+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Jetzt ist es Passiert ...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    13

    Standard Jetzt ist es Passiert ...

    Hallo,
    ich bins wieder - hatte ja vor ca. 2 wochen schon mal geschrieben

    http://schwalbennest.de/index.php?op...13861&start=20

    Ich wusste ja nich wo dieses klappern herkam - ich weiss es zwar jetzt noch immer nich genau, aber nu geht gar nix mehr!!!!!!!!!
    Oh mna, ick war heute auf n Weg nach Hause als es wieder anfing - es war erst ganz leicht und dann hats zwei mal kurz gekracht und ich bin rechts ran gefahren.
    Ich konnte nicht mehr schalten, d.h. der Schalthebel ließ sich wunderbar bedienen und rastete auch ein, nur nahm meine Karre die gänge nich mehr an - war wie Lehrlauf... //Schaltgetriebe kaputt// ???
    Ich hab das ding dann erstmal n Stück geschoben und da ist mir dann aufgefallen das die Kette abgesprungen und den hinteren Kettenkasten zerschlagen hat?
    Was ist nun Schuld daran? Kette und anrtiebsrad oder Getriebe o.ä. ...?

    Hatte meine Karre vor kurzem in der Reperatur, wo Ritzel, Kette und Antriebsrad gemacht wurden! Ich kenn mich leider nich so gut aus, da ich eher noch ein Anfänger bin, bitte helft mir!!!

    Mercy

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Dreht denn dein Ritzel noch, wenn du nen Gang eingelegt hast? Ansonsten kann auch die Hohlschaltwelle durch sein.
    Vielleicht wars ja aber nur ne falsche/zu feste Kette. solange dein Ritzel noch dreht, dürfte im Getriebe alles fit sein.

    Gruß, J-O
    We`re the sultans of swing!

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Geht das ankicken noch, das heißt spürst du noch Widerstad beim antreten?
    Wenn die Kette abhüpft wird die Spezialwerkstatt wohl nicht die richtige Kettenspannung eingestellt haben, oder Kettenspanner und/oder Radmutter nicht festgemacht haben.
    Falls Motor noch läuft würde ich das Fahrzeug stantepede in die Werkstatt bringen, sollen die den Schaden doch richten und bezahlen.
    Nach dem BGB verjähren Gewährleistungsansprüche für die ausgeführte Arbeit erst nach 2 Jahren. Bei Schäden die durch mangelhafte Reparatur entstanden sind hast du einen Schadensersatzanspruch.

    mfg Gert

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    13

    Standard hey...

    Danke für die Antworten!
    Ich war eben nochmal bei der Schwalbe und hab nachgeschaut, Springt auf anhieb an und hört sich auch gut an... Das Problem is warscheinlich "nur" das die Kette hinten abgesprungen ist und ick deswegen auch beinahe auf die fre**e gefallen wäre! ! !
    Kettenkasten ist och hin! Das könnte auch das mysteriöse Klackern erklären -> keine Kettenspannung!!

    Ick glob der Seelig hat da scheisse gemacht!!!!
    :(

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Und es passiert...
    Von Kuub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.2003, 09:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.