+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ölwechsel


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    67

    Standard ölwechsel

    hallo simsonfreunde,
    folgende situation: ich möchte mein getriebeöl an meiner schwalbe kr51/2 L wech´seln und gehe wie folgt vor: schwalbe aufgebockt und in parallele stellung zum boden gebracht.
    altes getriebeöl ablassen. nun meine frage: als ich das öl abliess kam nur sehr wenig öl heraus. so um die 100 ml. darauf habe ich ein wenig frisches öl nachgekipt welches auch sofort wieder herausfloss. also gehe ich davon aus das in der schwaqlbe wirklich nur so ein wenig getriebeöl vorhanden war. dann habe ich die kontrollschraube abgedreht, die ablasschraube wieder draufgedreht und das frische öl hineingefüllt. das problem ist das nach ca. 200 ml bereits öl aus der kontollschraube floss, also genug öl im getriebe war. meine frage ist nun ob das sein kann da 200 ml. meiner meinung nach zu wenig sind (400 ml. normal). reichen 200 ml öl?? vielen vielen dank für die antworten!!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Vor`m Ölwechsel hättest du sie warm fahren sollen, dann ist das Öl flüssiger. So klebt es vielleicht noch in irgend welchen Nischen. Du kannst dir beim eingießen auch Zeit lassen (Handwerker sagen immer: "eine Zigarettenlänge warten").
    Wenn Interesse besteht, kann man den Motor auch mit Diesel durchspülen.
    Gehen wir mal davon aus, es sind nur deine 200ml reingefülltes Öl drin, dann ist das definitiv zu wenig.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    ich hatte sie vorher warmgefahren. wie gesagt mehr öl war von vorneherein nicht drin. ich denke mal das das der 1. getriebeölwechsel war jetzt müsste, obwohl es ja nur 200 ml ca. waren doppelt so vi4l drinn sein. sie lässt sich jetzt auch viel besser schalten. ich werde es bei den 200 ml belassen. die zahnräder werden aufjedenfall geschmiert.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Bist Du auch immer mit 'nem halben Glas Bier zufrieden ?

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    ich möchte halt nicht zuviel reinhaun. ausserdem verlass ich mich auf die ölstandkontrollschraube. ich habe ja öl hineingeschüttet bis öl aus diesr öffnung floss. das sollte eign. alle zweifel aus dem weg schieben. ausser die schwalbe stand nicht gerade, was ich vermute. gruß, schwalbe

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Das kann aber auch dadurch kommen, dass das Öl schneller an der Kontrollschraube angelangt ist, als es in den Getriebeteil laufen kann. Lass die Kontrollschraube drin und schütt noch 200 ml nach. Sonst ist eine 100%ige Schmierung und Kühlung der Lager und Wellen nicht gewährleistet.

    Hör auf das was man dir sagt.


    mfg der Jens
    --Nur die besten Sterben jung--

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    so ich hab jetzt noch 200 ml öl einfach nachgekippt und habe somit um die 320 ml. öl im getriebe. was der jens sagt kann gut sein, ich denke das die schwalbe aber auch ein wenig schief stand. naja nächstes mal lass ich die schraube drinn und öffne sie erst nachdem ein wenig öl drinne ist. wie oft wechselt ihr euer getriebeöl (wenn überhaupt)?

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Kommt drauf an wie viel du fährst. Wenn der Motor nicht tropft und kein Anschein eines undichten Wellendichtrings vorhanden ist, dann hab ich das bisher 1x im Jahr gemacht. Das kann man dem Motor schon gönnen.

    mfg der Jens
    --Nur die besten Sterben jung--

  9. #9
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Wie kommst du jetzt auf 320 ml?? 200+200=400 dachte ich.
    aber egal.
    da gehören 400 ml Öl rein und basta. Und dass mit der Ölkontrollschraube beim Einfüllen ist auch nicht ganz sinnvoll, da sich das Öl wirklich erst noch im ganzen Motor verteilen muss. Also:
    -Richtig warmfahren! (Also, so, dass das Öl auch warm ist, nicht nur der Zylinder)
    -Ölablassschraube UND Öleinfüllschraube raus. Öl rauslassen. Ölablassschraube schön sauber machen, genauso wie das Motorgehöse rund um das Gewinde der Ölablassschraube und die Dichtung. Schraube wieder rein.
    (Vom Reinigen mit Diesel oder ähnlichem wird im BUCH abgeraten, also würde ichs auch lassen)
    - 400ml neues Öl rein und fertig.

    Prinzipiell fährt die Schwalbe natürlich auch mit 320, 200 oder 100 ml Öl. Auch eine Fahrt ohne einen Tropfen Öl geht eine Bestimmte strecke gut (eigene schmerzhafte Erfahrung...).
    Aber prinzipiell sollten da schon immer an die 400 ml drin sein.
    Also vor allem vor längeren Touren den Ölstand prüfen und ggf. Öl wechseln.
    MfG,
    Max

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Hallo,

    wenn bekannt ist, daß das Öl ewig nicht gewechselt wurde, und dann auch noch mit zu wenig Öl gefahren wurde, würde ich den Ölwechsel so oft wiederholen, bis das neue Öl nicht gleich wieder schwarz ist und du die Ölablassschraue als Pinsel benutzen kannst.
    Es ist manchmal nicht zu glauben, wieviel Abrieb sich im Getriebe sammelt. Und das sollte alles raus! Zwei, drei Ölwechsel innerhalb weniger Kilometer reichen meist völlig.

    Gruß

    Philipp
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ölwechsel
    Von strassi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 22:38
  2. Ölwechsel
    Von johan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 22:57
  3. ölwechsel
    Von haben73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 13:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.