  6. #6
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Du könntest Diesel einfüllen. Allerdings empfiehlt es sich auch hier, den Motor mit dem Diesel kurz laufen zu lassen, damit es überall hin kommt.

    Warte doch mit dem Ölwechsel bis zum Frühjahr. Ist ja nun keine zeitintensive Arbeit. Die Sache ist in 20 Minuten vom Tisch...

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    ok also am besten Diesel...
    bis zum Frühjahr will ich eigentlich ungerne warten weil ich endlich mit meiner Schwalbe fahren will und ich quasi in den letzten Zügen bin...
    Und mit dem alten weiter Öl fahren will ich halt nicht unbedingt weil ich nicht genau weiss wie lange die Schwalbe damit beim Vorbesitzer irgendwo rumstand etc.
    mfg

  8. #8
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Na wenn du sie fahren willst, dann kannst du doch auch den Motor warm fahren?

    Ich dachte die steht im Keller.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hi,
    das mit dem Diesel würde ich nicht machen, deine Kupplungsbeläge werden es Dir danken... außerdem ist es unnötig. Wenn Du das Getriebeöl schön warm fährst und dann die Suppe rausläßt reicht das aus.
    Gruß
    Holger

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das denke ich auch, dass Zwischenspülen hier überflüssig ist.
    10 km warmfahren, Öltöl ablassen, Ablassschraube säubern, neues Öl auffüllen und fertig. :)

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Burner
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    Ja! Ich möchte sie endlich fahren.
    Allerdings würde ich es gerne vermeiden mit dem alten Öl welches schon unbekannt lange Zeit in der Schwalbe vor sich hingegammelt hat noch großartig zu fahren...
    Ich hab halt einfach kein gutes Gefühl dabei den Motor zu starten oder gar zu fahren wenn ich nicht genau weiss was da drin ist.

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von Bremy
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Bokel
    Beiträge
    24

    Standard

    naja der Vorbesitzer wird da wohl keine Steine reingekippt haben. Du sollst das Öl j auch nur ganz kurz warmfahren und dann darfst du es ja auch schon rauslassen :wink:

  13. #13
    Flugschüler Avatar von KölnerSchwalbe
    Registriert seit
    05.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    336

    Standard

    Welches Öl für getribe und welches fürn motor ist den eurer meinung am besten ?

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Bremy
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Bokel
    Beiträge
    24

    Standard

    Also für den Motor kannst du handelsübliches Zweitaktöl nehmen, das steht im Baumark immer bei den Kettensägen.
    Beim Getriebeöl scheiden sich die Geister. Die einen nehmen sehr hochwertiges teures Öl und die anderen(so wie ich) nehmen das etwas Günstigere. Das is glaube ich immer das 80W Öl. Aber früher gab es auch kein so hochwertiges Öl^^
    mfg
    Bremy

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ins Getriebe kommt Getriebeöl (SAE 80), in den Tank ein handelsübliches Zweitaktöl. Kann man alles prima in den FAQ nachlesen...

    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel S50/b2
    Von Einherjer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 09:11
  2. Ölwechsel
    Von johan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 22:57
  3. ölwechsel
    Von haben73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 13:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.