+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Ölablassschraube abgerissen....... KR 51/2 L


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard Ölablassschraube abgerissen....... KR 51/2 L

    Hallo,

    bin grad beim flott machen meiner KR 51/2 L naja ölwechsel gehört ja auch dazu, also versucht die Ablassschraube rauszudrehen und naja was soll ich sagen.... abgerissen!
    Was hab ich für Möglichkeiten? Schon mal jemand ein ähnliches Problem gehabt?

    Gruß aus Niederbayern

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das gab es schon, ja, versuche etwas über die Suche zu finden.
    Versuche es mit Wärme, Heißluftfön oder ähnliches.
    Vom Durchmesser her könnte es auch funktionieren, einen Schlitz in das verbliebene Etwas zu fräsen/schleifen (mit einem Dremel zum Beispiel) um es mit nem Schraubendreher heraus zu bekommen! Das hängt aber auch davon ab, wie gut die Rerste der Schraube zu erreichen sind!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    Am ersten Gewindegang abgerissen...... also gut erreichbar.... Dremel is a guter Ansatz versuch ich gleich mal... Danke...!

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Würde aber trotzdem vorher die Stelle zu erwärmen oder mit leichten Hammerschlägen den Knies zu lösen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    So also erwärmt und mit Hammerschlägen und nem schraubendreher versucht den rest zu lösen.... was mir auch gelungen ist! Aber..... ich befürchte das teile der "Schraube" im inneren gelandet sind is das möglich.... hab mit nem magneten jede menge schwarzes zeug rausgeholt(von unten) ich hoffe das is normal...

    Wie stehen die chancen das ich ne neue reindreh und alles is gut nachdem ich noch etwas "fische"

    Gruß

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Normal bekommste nix ins Gehäuse wenn de von aussen nen Schlitz gedremelt hast und an der Schraube is auch Magnet dran der dir den ganzen Dreck anzieht

    Wenn de ne neue Ölschraube hast kannst die einfach eindrehn ne normale Schraube würd ich lassen denn da fehlt die Dichtfläche das des ganze dicht is und was fast wichtiger is der Magnet der dir die Späne aus dem Öl fischt
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    Ob ich den "ganzen" Rest der Schraube rausbekommen hab is ned so ganz sicher..... Ich hoff es zumindest. Ja werd mir ne neue bestellen.... auf die paar Euronen is a geschi..... ;-)

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich habe auch das Problem mit einer abgerissenen Schraube . Ich habe fürs erste die Fläche mit Dichtmasse beschmiert was bis jetzt auch hält .Ich habe mir aber mal vorsorglich einen gebrauchten Deckel geschossen falls ich den Rest nicht rausbekomme .Ich vermute das sich das Gewinde gefressen hat und daher doch dicht ist .Zumindest bleibt es noch trocken

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    @Graham:
    wenn du das Öl ja eh schon draußen hast, dann nimm doch den Deckel gleich ab, und hole die (evtl) verbliebenen Stücke raus. Dann nur noch die Dichtfläche reinigen und eine NEUE Kupplungsdeckeldichtung verbauen, kostet nicht mal einen Euro.
    Nachdem ich den ersten Ölwechsel bei meiner Schwalbe gemacht habe, wurde der Deckel an der Dichtfläche kaputt.... naja, eine 25 Jahre alte Dichtung ist halt nicht mehr das beste.

    Edit: als ich damals bei einem M541 eine Ablaßschraube abgerissen habe, habe ich das Moped auf die rechte Seite gelegt, den linken Deckel abgeschraubt und dann konnte ich die restliche Schraube einfach nach innen weiterdrehen, bis sie raus war.


    Jonas
    Klaus-Kevin, lass das!

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    Das is ne gute Idee Jonas.... Ich hab eh noch nen kompletten Dichtungssatz da, da müsste ja ne solche auch dabei sein;-) Einfach alles abmontieren und Deckel runter, dürfte ja kein Problem sein oder is da auf was bestimmtes zu achten?

    Gruß
    Flo

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    naja wenn de dichtsatz hast dann mal runter damit und sauber machen dann is der ganze siff auch mal draussen
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Graham Beitrag anzeigen
    Das is ne gute Idee Jonas.... Ich hab eh noch nen kompletten Dichtungssatz da, da müsste ja ne solche auch dabei sein;-) Einfach alles abmontieren und Deckel runter, dürfte ja kein Problem sein oder is da auf was bestimmtes zu achten?

    Gruß
    Flo
    Lege was unter, weil es läuft nie das ganze Öl aus, wenn man die Ablaßschraube öffnet.

    nimm dir einen relativ großen Schlitz schraubendreher und setze ihn ab den Nuten (vorne und hinten) an und drehe ihn ein bisschen, dann geht das leichter.


    Jonas
    Klaus-Kevin, lass das!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Stehbolzen abgerissen
    Von Schwalbefuzzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 19:07
  2. Grundplatte abgerissen?
    Von grilleman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 10:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.