+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Mit offenen Karten spielen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    in den letzten Tagen haben sich Mishelligkeiten (Warze und Co) gehäuft.
    In Vielen Foren muss man sich voll anmelden mit Name, Wohnort, E-Mail, Tel.Nr. usw. Die Freigabe erhält man erst, wenn die Angaben sich als richtig erwiesen haben.
    Man sollte überlegen ob das hier nicht auch richtig wäre. Wenn Mancher sich nicht hinter die Anonymität verkriechen kann, überlegt er sich seine Worte, außerdem könnte er bei rechtlichen Verstößen belangt werden.
    Nachteilig ist, dass ein Newcomer der Hilfe sucht, sich u.U. einige Tage gedulden muss, bis er aktiv werden kann.

    Viele Grüße

    robbikae

  2. #2
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ... wenn so etwas eingeführt wird, wird das Forum in kürzester Zeit tot sein...

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ausserdem seh ich nich ein, dass sich die Mehrheit wegen ein paar Spinnern einschränken soll... Dann wär das Forum ja genau das, was uns jetzt vorgeworfen wird.

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo!

    Ich fände es zumindest ganz praktich wenn man das ausfüllen des Profiles beim anmelden zur Pflicht machen würde.
    Die dort gemacht Angaben können manchmal auch bei der Beantwortung der Fragen nützlich sein.

    Und wenn jemand den Wohnort mal wieder ins Profil integriert, wüsste man wenigstens wo die anderen alle so wohnen!


    mit bestem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    ... da ich mich mit dem Arbeitsaufwand, den ein Moderator hier in diesem Forum hat, nicht auskenne halte ich mich über die Idee sgeschloßen

    Die Sache von Nachtfalke sehe ich dafür als sehr sinnvoll. Bei Wohnort im Profil (als freiwillige Angabe) :) kann man wenigsten die Fragen über Preise für E-Teile und komplette Moppeds schnell beantworten und in der Suche vieleicht Nachbar finden... wenn unter FAQ die Landkarte nicht ausreicht! (Funktioniert die eigentlich wieder?)

    Freundlichen Gruß
    Boris

    Edit: Natürlich nicht... oder nur bei mir nicht...

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.07.2004
    Beiträge
    135

    Standard

    Es gibt viele Foren, bei denen die Richtigkeit von persoenlichen Daten (Name, Anschrift, etc.) geprueft wird?

    Wo bitte gibt es denn sowas?

    Ich bin nun seit einigen Jahren im Internet, betreibe selber Internet-Foren und war einige Zeit lang an einer riesengrossen Webspace-Community mit rund 100.000 Usern taetig, aber sowas habe ich noch nicht gesehen. Jedenfalls nicht bei einer Non-Profit-Community.

    Richtig ist, dass diese Angaben bei eBay, web.de und aehnliche geprueft werden, das sind aber auch kommerzielle Betreiber, die dahinter stehen.

    Kennst du den Aufwand, der betrieben werden muss, um oben genannte Daten auf Richtigkeit zu pruefen?

  7. #7
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    @Patrick: Um nur mal 2 zu nennen:

    Das Forum von www.rc-network.de , hier wird die Emailadresse geprüft und stichprobenartig auch die Adressangaben.

    Und dann noch ein anderes Modellflugforum(Ich glaube, es war www. rc-heli.de, bin mir aber nicht sicher). Bei diesem war die Angabe der Telefonnummer Pflicht und diese wurde auch durch einen Kontrollanruf überprüft.

    Beides sind eher große Foren, die sowas auch nötig hatten, da dort die Anzahl der Störenfriede eher groß war. Seitdem sowas eingefüht wurde, ist jedenfalls Ruhe.

    In diesem kleinen Forum sind solche extremen Maßnahmen wohl eher übertrieben...

    Gruß,
    Richard

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.07.2004
    Beiträge
    135

    Standard

    Die Rede war von echten Daten wie Name und Anschrift.
    Dass es dir um die eMail-Adresse im speziellen geht, haettest du erwaehnen sollen, denn das bringt auch keine Transparenz.
    eMail-Adressen kann man mit falschen Daten hinterlegen...

    Das Pruefen auf Echtheit einer eMail-Adresse ist technisch relativ einfach loesbar und auch nicht kostenintensiv.
    Allerdings ist diese Methode nicht 100% zuverlaessig.
    Solche Pruefungen erfolgen auf Abfragen der Eintragung des Mailservers beim zustaendigen DNS-Server und darueber hinaus.

    Nicht jede Domain, die zum eMail-Versenden verwendet wird, ist mit einem MX-Record beim zustaendigen DNS-Server ausgestattet.

    Zu dem Forum, wo die Telefonnummer auf Richtigkeit geprueft wird.
    Kenne ich noch nicht, habe ich noch nie gesehen sowas, aber wer es brauch?!
    Ich meine, wer nimmt sich von den Admins hier die Zeit und schaltet jeden Benutzer einzeln frei, NACHDEM er ihn erfolgreich per Telefon hat erreichen koennen. Naechste Frage: Wer finanziert das?!!

    Zum Glueck weiss hier jeder bestens bescheid.

    viele Gruesse aus dem heute doch sehr sonnigen Berlin,
    Patrick

  9. #9
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von Richy:
    ...und stichprobenartig auch die Adressangaben.
    Darum ging es mir!

    Und wie gesagt, hier(d.h. im Schwalbennest) lohnt sich das nicht wirklich.

    Gruß,
    Richard aus dem ebenfalls sonnigen Aachen

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.06.2003
    Beiträge
    54

    Standard

    Bei aller Liebe und Vorsicht, aber das geht echt zu weit. Meine Adresse stelle ich nirgendwo einfach so in Netz, und vor allem nicht damit jeder Depp gleich sieht, wo er mir eine 'reindrücken kann.

    Zur Spinnerabwehr gibt es Admins und die allseits beliebten Sperrmöglichkeiten (Konto kicken, IP-Filter etc.). Außerdem hilft ein wunderbares Mittel immer: einfach nicht zuhören, wenn jemand Gülle labert!

  11. #11
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    da scheint es echt welche zu gebe, die da echt angst haben oder?
    Wer sollte dir denn was reinwürgen...? Aber gut!

    Ich hät damit kein problem, finde es aber auch für leicht übertrieben.

    Wie hat mal einer bei ebay geschrieben:

    "Bei spaßbietern gibts keinen anwalt sondern nen besuch und was aufs maul"



    keep racing!

    fly

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    58

    Standard

    diese geschichten mit herkunft, alter, geschlecht etc kann man, da sie mitunter nützlich sind auch spielerisch umsetzen,ohne angaben in den profilen zu erzwingen, nun kenne ich diese boardsoftware nicht wirklich, denke aber ein paar hackz wirds schon geben. somit wären bundesländer-flaggen-anzeige oder ähnliches ne nette alternative und wenn sowas erst ein paar haben, zieht der rest nach, latentes lemmingverhalten hat ja nahezu jeder :)


    gruß
    knetgummi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Deutschland in Karten
    Von net-harry im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 13:31
  2. MZA - Spielen die Verrückt??
    Von poss im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 20:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.