+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ölverlust - Getriebeöl?


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von ZwePac
    Registriert seit
    09.12.2008
    Ort
    Freital
    Beiträge
    12

    Standard Ölverlust - Getriebeöl?

    Hallo,

    hab gerade durch nen großen Fleck in der Garage festgestellt, das meine S51 am Motor leckt. Genauer gesagt bilden sich die Öltropfen nach weiteren Beobachtungen (der ultimative "Mehl-Test") unten an der Mitteldichtung (siehe Bild).

    Die Schrauben im Limadeckel habe ich schon versucht, nachzuziehen... da ging nix mehr und es hat sich neue Feuchtigkeit (ziemlich langsam) an den Stellen gebildet. Ist es definitv Getriebeöl (was anderes kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...) oder kanns theoretisch doch noch vom Vergaser oder sonstwo her kommen (Benzinhahn ist immer leicht feucht)...? Würde mir jedoch schwer fallen, das zu glauben, da ich nirgends "Laufspuren" zu den feuchten Stellen gefunden hab, geschweigedenn eine Lache Benzin auf dem Motorblock.

    Hab den Motor als "regeneriert" (inkl. Dichtungswechsel) im Internet gekauft gehabt. Ein bekannter "alter Hase" (gelernter Simsonschrauber) hat sich den dann mal kurz angeschaut und Testurteil gut bis sehr gut vergeben.

    Will mir halt nur sehr sicher sein, bevor ich die Stange Geld zum Dichtung wechseln investiere, da ich mich selber nicht ans Motorspalten rantraue.

    Danke für eure Hilfe
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    Gleiche Stelle wie bei mir!

    Hab schon alle Dichtungen und Simmerringe gewechselt. Motormitteldichtung als einzige nicht... Hat alles nix geholfen...

    Werde mein mal schön sauber und trocken machen und dann Talkum drüberkippen um genau zu sehen wohers kommt!

    Grüßle

  3. #3
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das kommt davon, wenn die Mitteldichtung trocken eingesetzt wird ohne zusätzliches Dichtmittel. Da vorn ist übrigens das Kurbelgehäuse, d.h. was da austritt ist Motoröl, was sich ansammelt. Das Getriebe ist erst etwas weiter hinten, da wo das Motorgehäuse "dicker" wird.

    Es gibt einen letzten Rettungsversuch. Rechten Motordeckel ab, komplette Zündung raus und gucken, ob die da drunter liegenden Motorschrauben fest sind. Eventuell kann vorübergehend auch helfen, den Spalt mit Motordichtmasse von außen zuzukleistern. Dauerhafte Abhilfe wird aber leider nur der Tausch der Dichtung bringen.

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von ZwePac
    Registriert seit
    09.12.2008
    Ort
    Freital
    Beiträge
    12

    Standard

    Hab ich befürchtet... ich werd wohl den Dichtungswechsel in Angriff nehmen lassen müssen.
    Danke für deine Antwort

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    vielleicht wurde auch zum spalten nicht wirklich das entsprechende werkzeug benutzt. das ist dann das ergebnis.
    wie heißt dies aushärtende zeuch ?? curil, glaub ich.
    probieren.......aber auf dauer ???

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    von aussen zuspachteln ging ne Weile gut, hält aber nicht ewig...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zieh erst mal alle Spannschrauben des Kurbelgehäuses nach, bevor du den Motor auseinanderreißt. Manchmal wird er dadurch wieder dicht.

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Zieh erst mal alle Spannschrauben des Kurbelgehäuses nach, bevor du den Motor auseinanderreißt. Manchmal wird er dadurch wieder dicht.
    Sag ich doch. :wink:

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von ZwePac
    Registriert seit
    09.12.2008
    Ort
    Freital
    Beiträge
    12

    Standard

    schon getan... wie gesagt, da ging nix mehr...

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja dann , Dichtung wechseln , und nach der Demontage darauf achten ob die Planflächen des Kurbelgehäuses nicht beschädigt sind .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Ölverlust
    Von piccus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 20:39
  2. Ölverlust ! ! ! ! !
    Von KölnerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 17:28
  3. Ölverlust
    Von schwalbe_blau78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 14:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.