+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ölverlust bei Kickstarterwelle und kein Halt der Schaltwippe


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    22

    Standard Ölverlust bei Kickstarterwelle und kein Halt der Schaltwippe

    Hallo!

    Habe 2 kleinere Probleme bei meiner Schwalbe Kr 51/1 Baujahr 79.
    Leider verliert sie Getriebeöl bei der Kickstarterwelle. Denke dort ist eine Dichtung defekt. Kann mir jemand sagen, welche passend ist und ob man sonst noch irgendwelche Teile benötigt um das Problem zu lösen. (Denke da an Dichtung des Getriebedeckels sowie Dichtung bei der Ölablassschraube)

    Zudem bekomme ich die Schaltwippe beim besten Willen nicht fest, sie lässt sich leider immer noch drehen, wenn man mal etwas "stärker" einen Gang einlegt, dies ist leider auch nötig, da das Getriebe sehr "hakelig" ist. Gibt es hierzu irgend ein Trick?

    Viele Dank für eure Hilfe!

    Gruß Alex

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zu 1. Gibt keinen Dichtring zw Kicker und Hohlschaltwelle.

    Haste zu viel Öl drinne ??? Nur 500ml gehören da rein.

    Zu 2. Welle schonmal sauber gemacht (entfettet) Bei Verbindungen die fest sein sollen ist Öl nicht zu gebrauchen

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    Also den wellen dich ring an der welle kannst ganz leicht wechseln bekommst du acuh bei jedem simson händler deines vertrauens.

    das die schalt wippe lose ist wird mit am öl liegenwas aus der kicker welle rinnt. Da soltest du mal mit einem lappen und premsen reiniger drann gehen dann wollte es besser werden.

    das die Gänge etwas harkelig reingehen kann sein versuch einfach mal ohne belastung zu schalten braucht man ein wenig übung für aber es geht irgendwann.Ansonsten Kupplung mal Prüfen und die Schaltung einstellen.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    22

    Standard

    Gibt es dort nun eine Dichtung oder nicht? ich meine irgendwie muss doch die Kickstarterwelle nach außen abgedichtet sein?
    Öl hatte ich 500ml reingetan, allerdings ist davon mittlerweile sicherlich nicht mehr so viel übrig

    Kommt man an die Dichtung ran, wenn man den Getriebedeckel abnimmt, oder muss dazu der Motor gespalten werden?

    Gruß

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Eine Dichtung ist zw Deckel und Hohlschaltwelle.....

    Kein Dichtring ist zw Hohlschaltwelle und Kickstarter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    22

    Standard

    Ok, aber wenn ich die Dichtung zw. Deckel und Hohlschaltwelle austausche, müsste es trotzdem dicht werden, oder kann es sein, dass die Kickstartwelle und die Hohlschaltwelle so abgenutzt sind, dass man das Getriebe nicht mehr dicht bekommt? Hattet ihr schon mal so einen Fall?
    Wieviel Spiel hat die Hohlschaltwelle normalerweise? Meine hat nämlich ca. 4-5mm seitlich Spiel, die Kickstartwelle allerdings kaum.

    Gruß

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du hattest geschrieben dass du bei der Kickerwelle öl verlierst...

    Wenn dus nicht genau weißt dann ersetzte erstmal den Dichtring (mehr kannste sowieso nicht machen)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 hält kein Standgas
    Von domey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 13:34
  2. Is halt Mist wenn man auf einmal kein Gas mehr geben kann!!!
    Von Schwalbe84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 16:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.