+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ÖL -Wechsel Schwalbe KR51/2


  1. #1

    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    1

    Standard ÖL -Wechsel Schwalbe KR51/2

    Hallo zusammen,

    habe mir vor kurzem eine Schwalbe gekauft und dank diesem Forum läuft sie schon fast wieder einwandfrei. Dank schon mal!

    Allerdings habe ich noch eine Frage die mir schon peinlich ist: Und zwar wollte ich einen ÖLw-wechsel bei der K51/2 machen, die Ölablassschraube ich habe gefunden, doch die Rote kappe zum neu Öl auffüllen war nicht auf zubekommen.
    Das das ein Schraubverschluss, oder muss ich irgendwie mit Gewalt ran?

    Vielen Dank schon im Vorraus auf diese banale Frage,

    Gruß Martin

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Klar wenn der Schlitz schon ausgeleiert ist geht das nicht

    Nimm ein Schlitzschraubendreher und ein Hämmerchen und hämmere leicht unter einer Neigung von 30° an der Außenseite der Schraube entlang

    Ich hoff des is verständlich :)

    Grüße
    Macschwalbe

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Großostheim
    Beiträge
    113

    Standard

    ich schlitze die Ablass und Kontorllschrauben immer komplett durch (mit einer Puksäge) hat den vorteil ich kann das ganze mit einem Stück Blech problemlos öffnen

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Aahhh du schneidest mit ner Säge n Schlitz in die Schraube.... ok n passender Schraubendreher is besser

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.063

    Standard

    Das kann man ebenso mit zernudelten Schraubenköpfen machen! Besser als mit nem Schraubendreher die Dichtfläche zu zerhämmern. :wink:

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ich hämmer doch nicht auf der dichtfläche rum sondern auf den schraubenkopf und nach dem hämmern wird die Schraube AUSGETAUSCHT

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.063

    Standard

    Alles klärchen! :wink:

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.053

    Standard

    Die Schraube, falls der Schlitz noch nicht zerwürgt ist, geht mit einem Geldstück auf. Glaube 20 oder 50 Cent-Münze, diese mit einer Zange packen und dann aufschrauben. Besorg dir mal lieber gleich mehrere Einfüllschrauben, bei mir ist letztens von einer Der Kopf abgefallen und das Gewinde steckte noch im Loch, obwohl ich die immer nur handfest anziehe.

    mfg Gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wechsel vom Tachoantrieb bei KR51/1
    Von DerZoggaa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 21:01
  2. Wechsel der Kickerwelle KR51/1
    Von StandgasMatze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 11:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.