+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Parken mit dem Roller


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von cornelius
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    83

    Standard

    OK, vielleicht hätte ich in der Fahrschule besser zuhören sollen... hab ich aber nicht. Und deswegen frag ich hier: Wo darf man mit seinem Motorroller parken? Einfach auf der Straße wie mim Auto, vielleicht auf dem Bürgersteig?
    Und wenn wir schonmal dabei sind: Ich seh so oft Rollerfahrer auf dem Fahrradweg... is das erlaubt?
    Gruß
    Cornelius

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Motorroller und Motorräder sind auf Parkplätzen für Autos gut aufgehoben. Ideal ist es dabei, wenn sich mehrere motorisierte Zweiräder einen Platz teilen und damit die Parkfläche optimal nutzen.

    Auf dem Bürgersteig wird das Parken von der Polizei toleriert, sofern keine Fußgänger, Radfahrer und andere Verkehrsteilnehmer behindert werden. Garantieren kann das aber niemand.

    Rollerfahrer dürfen nur auf den Radweg, wenn der Radweg für Mofas freigegeben ist und es sich bei dem Roller um ein Mofa handelt. Sonst müssen sie auf die Straßen!

    Gruß!
    Al

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von cornelius
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    83

    Standard

    mofa ist bis 25 ccm, oder?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Mofa ist bis 50 ccm und maximal 25 km/h.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Naja, aber mittlerweile kann das ja fast kein Schwein mehr auseinanderhalten, ob Mofa oder Mokick. Das war zu Zeiten der guten alten Hercules Prima oder Puch Maxi (Gott hab sie selig!) ja noch alles etwas einfacher!

    Ich orientier mich da immer an den zusätzlichen Klappfussrasten, die ja nur ein Mokick haben darf und kann. Und wenn Ihr dann mal drauf achtet, fahren auch ganz schön viele Mokicks auf dem Radweg, zumindest bei uns in der Gegend...

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    192

    Standard

    Hiho!

    Ich parke immer auf dem Bürgersteig (wenn genug Paltz ist und bleibt) oder an Fahrradständern. Habe noch nie Probleme mit Schnittlauch oder den Politessen gehabt.

    Zu den Mockicks auf Fahrradwegen: Bist du schon mal mit ner 45er Mockick in der Stadt (geschweige denn auf der Landstr.) unterwegs gewesen? Probiers mal aus, nach spätestens ner halben Stunde läuft dir der Angstschweiß aus dem Helm...
    Kann ich also gut verstehen, wenn die Leutchen sich auf die Radwege retten. Erlaubt ist es aber eigentlich nicht. Es sei denn, du bist in Holland.

    So long, Gruß, Jupp

  7. #7
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Original von Alfred:
    Auf dem Bürgersteig wird das Parken von der Polizei toleriert, sofern keine Fußgänger, Radfahrer und andere Verkehrsteilnehmer behindert werden. Garantieren kann das aber niemand.
    Vor ein paar Jahren hat die Stadt Köln mal damit angefangen, Knöllchen an Motorradfahrer zu verteilen, die auf den Radwegen/Fußwegen oder sonstwo geparkt haben.
    Daraufhin haben sich die sämtliche Motorradfahrer der näheren Umgebung zusammengeschlossen, und morgens vor der Rush-hour -ganz legal- jeder einen Parkplatz mit einem Motorrad belegt. Köln war wohl ziemlich lahmgelegt.
    Achja, und die Knöllchen waren Geschichte...


    Gruß,
    Richard

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hallo,

    in Berlin darf man sogar AFAIK mit normalen Motorrädern
    auf dem Bürgersteig parken, ist hier auch so üblich.
    Soll wohl eine Ausnahmegenehmigung, ich denke mal wegen
    der Parkflächenknappheit.

    Adrian

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von cornelius
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    83

    Standard

    Also, bei uns in der Gegend sieht man sehr selten ein 2-Rad auf dem Bürgersteig parken... vielleicht hab ich aber bisher auch einfach nicht so drauf geachtet. Werde mal zählen!

    @ Niederrhein-Jupp: Also, in der City und auch auf der Landstraßen mit der Schwalbe zu fahren treibt mir nicht grade den Angstschweiß aus den Poren. Wenn dir das Angst macht kauf dir doch ein Auto

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    also erlaubt ist es in Berlin auch nicht, es gibt auch nicht wirklich eine Sondergenehmigung, aber das Abstellen von motorisierten Zweirädern auf dem Bürgersteig wird offiziell geduldet (auch hauptsächlich wegen der Parkplätze, die die sonst belegen würden)

    Ausnahmen gibt es z.T. an S und U-Bahnhöfen, da dort die P+R-Parkplätze über Motoradparkplätze verfügen, die dann auch genutzt werden müssen

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    192

    Standard

    @ Cornelius: Scheinbar hast du mich falsch verstanden. Mit ner 45er Plastikmöhre rumzugondeln treibt dir den Angstschweiß aus den Poren...
    Bei der Schwalbe kriege ich nur Angst, dass ich mit der Reserve nicht mehr zur nächsten Tanke komme! Da fang ich an zu schwitzen...

    Und ein Auto hab ich auch. Für die Autobahn.

    Liebe Grüße, Jupp

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von cornelius
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    83

    Standard

    Und das ist auch gut so...

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Hille
    Registriert seit
    03.08.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    170

    Standard

    zur Benutzung von Radwegen durch Roller bzw. Mokicks:

    Auch wenn sie nur 45 km/h können, haben die auf Radwegen absolut nix verloren, das treibt nämlich den Radlern den Angstschweiss auf die Stirn!
    Meine beiden Simson-Roller habe ich leider mehr zum Schrauben als zum Fahren (bekloppt - ich weiß), als waschechte Münsteranerin bin ich hauptsächlich als rabiate Radlerin unterwegs (ca. 3000 Km Pro Jahr, mit den Rollern komme ich höchstens auf 300 Km). Moppeds auf dem Radweg verbitte ich mir!!!

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Also im Raum FFM ist das Parken auf Gehwegen Normalität, einen Gesetzesvertreter oder noch schlimmer einen Unordnugnsamtmitarbeiter hat dies noch nie gestört. GEstört fühlern die sich wenn man auf Radwegen fährt und zwar dann masiv.
    Einmal machte mich aber eine Cowboyfrau in blau darauf aufmerksam das unter meinem Vogel aud dem Gehweg ein Öltropfen der eindeutig vom mir stamme vorhanden sei. Sie hielt mir eine Rede über den Schaden an der Natur und die Gefahr für MEnschen die auf so einem Tropfen ausrutschen könnten, warf ihr Kippe dann auf den Boden und wollte meine PErsonalien aufnehmen. Dann fiel ihr aber ein lautes gerade im Halteverbot haltendes Fahrzeug auf und sie musste mal nach der TÜV Plakette sehen und schrieb ihn dann auf.

    :)

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Ach so zu den LAnd/Bundesstrassen:

    BEi und ist es so das viele mit dem Mofa auf dem Seitenstreifen fahren falls der vorhanden ist. Für mich netzieht sich dabei jede Logik den dieser ist von einem durchgezogenen Streifen markiert darf also nicht befahren werden oder? Wenn man dann aber normal auf der Strasse fährt wird man sehr oft sehr rabiat von PKW Fahrernb angemacht. Was soll man den nu?

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    11

    Standard

    Zum Parken: Ich versuche mich immer so hinzustellen, das ich niemanden behindere und wenn doch, dann so wenig wie möglich.
    Auf der anderen Seite nehme ich mir schon das Recht raus, irgendwo zu parken und mein Möppe nicht im Straßengraben zu verstecken.

    Zum Fahren auf Landstraßen: Ich fahre in der Regel nicht auf dem Seitenstreifen sondern außerhalb von Ortschaften auf der Fahrbahn ziemlich weit rechts. Genau so ist es in der STVO eigentlich auch vorgesehen. Zumal die meisten PKW meistens eigentlich auch ausreichend Platz haben, normal zu überholen. Das einige sich angepieselt fühlen ist ja nicht meine Schuld und wenn ich, obwohl ich rechts fahre, abgedrängt werden soll geht schon mal der freundliche Autofahrergruß raus.
    Bei LKWs beispielsweise mache ich bei Gegenverkehr schon mal eine Ausnahme und fahre auf dem Standstreifen/Radweg, ggf. winke ich ihm wann es mir paßt, das er mich überholt (und in seinem Windschatten kostengünstig mitnimmt).

    Ab Ortseingangsschild fahre ich wieder mittig. Da können die Damen und Herren autofahrer machen, was sie wollen.

    Bisher klappts meistens irgendwie.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Parken am Flughafen Frankfurt
    Von christian_obst im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 18:31
  2. Parken
    Von Jens13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 12:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.