+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Ölverlust, Reparaturfrust


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo liebe Kollegas...

    Unter dem Roller steht eine Öllaache.
    Nachdem ich die innere Gangschaltung austauschen mußte, passt die neue anscheinend nicht perfekt.
    Wenn ich den Gehäusedeckel auf dieser Seite festschraube, hat die Gangschaltung kein Spiel mehr und geht nicht automatisch in neutralstellung zurück. (springt nicht von selbst wieder zurück, so dass man weiterschalten kann, wenn gewünscht).
    Soweit klar?
    Lässt man den Schrauben am Deckel etwas Spiel, lässt sie sich wunderbar schalten.. Allerdings läuft seit dem das Öl.

    1. Ich weiß nicht wie ich die innere gangschaltung reparieren soll. Verbiegen? Keine Ahnung.

    2. Gibt es eine Art Abdichtmasse, mit der ich einfach den kompletten Motorblock abdichten kann?

    3. Gibt es Werkstätten, die bei meiner Schwalbe eine Komplettreparierung (schreibt man das so?) inkl. aller Dichtungen durchführen würde? Bereich Köln? Was kostet sowas?

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Brauchst vielleicht keine Werkstatt. Es genügt, wenn du simmiopi mal ansprichst. Der macht sowas.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    WOhnt simmiopi in Köln?
    Kennt irgendjemand eine Werkstatt in Köln?

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Simmiopi wohnt in Franken. Sollte aber kein Problem sein, den Motor kann man als Postpaket verschicken.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Also es gibt da einen Scooter-Händler auf der Widdersdorfer (oder war es Weinsberger?( ) Strasse Ecke Oskar-Jäger-Str. in Köln. Der repariert auch Schwalben und bekommt wohl auch Simson Ersatzteile. Allerdings muss man ne Menge Zeit mitbringen, denn sein "Kaufkundschaft" geht vor. Wenns Dich interessiert, mail mich mal an, zu hause hab ich irgendwo noch ne Telefonnummer von ihm.

    Gruß
    Stefan

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Hört sich fast so an als sei deine Hohlschaltwelle oder Kickstarterwelle verbogen oder im Bereich des Deckels leicht deformiert. Wenn du die Schrauben des Deckels lockerst kann die entsprechende Welle sich etwas bewegen und das schalten geht wieder. Oftmals ist die Kickstarterwelle etwas verbogen und klemmt dann an der Hohlschaltwelle für den Ganghebel.

    mfg gert

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    nanana, er hat sich nachbauteile andrehen lassen, die haben die besagte eigenschaft das sie nicht laufen und nur noch herumhaken.

    das es von der hohlwelle kommt, da hat experimentator schon recht, aber nicht weil sie krumm oder sonst was ist, die passt einfach nicht und muss zuerst passend gemacht werden.

    motorblock dauerhaft abdichten kannste nur in dem du den motor zerlegst und die mitteldichtung erneuerst.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    Erstmal DANKE AN ALLE !!

    Das die Hohlschaltwelle verbogen ist, nicht ganz passt, scheint sehr wahrscheinlich. Aus diesem Grund hat sie auch einen Tick zu viel Reibung in der Dichtung, so dass ich nun das Gehäuseteil nicht richtig festschrauben kann um die Schaltung perfekt zu benutzen.

    Wie kann man das am einfachsten lösen?
    Simmiopi sprach vom zuschicken meines Motors.
    Aber ehrlich gesagt bin ich schon leicht müde vom auseinanderbauen.
    Es führt wohl kein Weg daran vorbei.

    Würde eine Werkstatt auch diese Reparatur durchführen, inklusive austausch aller nötigen Dichtungen, damit nichts mehr tropft?
    ISt so etwas bezahlbar?

    Habe für einen nicht-bastler schon verdammt viel an dem Teil getan...

    Meine Schwalbe-seite

    Und irgendwie würde ich mich über einen Dienst freuen, wo ich meine schwalbe einfach abgeben und wieder abholen könnte. Klingt faul ich weiß, aber ich habe auch leider keine Garage mehr...

    Falls ich das doch mache, welche Dichtungen müssen denn alle ausgetauscht werden?

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    klaro kannste die schwalbe bei mir auch abgeben *g*

    hast ja ne menge arbeit reingesteckt. und geile werkzeugkoffer haste. was arbeitest du?

    leider ist das der meist gemachte fehler, viele leute hier im forum stecken sehr viel geld und arbeit in das restaurieren rein. der motor bleibt dabei eigendlich immer auf der strecke. ich bin eher ein verfechter der anderen strategie, zuerst den motor, elektrik, antrieb und tank richten dann kommt optik.

    auch gibt es hier im forum viele die sich ne schwalbe kaufen und dann schimpfen und gefrustet sind, wenn sie nicht richtig funktioniert.
    wenn man sich ein auto kauft von dem man nicht weiss wann der letzte kundendienst gemacht wurde, dann mache ich doch auch bevor ich damit fahre einen grossen kundendienst oder? nun gut, bei dir ist das etwas anders gelaufen aber ich musste das einfach mal gesagt haben.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    Finde deinen Kommentar absolut berechtigt. Bei mir liegst du da auch nah bei der Wahrheit. Ich bin mit dem Erwerb der Schwalbe das erste mal auf einem Roller gesessen. Und ausser an meinem Fahrrad, habe ich noch nie irgendwo rumgeschraubt. Klar habe ich überlegt, ob ich den Motor auseinanderbauen, also generalüberholen soll. Ehrlich gesagt hab ich mir das aber nicht zugetraut. Die Werkzeigkoffer sind übrigens nicht von mir. Leider.
    WEnn ich dir den Motor zuschicke.. ISt der nicht ein wenig schwer? Was kostet sowas?

    Ok, du hast auch meinen BAstelwillen geweckt.
    Schaff ich das selber? Was muß ich austauschen? Wie könnte man die Hohlwelle anpassen?

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    die hohlwelle kann man anpassen. man muß sie zu zurechtfeilen dass sie funktioniert. ich habe das auch schon mehrere male gemacht, allerdings hatte ich immer eine originale zum vergleich. das schlimmste was ich da einmal erlebt habe war der motor vom johannes(hier ausm forum), dort habe ich bestimmt 30 mal die hohlschaltwelle zum anpassen wieder ausgebaut.

    ach übrigens, vorsicht vor dem verbiegen des hebels, der ist gehärtet und bricht sehr leicht.

    so ein paket kostet bei der post 13 euro. über gps oder sonstige soll das billiger sein.

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo Tomek,

    ich bin zwar kein Simson-Getriebe-Fachmann, aber es scheint sich doch nur um max 1- bis 2- Zehntelmillimeter zu handeln. Ich habe mal bei so einer Gelegenheit eine Gehäusedichtung aus fester Pappe mit der Nagelschere geschnippelt, vielleicht reicht es so eine 'Dichtung' zusätzlich zu verwenden, damit man die Schrauben korrekt anziehen kann und alles funktioniert?

    Viel Erfolg

    robbikae

  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von simmiopi:
    über gps oder sonstige soll das billiger sein.
    Ach, beamen kann man auch schon? Aber UPS schickt das sicher auch gern

    SCNR,
    Ralf

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    Der Herr Moderator Prof scheint wohl ein kleiner BEsserwisser zu sein. Grins.
    Dann wollen wir ihm doch mal nachahmen.
    simmiopi hat vollkommen Recht meinen geschätzten Motor, der ja sehr wertvoll ist, nur mit Hilfe von GPS zu verschicken...

    Versand nur mit GPS

    Schließlich soll das Dinge ja nicht verloren gehen.

    Was hättest du denn gerne für eine Reparatur meines Motors lieber simmiopi?

    Liebe Grüße und ein schönes WE weiterhin.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    zu Robikae:
    Klar, ist sowas möglich.
    Allerdings will ich möglichst nicht zu viel improvisieren, wenn das denn bei einem derartigen Oldtimer möglich ist..
    Trotzdem guter tip.
    Tomek

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Original von Tomek:


    Der Herr Moderator Prof scheint wohl ein kleiner BEsserwisser zu sein. Grins.
    Dann wollen wir ihm doch mal nachahmen.
    simmiopi hat vollkommen Recht meinen geschätzten Motor, der ja sehr wertvoll ist, nur mit Hilfe von GPS zu verschicken...

    Versand nur mit GPS

    Schließlich soll das Dinge ja nicht verloren gehen.

    Was hättest du denn gerne für eine Reparatur meines Motors lieber simmiopi?

    Liebe Grüße und ein schönes WE weiterhin.

    das kommt immer darauf an was du alles gemacht haben willst. nur die schaltung oder auch den kompletten motor.

    das öl musste vor dem versenden ablassen. aber ich denke besser wenn wir die details per mail klären

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ölverlust
    Von sXe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 11:35
  2. Ölverlust
    Von schwalbe_blau78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 14:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.