Umfrageergebnis anzeigen: Wie oft werdet ihr im Jahr auf dem Moped angehalten?

Teilnehmer
58. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nie

    37 63,79%
  • 1-2 Mal

    16 27,59%
  • 3-4 Mal

    5 8,62%
  • öfter

    0 0%
+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 37 von 37

Thema: Wie oft will die Rennleitung eure Papiere Sehen


  1. #33
    Flugschüler Avatar von Tranquilo
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    Windeby / Friedland
    Beiträge
    434

    Standard

    hi Leute ,
    also ich wurde seit 2005 mit Simme und MZ nie angehalten . Bin ja nun in den hohen Norden gezogen , mal sehen wie das hier dann so aussieht .

    P.S. seid immer nett zur Rennleitung :)
    143ccm , 7,5PS , 82 km/h

  2. #34
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    Zitat Zitat von Tranquilo Beitrag anzeigen
    hi Leute ,
    also ich wurde seit 2005 mit Simme und MZ nie angehalten . Bin ja nun in den hohen Norden gezogen , mal sehen wie das hier dann so aussieht .

    P.S. seid immer nett zur Rennleitung :)


    da hast du echt Glück gehabt,
    wegen dem nett sein:

    Ich würde ja gerne mal den bekannten Spruch -Gib es ein Problem Officer- ablassen

  3. #35
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich persönlich ziehe Polizeikontrollen an wie Licht die Motten. Allerdings nur wenn ich mit einem PKW unterwegs bin. In den knapp 2,5 Jahren in denen ich die Pappe habe wurde ich wie folgt kontrolliert:

    1. Beim Pizza-Ausfahren mit'm Privat PKW
    Bin allerdings vor einer Streife in einer 30er Zone etwa 30 Meter rückwärts gefahren und anschließend in ein Parkhaus "geflüchtet". So muß es zumindest für die Polizisten ausgesehen haben. Die sind mir auch prompt hinterher. Habe mich aber zumindest in deren Augen wohl massiv auffällig verhalten und auch noch ein auswärtiges Kennzeichen am PKW gehabt.
    => Kontrolliert wurden nur Führerschein und Fahrzeugpapiere - Meine Arbeitskleidung, sowie mein Zugangschip fürs Parkhaus haben sie wohl völlig überzeugt.

    2. Mitten im schönen Freistaat Bayern
    Mein Bruder und ich sind da an zwei wirklich scharfe Hunde garaten. Unser einziger Fehler bestand darin auf eine Autobahnraststätte aufzufahren. Sind dann dort sofort von einer Streife angehalten worden, die nach der Frage "Hoben sie oinen Schoint geraucht", den PKW komplett durchsuchte und sämtliche Papiere überprüfte. Da die Hoffnung ja bekanntermaßen zuletzt stirbt, wurden noch die IMEIs unserer Handys sowie die Seriennummer des Navis auf Diebstahl überprüft. Als sie uns offensichtlich enttäuscht über unsere blütenweiße Weste die Papiere aushändigten, knurrten der eine noch auf die Frage ob wir denn nun weiterfahren dürften "Vorerst, ja"
    => Papiere, Taschen, Fahrzeuginhalt, Seriennummern der mitgeführten Handys und des Navis

    3. Nachts um 4 mitten in nem Tunnel einer Bundesstraße
    Den Beamten war es wohl zu kalt in der Nacht - Jedenfalls standen sie mitten in einem Tunnel auf einer Bundesstraße. Nach kurzem BlaBla, "haben sie etwas getunken", "haben sie Drogen konsumiert", "wo kommen sie her", "wo wollen sie hin", wollten sie noch die Papiere sehen und haben mir dann eine gute Weiterfahrt gewünscht.
    => Nur Papiere und freundlicher Plausch

    4. Vor einem Polizeirevier in einer kleineren Stadt so um 22:00 Uhr
    Wieder nur Papiere und die Frage wo ich den herkomme und ob ich was getrunken hätten. Der Polizist und ich haben allerdings ein wenig aneinander vorbeigeredet, weshalb er mich fragte ob ich den nervös sei. (PKW-Kennzeichen paßte nicht zu meiner Aussage "ich komme von Zuhause" - Das der von mir geführte PKW nicht meiner war und ich außerdem von meinem "Zweitwohnsitz/Elternhaus" gestartet war führte zu massiver Verwirrung der Ordnungshüter). Nach Kontrolle der Papiere durfte ich aber dann doch weterfahren.
    => Nur Papiere und Plausibilität der von mir gemachten Aussagen ^^

    5. Gleiche Stelle, gleiche Uhrzeit diesmal mit dem Zoll
    Diesmal in Zusammenarbeit mit dem Zoll. War allerdings nur Beifahrer, was die Beamten aber nicht davon abhielt mir nach öffnen der Beifahrertür einen Wischtest über die Flossen zu ziehen. Ich persönlich wäre gerne noch gefragt worden, aber was soll's. Bei meinem Bruder war der Test negativ, bei mir als Beifahrer positiv auf THC. Also beide ab ins Revier, bei beiden Taschenkontrollen und mir zusätzlich noch Fragen wie: "Sie sagten vorher sie hätten mit Drogen nichts zu tun, wie kann es sein das ihr Drogentest positiv ist?". Was ich zum damaligen Zeitpunkt nicht wußte, war zum einen die recht große Fehlerquote des Wischtests auf THC (über 10%) und dessen Anfälligkeit auf diverse Handcremes (explizit möchte ich an dieser Stelle von der Kamillencreme Eigenmarke "DM" abraten).
    In der Zwischenzeit wurde auch der PKW durchsucht (Anfangsverdacht war ja nun definitiv gegeben), wobei besonderes Augenmerk auf eine zerdatschte Schokokugel in der Mittelkonsole gelegt wurde. Gefunden wurde natürlich nichts - meine Personalien wurden nicht festgestellt - weitere Tests bezüglich meines mutmaßlichen Drogenkonsums wurden auch nicht durchgeführt. Wäre ich Fahrzeugführer gewesen hätte das wohl auch anders ausgesehen.
    => Kontolliert neben Papieren, Taschen, das Auto inklusive Schokokugel auf der Mittelkonsole, sowie Drogenschnelltest

    Mit der Schwalbe dagegen, wie gesagt nicht eine Kontolle...

  4. #36
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    in der Elbtalaue
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Bär Beitrag anzeigen
    1 Jahr, 6 Monate und ein Tag mit Star und Schwalbe unterwegs und einmal wegen "Fahren ohne Licht" mit der Schwalbe rausgezogen und einmal Nachts um 2 Uhr eine allg. Verkehrskontrolle auf dem Star.

    Grüße aus der Stadt
    Hallo,

    das kannst du ändern, indem du das stromführende Kabel (rot/weiß) Kontakt - Zünschloß Nr.59 mit auf die
    Zünschl. Nr. 56 klemmst (Scheinwerfer. weiß-schwarz) r/w mit ws/sw zusammen bringen und schon vergißt du nicht mehr das Licht einzuschalten...vorn... "das abgespeckte Tagfahrlicht"
    Nachts, muss dann wie bisher, das Rücklicht mit dazu geschalten werden.

    Das ganze ist bei Star und Schwalbe etwas aufwendiger, durch die Lage des Zündschloß´s, man wird nicht mehr wegen fehlender Beleuchtung (vorn) angehalten. Notfalls muss das Zündschloß gelöst werden.

    Viel Erfolg
    Jens

  5. #37
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich bin lange nicht mehr angehalten worden, ich glaube, die letzten Male mit der Kreidler Florett, weil die Eckernförder Polizei sie nachts für ein frisiertes Mofa hielt (huch - wieso haben Sie denn ein grosses Schild dranne ?) und mit der Zündapp GTS 50 mit rotem Versicherungskennzeichen (das Jahr war grün dran) ...

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 10:49
  2. Begegnung mit der Rennleitung !!
    Von Sprudellaster im Forum Smalltalk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 20:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.