+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Ölwechsel


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard Ölwechsel

    Hallo, wie ist die genaue Bezeichnung der Dichtungen an der Ölablaßschraube und beim Einfülldeckel am Kupplungsgehäusedeckel ?
    Welches Öl und wieviel soll ich reinschütten?
    Benötige dies für eine KR51/1 BJ:73

    Gruß Markus

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ölsorte: 80 W GL-3 (bitte KEIN GL-4 oder gar GL-5 wg. Nassbadkupplung). Z.B. von Addinol.

    Passende Dichtungen findest du in den Onlineshops, z.B. AKF.

    Edit: Ich bin mal nett
    http://www.akf-shop.de/dichtung-fuer...1-1-mz/a-1257/
    http://www.akf-shop.de/dichtung-fuer...kr51-1/a-1253/
    http://www.akf-shop.de/dichtring-fue...1-alu/a-19422/

    Edit2: Bzgl. Ölmenge... Einfach solange einfüllen bis es an der Kontrollschraube rausläuft, ca. 0,5 Liter
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von mawu Beitrag anzeigen
    Hallo, wie ist die genaue Bezeichnung der Dichtungen an der Ölablaßschraube und beim Einfülldeckel am Kupplungsgehäusedeckel ?
    Mal mit "Dichtung für Ölablassschraube" versucht? Wäre ein ganz sinnige Bezeichnung, oder?

    Dichtung f
    Das gleiche gilt in etwa für die 2. gesuchte Dichtung:
    Let me google that for you

    Zitat Zitat von mawu Beitrag anzeigen
    Welches Öl und wieviel soll ich reinschütten?
    Let me google that for you
    Hätte man auch gut selbstständig in Erfahrung bringen können, oder?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    Hallo, bin mir nicht ganz sicher.
    Hat meine KR51/1 überhaupt eine Ölkontrollschraube ?
    Wenn ja, wo soll die sein ?

    Gruß

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich meine die ist in Fahrtrichtung links
    Aber sicherer ist es ordentlich bemessen und gut ist.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    Also einfach dein kleinen Deckel (2 Schrauben) am Kupplungsdeckel abmachen und 500ml SAE80 reinschütten.
    Gut is.
    Ich hab bis jetzt noch keine Ölkontrollschraube entdecken können.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Ja! Soweit mir bekannt ist, hat der M53-Motor keine Kontrollschraube.

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Ja! Soweit mir bekannt ist, hat der M53-Motor keine Kontrollschraube.
    Stimmt, war mein Fehler :-) Auffüllen bis zur Unterkante, ca. 500 ml und gut ist.
    Ölkontrollschraube gibts beim M5x1
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    soweit mir bekannt ist ist die ölkontrollschraube rechts, hinter dem kettenschlauch

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    soweit mir bekannt ist ist die ölkontrollschraube rechts, hinter dem kettenschlauch
    Ja, das stimmt. Ich habe sie mal rot eingekreist.

    Gruß

    Daniel


  11. #11
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Gutes Versteck!

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Ich meine die ist in Fahrtrichtung links
    Aber sicherer ist es ordentlich bemessen und gut ist.
    Also gut, sie ist in Fahrtrichtung auf der rechten Seite, und meiner Meinung nach völlig überflüssig, außer zum Verschließen der dann vorhandenen Gewindebohrung!

    Wenn man den runden Deckel zum Kupplungsdeckel entfernt, und 500ml Öl einfüllt, geht das nur bis zur Unterkante der Öffnung. Mehr geht nicht, sonst läuft die Brühe über! Also ist es doch wohl ein Leichtes zur Kontrolle des Ölstands, den Deckel ab zuschrauben, nachschauen und ggfls. nachzufüllen, oder nicht? So umständlich wie im "Buch" beschrieben, muss das also nicht sein. Beim Ölwechsel passen wegen dem Restöl allerdings keine 500ml rein.

    Ordentlich bemessen, bedeutet also, bis zur Unterkante der Einfüllöffnung!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Also gut, sie ist in Fahrtrichtung auf der rechten Seite, und meiner Meinung nach völlig überflüssig, außer zum Verschließen der dann vorhandenen Gewindebohrung!

    Wenn man den runden Deckel zum Kupplungsdeckel entfernt, und 500ml Öl einfüllt, geht das nur bis zur Unterkante der Öffnung. Mehr geht nicht, sonst läuft die Brühe über! Also ist es doch wohl ein Leichtes zur Kontrolle des Ölstands, den Deckel ab zuschrauben, nachschauen und ggfls. nachzufüllen, oder nicht? So umständlich wie im "Buch" beschrieben, muss das also nicht sein. Beim Ölwechsel passen wegen dem Restöl allerdings keine 500ml rein.

    Ordentlich bemessen, bedeutet also, bis zur Unterkante der Einfüllöffnung!

    Gruß Peter
    Hallo Peter,

    ich gebe Dir in allen Punkten Recht. Habe das Bild nur eingestellt um zu zeigen wie gut sich das Biest tarnt :-)

    Gruß

    Daniel

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Fuchstal nähe Landsberg am Lech
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo,
    ich hätte auch noch eine frage bezüglich des Ölwechsels:
    Ist es sinnvoll restliche Spähne und Ölreste mit Bremsen- Teilereiniger zu entfernen ?

    Gruß

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Viele Späne = erhöhter Verschleiß... Schaue nach woran es liegt.

    Wenn du den Seitendeckel schon abgeschraubt hast auf alle Fälle, erst recht, wenn erkennbar viele Späne im Getriebe schwirren. Du kannst das aber auch mit Diesel oder Petroleum tun.

    Gut ablaufen lassen sollte klar sein, erst recht, wenn du Bremsenreiniger verwenden solltest. Also mehrere Stunden (geöffnet) gut auslüften lassen anderenfalls "zersetzt" dir der Bremsenreiniger dein frisches Öl.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Fuchstal nähe Landsberg am Lech
    Beiträge
    24

    Standard

    super merci :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ölwechsel
    Von strassi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 22:38
  2. Ölwechsel
    Von johan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 22:57
  3. ölwechsel
    Von haben73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 13:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.