+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mit offenen Benzinhahn stehen lassen, nun will sie nicht meh


  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo, ich gerade meine Schwalbe generalüberholt frisch aus der Werkstatt und hab sie in einem Tag mit allen Anfängerfehlern gequält.
    (mit offenem Hahn stehen lassen, mit Reserve gefahren obwohl Tank voll war und ungefähr 20 mal an der Ampel absaufen lassen). Ja, ich weiß großer Fehler, nun will sie auch nicht mehr anspringen, obwohl sie vorher wie eine Eins fuhr. Woran kann es liegen? Eine Idee ?
    Vielen Dank,
    Giselle

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    51

    Standard

    Nimm mal die Zündkerze raus, mach sie trocken.
    Danach baue sie wieder ein und trete sie ein paar Mal ohne Choke an.
    Sollte das nicht helfen, so mach den 2 Gang rein und schieb sie an (ACHTUNG, Kupplung ziehen wenn sie anspringt).


    Thomas:)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    79

    Standard

    Das Problem kenne ich !!!

    Wenn ich mal vergessen habe den Benzinhahn zu schlißen, dann versäuft mir meine Schwalbe auch immer. Ankicken kann man dann meist auch knicken.

    Ich mehme dann eine neue Kerze mit dem richtigen Abstand und schiebe die Schwalbe an !!! Irgendwann kommen Lebenszeichen und sie läft wieder.

    Mit Reserve fahren obwohl der Tank vol ist, das kann doch eigentlich nix schlimmes bewirken !!!

    Mit 2 taktigem Gruß
    Elbschwalbels
    Warze

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,
    Wenn Du auf Reserve gefahren bist kann es sein das Schmutz in den Vergaser gekommen ist. Also sauber machen .
    Wenn sie abgesoffen ist überprüf beim Reinigen des Vergasers mal
    den Schwimmer, ob er evtl. Sprit gezogen hat.
    Dann senkt sich der Schwimmer und lässt kontinuierlich Sprit in den
    Vergaser.

    Gruß
    DER
    PATER

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi,

    vor allem, wenn die Kerze nass is, den Motor
    ein paar mal durchtreten, waehrend die Kerze
    draussen is und dabei nen Papiertuch in die
    Kerzenoeffnung halten. Wenn was raus spritzt,
    dann is zuviel Sprit im Zylinder und die Kerze
    sofort immer kurzgeschlossen. Also trockentreten
    (bis nix mehr raus spritzt) und dann Kerze
    trockenmachen und wieder einbauen. Man
    kann die Kerze auch mit ner Loetlampe heiss
    machen und einbauen, das soll auch helfen,
    wenn die Brennkammer zu nass is, nach ein
    paar Fehlzuendungen sollte sie dann kommen.

    Ansonsten mal andere Kerze probieren, hatte das
    gleiche Problem mit nassem Zylinder auch mal und
    sie sprang erst mit anderer Kerze wieder an.

    Wenns dann immer noch nich klappt, Vergaser reinigen.
    Mehr kann eigentlich nich kaputt gegangen sein.

    gruss,
    Adrian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündet nicht . bitte helfen .stehen in der garage
    Von Alex_oberzell im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 11:30
  2. An alle die nicht mit Elektrik auf Kriegsfuß stehen
    Von Matze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 19:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.