+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Öl am vorderen "Schutzblech"


  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Standard Öl am vorderen "Schutzblech"

    Tachchen allseits,

    ich bin seit etwa drei wochen im besitz einer kr51/1, die bereits einige der hier aufgeführten macken aufweist. eine habe ich allerdings noch nicht hier finden können.
    seit etwa drei tagen bemerke ich am vorderen schutzblech (oder heißt das ding etwa doch kotflügel???) im unteren bereich das auftreten von öligen schwarzen spritzern, die immer mehr zunehmen.
    meine vermutung diesbezüglich ist es, dass die vom krümmer herrühren könnte.
    hat da jemand erfahrungen?
    könnte das ein dichtungsproblem irgendwo zwischen zylinder, krümmer und esse sein?

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Moin

    Jep, das Ding heist Kotflügel.
    im unteren bereich das auftreten von öligen schwarzen spritzern, die immer mehr zunehmen.
    meine vermutung diesbezüglich ist es, dass die vom krümmer herrühren könnte.
    hat da jemand erfahrungen?
    Meinst du die hier:

    Die kommen vom Krümmer/Zylinder.
    Mein Krümmer ist eigentlich fest. Trotzdem sabbert nach und nach immer was da raus

    Gruß
    Robert

  3. #3
    Tankentroster Avatar von MGladbacherSchwalbe
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    121

    Standard

    also kontrolier mal die mutter am auslass. am besten die schwalbe über ein paar kilometerchen warm fahren und dann die mutter fest anziehen, aber vorsicht, nach ganz fest kommt ganz leicht. sooft wiederholen bis es dicht ist, hilft das nichts musste nen neuen dichtring zwischen krümmer und auslass bauen. diese dichtringe sind aus kupfer, oder lieg ich da falsch?

  4. #4

    Registriert seit
    05.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Standard

    jau, genau die dinger sind das.
    nur sind die bei mir um einiges schwärzer und wohnen weiter oben am kotflügel.

    aber schon mal gut zu wissen, dass doch so einiges weniger schlimm ist, als man das zunächst vermutet

  5. #5
    sXe
    sXe ist offline
    Flugschüler Avatar von sXe
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mülheim an der schönen Ruhr
    Beiträge
    399

    Standard

    jo am krümmer werden 2 kupferdichtungen verbaut, wenn man die schraube dann zu fest anzieht dann gehen die kaputt, aber wenn die schwalbe da ein bisschen leckt spielt das keine rolle, ist normal, geht auf jeden fall nichts von kaputt (ausser der lack vllt )

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Kommt drauf an.
    Was ich jetzt sage kann ich auch nicht belegen aber bei mir, vermute ich, liegt es daran das meine Simmerringe kaputt sind. Das habe ich schon überprüft. Nun vermute ich das es da am Krümmer raussabbert weil mein Gemisch durch die kaputten Simmerringe zu fett ist da es mit Getrieböl vermischt ist.

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  7. #7

    Registriert seit
    05.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Standard

    hm...

    lackierung ist zwar ziemlich frisch, hatte aber bereits gestern zu leiden, da ich das trittbrett links neu anschweißen mußte. vorbesitzer ist wohl mal umgefallen.
    werd mir also demnächst mal die kupferringe besorgen und die auspuffanlage mal sanieren, weil das schwälbchen janz schön krach macht.
    das wird dann ein abwasch

  8. #8

    Registriert seit
    05.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6

    Standard

    [quote="robberer"]Kommt drauf an.
    Nun vermute ich das es da am Krümmer raussabbert weil mein Gemisch durch die kaputten Simmerringe zu fett ist da es mit Getrieböl vermischt ist.

    [/quote


    muss das getriebeöl dann hin und wieder nachgefüllt werden? nicht dass das getriebe dann irgendwann mal trocken liegt.
    hört man das dann vorher eigentlich? ]

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Ich muss es machen. Solange bis ich im Winter die Ringe tausche. Bei meinem letzten Wechsel waren nur 170ml Öl/Benzin Gemisch drin.
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Blechmade77
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    445

    Standard

    muss nicht unbedingt die Krümmermutter sein.bei meiner wars die schelle die den Auspuff mit dem Krümmer verbindet.die ist bei meiner nicht ganz Rund und zu sondern hatte noch "2Stege" wo die chraube durch geht.da ht sie durchgeblasen.hab da nen bischen Auspuffdichtmasse reingedrückt und seitdem ist gut!

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    52

    Standard

    ein bischen sifft es immer!
    am besten so alle drei tage oder so gucken ob sich die krümmermutter gelöst hat und dann wieder festschrauben!
    auf das sicherungsblech ist nämlich auch nicht so wirklich verlass.

    also immer mal wieder nachgucken ob mutter locke oder nicht und dann festschrauben

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von päulschen
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    49

    Standard

    jo wenn se da bissel kleckert is halb so wild. macht meine kr51/1 auch...werd mir da auch ne ganz neue auspuffeinheit besorgen,weil der winter kommt is ja au lang genug

    mfg paul

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Simmifahrer
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    40

    Standard

    Das gleich passiert bei meinem Star auch, aber nur ein bissle

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Wenn Du den Krümmer mit den erforderlichen zwei Dichtungsscheiben motierst, sollte der restliche, aufgesteckte Auspuff noch nicht mit den Schellen richtig fest sein. Ziehe erst die Krümmermutter fest, bevor Du den Krümmer mit dem Auspuff verschraubst und diesen mit der Schelle am Rahmen festziehst. Dann kannst Du den Auspuff noch etwas in dem Krümmer justieren... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Wenn ich mich nicht irre habe ich die Dichtung für den Krümmeranschluß aber auich schon aus Alu gesehen. Und bei meiner S51 war 1990 glaube ich auch bloß ein Aluring drin. Ich kann mich aber auch täuschen.
    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.07.2006
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo,

    bei mir ist es ähnlich mit meiner S50, die tropft auch am Übergang von Krümmer zum Auspuff gibts da eine Dichtung, die ich dazwischen setzen kann, oder sollte das nachziehen der Schrauben reichen.

    Thx und Gruß


    Robert

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. RAL Nummer "Bieberbraun" / "Senfbeige" o
    Von Kub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 15:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.