+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ölverlust - Hydraulische Stoßdämpfer?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    38

    Standard Ölverlust - Hydraulische Stoßdämpfer?

    Hallo,

    nach dem Liegend-Transport meiner gerade gekauften Schwalbe (KR51/2L) konnte ich anhand eines Flecks im Auto feststellen, dass diese offenbar Öl verloren hatte. Nachdem ich sie aufgestellt hatte, tropfte ungefähr weitere 20-30 min langsam Öl auf Höhe des hinteren linken Stoßdämpfers vom Blechkleid herunter (Bräunlich-durchsichtig). Benzin war keins dabei, roch auch nicht danach. Meine Theorie: Während des Transport floss Hydrauliköl aus dem undichten linken hinteren Stoßdämpfer, sammelte sich in diversen Hohlräumen und tropfte dann im Stand gar runter. Ich schätze auf ca. gute 50 ml.

    Zu meiner Frage: Klingt das plausibel und sollte ich das Öl nachfüllen? Oder sollte ichs lieber nachfüllen lassen? Habe mal die Suchfunktion bedient und sowohl gelesen, dass man das locker selbst machen kann, als auch, dass es sich eher um eine Sache für den Fachmann handelt.

    hydraulische Stoßdämpfer regenerieren

    Stossdämpfertest Schwalbe

    Grüße, Fritz

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Es kann aber auch Getriebeöl sein das durch deine Abtriebswelle rausgelaufe ist.
    Auf welcher Seite lag sie denn?
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    Auf der linken

    War schon dunkel, ich hab auf der linken Seite mal mit der Taschenlampe unter die Haube geleuchtet. Es kam relativ sicher "von oben". Und es befand sich Öl an der Innenseite der Haube und auch am Stoßdämpfer selbst.
    Geändert von Prof (18.04.2014 um 12:16 Uhr) Grund: Doppelpost

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Es kann aber auch Getriebeöl sein das durch deine Abtriebswelle rausgelaufe ist.
    Auf welcher Seite lag sie denn?
    Wenn es am linken Stoßdämpfers tropft, wie wird die Schwalbe wohl gelegen haben? Bergauf wird das Öl ja nicht geflossen sein...

    Antriebswelle scheidet in dem Fall aus, weil auf der anderen Seite.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    Ok. Und unter der Prämisse, dass es sich um den Stoßdämpfer handelt: Muss ich den Dämpfer befüllen, weil er sonst über kurz oder lang kaputt geht? Oder kann ich ihn so belassen, wenn mich das Ansprechverhalten nicht stört?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hydraulische Stoßdämpfer fetten??
    Von jalabert_1200 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 11:26
  2. hydraulische Stoßdämpfer regenerieren
    Von metti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 16:40
  3. hydraulische Stoßdämpfer
    Von crimson_tobi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2003, 16:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.