+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: PC ist verhext oder Virenerkrankt?_______erledigt!


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard PC ist verhext oder Virenerkrankt?_______erledigt!

    Als ich vorhin meinen Rechner eingeschaltete, erstaunte mich, das anstatt der gewohnten zwei Benutzerkonten plötzlich drei Benutzerkonten vorhanden waren.

    Drei Benutzerkonten hatte ich aber vor dem letzten "Platt-Machen" des Systems. Definitiv nicht danach.

    Der Rechner war zurückgesetzt. Bei jeder Anmeldung in allen 3 Konten. Das erste nach dem einloggen: Windows schreit nach einem Update
    Avira AntiVir Personal - Free Antivirus war komplett weg, war nirgends auf dem Rechner zu finden, weder unter Software in der Systemsteuerung noch unter Programmen in der Startleiste, auch in der Schnellstartleiste nix zu sehen! Windows warnte auch, das das Sys. nicht geschützt sei. Ad-Aware und Spybot verlangten nach einen Update. (ja ich weis, die beiden mögen sich nicht besonders)
    Lesezeichen waren weg. Die Download-Liste von Mozilla will mir weis machen, das letzte was aus dem Nest geladen wurde, seien Kontoauszüge vom 01.11.09!
    Stimmt so aber nicht! Der Desktop-Hintergrund war ein anderer, genau wie das Benutzerkonto meiner Freundin, auch da waren Desktop-Hintergrund und Anordnung der Programme zurückversetzt! Uralte Programme, vor einem halben Jahr vom Rechner gelöscht, waren wieder da.
    Na ja, was auch sehr verwirrend und mysteriös erscheint, mein Rechner zeigte mir in der Startmenü an, das ca. eine Stunde vor dem Einschalten des Rechners (der Rechner war definitiv aus!!!!!) wurde der Assistent zum Übertragen von Dateien und Einstellungen gestartet und durchgeführt. In der Start-Menü-Leiste kann man ja die zuletzt ausgeführten Programme etc einsehen. Dumme Frage, wäre es denn möglich, den Rechner über das Internet dazu zu veranlassen? Ohne das er hochfährt?
    Ich selber habe dies nie benutzt.

    Also hab ich eine Systemwiederherstellung gemacht was aber leider keinen Erfolg brachte. Es war nur möglich, zurückliegende Zeitpunkte wieder herzustellen.

    Gut, muss ja irgendwie weitergehen! Also AntiVir runtergeladen, mich sofort an die Installation gemacht, als mir der Rechner sagte, dass AntiVir schon installiert sei. Egal, halt die Option "reparieren" gewählt, alles durchgekaut, updaten lassen und danach der obligatorische Neustart. Leider musste ich dazu die Installation der Windows-Updates unterbrechen, dachte mir, das das AntiVir erstmal wichtiger sei, (Belehrungen nehme ich danken entgegen).

    Und siehe da, auf einmal ist alles vergessen....

    Windows nun kein Bedürfnis nach einem Update, die gewohnten zwei Benutzerkonten sind wieder da, AntiVir ist ebenfalls wieder da (auf dem neusten Stand und mit dem Hinweis, das ich das System heute schon scannen lassen habe). Mein Desktop-Hintergrund ist wieder aufgetaucht, die Systemwiederherstellung will von der Wiederherstellung einige Minuten zuvor auch nix mehr wissen, wirklich alles beim Alten. Wie kann das sein?
    Das allerbeste: Jetzt, nach dem Neustart, ist es nicht einmal möglich, mittels der Systemwiederherstellung ein Datum vor dem 02.12.09 anzusteuern, da ich den Rechner an diesem Tag platt gemacht habe und er erst ab diesem Tag wieder denken kann! Wie kann er mir dann vorher weis machen, das ich im November letzten Jahres Kontoauszüge gezogen habe?

    Ich weiß, hört sich nach deftig Gehirngulasch an, aber evtl. weis ja einer was da lief....
    Kann mir das einer von euch halbwegs erklären? Und nein, ich habe keinen Nerv, mich in einem PC-Forum anzumelden!

    Gute Nacht!

    P.S. habe beim Neuaufspielen des Win XP nur die Systempartition (C) platt gemacht!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    armer gonzzo, das hat dich ja ganz schön lange wach gehalten..... :wink:

    also für mich klingt das im ersten moment vor allen dingen gruselig.... wie sah es denn mit antivir aus? war es bei den installierten programmen aufgelistet bzw. über die suche zu finden? und konntest du die alten, eigtl. schon gelöschten programme starten?
    also ohne eingeschalteten pc und somit ohne festplatte kann ich mir nicht vorstellen, dass man den pc "von außen" zu so etwas veranlassen kann
    hat antivir oder spybot etwas gefunden, nachdem wieder alles ok war?

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Gonzo,

    Vermutlich wird Dir niemand mit Sicherheit sagen können, welcher Furz in Deinem PC da quer gehangen hat - vielleicht ein Angriffsversuch von außen oder nur ein umgekipptes Bit in der Registry.

    By the Way - ich werde nicht müde, für alle PC-geschädigten User immer wieder dieses ultimative Registry-Sicherungstool anzubieten. Obwohl kostenlos konnte ich damit schon mehrere Male ein "neuaufsetzen" unseres Lieblingsbetriebssystemes umgehen. Ob es dabei um im Kreis bootende Rechner ging, Virenbefall oder andere seltsame (WIN)Erscheinungen - Bootdiskette (oder CD) rein, zum Sicherungsverzeichnis hangeln, 'ne EXE starten und alles ist wieder Tutti.

    Ab Windoof 2000 bis Vista (7 weißichnich) läuft das klaglos, macht rollierende Sicherungen(die letzten 14 Tage sind dann immer da) und funktioniert IMMER - was man von der "Wiederherstellungskonsole" nicht sagen kann, die setzt ein funktionierendes Windoof voraus.

    Aber...dieses Tool muß vor Problemen mit dem Rechner installiert sein...

    Gruß Harald

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also folgende Sachen mache ich um problemlos mit einem PC zu arbeiten:

    1. Windows Update. Läuft dein System und dir fehlt eigentlich nichts : Dann mach es aus !!!

    2. Systemwiederherstellung: Tolle Sache ersetzt kein Backup und stellt auch ein System eigentlich nicht richtig wieder her daher : Mach es aus !!!

    Mache regelmäßig ein Backup deiner wichtigen Dateien. Installiere einen Virenscanner wie zB Antivir und fertig ist die Laube.

    Tools wie Spnybot Search and Destroy sind sinnvoll .. Aber bitte keine Onlineüberwachung usw installieren. Es verlahmt den PC und am meisten ist der Rechner schon geschützt wenn man einfach per Firefox und Co ins Netz geht

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    @Shadowrun
    Also der Tipp 1 ist ein ganz schlechter, der Rest dafür ok.
    Die Updates dienen ja dazu, dass es gar nicht erst zu Problemen kommt, weil durch die Updates Sicherheitslücken geschlossen werden. Massig Viren, Würmer, Trojaner etc. verbreiten sich, weil viele ihr Windowsupdate ausgeschaltet haben.
    Wenn du die Updates erst aktivierst, wenn du ein Virus o.ä. hast, ist dass Kind ja schon in den Brunnen gefallen, dann ist's zu spät!

    Das allerwichtigste ist, wie Shadow schon geschrieben hat, eine regelmäßige Datensicherung auf 'ne USB-Platte. Dann kommt Windows Update einschalten, Gehirn benutzen und einen Virenscanner. Der Rest ist fakultativ und vom DAU-Grad des Nutzers abhängig.

    @ Gonzzo: War das dritte Konto eins, was du schon mal angelegt hattest oder ein dir völlig unbekanntes? Und was verstehs du unter Windows plattmachen? Neuformatieren der Festplatte und Windowsinstallation oder das neue Windows einfach nochmal über das alte rüberbügeln? Die letzte Methode ist die schlechtere, da wird i.d.R. jede Menge alter Mist inkl. der alten Probleme in die neue Windowsinstallation rübergeschleppt.

    gruß nachbrenner

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner

    @ Gonzzo: War das dritte Konto eins, was du schon mal angelegt hattest oder ein dir völlig unbekanntes? Und was verstehs du unter Windows plattmachen? Neuformatieren der Festplatte und Windowsinstallation oder das neue Windows einfach nochmal über das alte rüberbügeln? Die letzte Methode ist die schlechtere, da wird i.d.R. jede Menge alter Mist inkl. der alten Probleme in die neue Windowsinstallation rübergeschleppt.

    gruß nachbrenner
    Ich installiere die Systempartition neu, formatiere vorher. Das dritte Konto hatte ich vor der Neuinstallation mal laufen, ein Administratoren-Konto. Das habe ich nach der Neuinstallation nicht neu angelegt, wie kann sich der Sauhund das gemerkt haben?
    Die beiden anderen waren eingeschränkte Konten, mit denen ich und meine Freundin hauptsächlich am murksen waren.
    Hat aber auch nichts gebracht.
    Na ja, zu den Updates kann ich nur sagen, das ich zu 100% sämtliche Software inkl. des Win XP auf dem neusten Stand halte, jeden 2 Tag einen Virenscanner über die Platten laufen lasse. Nicht mal nur einen "intelligenten Scan" sondern alles! Trotzdem bringt das auf Dauer auch nix, nach gefühlten 6 Monaten wird der Rechner langsamer und irgendwann tut er Dinge, die ich nicht nachvollziehen kann!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner
    @Shadowrun
    Also der Tipp 1 ist ein ganz schlechter, der Rest dafür ok.
    Die Updates dienen ja dazu, dass es gar nicht erst zu Problemen kommt, weil durch die Updates Sicherheitslücken geschlossen werden. Massig Viren, Würmer, Trojaner etc. verbreiten sich, weil viele ihr Windowsupdate ausgeschaltet haben.
    Wenn du die Updates erst aktivierst, wenn du ein Virus o.ä. hast, ist dass Kind ja schon in den Brunnen gefallen, dann ist's zu spät!
    Blödsinn...

    Microsoft knallt ein Update für einen Wurm oder Schwachstelle in office oder Windows raus MONATE nach dem diese bekannt wurden. Bis dahin hat jeder aktuelle Virenscanner die Lücke schon geschlossen indem er den Virus kennt.

    Ein Angriff auf lauschende Programme verhgindert eine effektive Firewall was meistens schon ein einfacher Baumarktrouter macht.

    Aber bitte ... anderherum ... Ich hänge hinter einem Router mit Antivir auf meinem PC. Dazu WinXP Sp3 ... Sonst habe ich keins der ach so sinnvollen Updates.

    Mein PC läuft .... und läuft und läuft ... Ohne Mediaplayer 9 .. IE irgendwas usw ... Keine Viren .. keine Trojaner ...

    Wozu dann ein Update ???

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    @shadowrun
    Und was machst du, wenn ein neuer Virus herauskommt, der die altbekannte Lücke nutzt, deinem Antivirusprogramm aber noch nicht bekannt ist?
    Auf die heuristische Erkennung hoffen und deine Virus-Widerstandwerte neu auswürfeln? Viel Glück...
    Deshalb sollte man ja auch nie nur die Microsoft-Updates oder nur eine Virensoftware nutzen, sondern beides. Und die Nutzung alternativer Software ist den meistens 08-15 Usern zu umständlich. Wenn du das machst (kein IE, Mediaplayer, Outlook Express, MS Office, Java abschalten etc.) biste zwar aus der Hauptschusslinie raus, aber dann stellst du nicht mehr die breite Masse der Nutzer dar.

    @ gonzzo
    also das der PC sich nach einer Formatierung der Systempartition und Windows-Neuinstallation an die alten Daten erinnert, ist eigentlich unmöglich (wenn du nicht z.B. den alten Firefox-Programmordner einfach wieder reinkopierst - die Favoriten aus der alten Version reimportiert? ggf daher die Verlaufsliste). Und nur zwei eingeschränte Konten (du+freundin) funktioniert auch nicht, mindestens ein Konto muss unter Windows ein Admin-Konto sein.

    Wenn du die Windows-Updates einspielen solltest, dann auch die Office-Programme aktualisieren, wenn du MS Office benutzt (bei google microsoft update eingeben und ersten link anklicken).

    Windows vorher auf einem anderen Laufwerk gehabt, wo es immer noch rumliegt? Die installierte Software (z.B. Mozilla Firefox) aus einer sicheren Quelle bezogen?Die rückgesicherten eigenen Dateien mal nach Viren durchforstet?

    gruß nachbrenner

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schon wieder! Dreckskasten!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner
    @shadowrun
    Und was machst du, wenn ein neuer Virus herauskommt, der die altbekannte Lücke nutzt, deinem Antivirusprogramm aber noch nicht bekannt ist?
    Auf die heuristische Erkennung hoffen und deine Virus-Widerstandwerte neu auswürfeln? Viel Glück...
    Wie gesagt ich sitze mit meinen WinXP SP3 rechnern hinter einem Router ..
    Nutze Antivir und Firefox ....

    Kein IE7 ... Kein neuer Mediaplayer ... Keine Updates

    Und ich warte immernoch auf den passenden Virus :wink:

    Dafür durfte ich in den letzten 2 Jahren schon 5 Rechner beleben dessen Logs bzw Benutzer mir verreiten dass ein Update wohl im Gange war und danach lief nichts mehr.

    Also wenn ich dann sage .. Updates 5 x defekt... ungeschützt 0 x defekt ...

    Dann bleibe ich bei meiern Taktik

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ätzung!
    Gestern war mein Rechner wieder auf unerklärliche Weise wieder in einen alten Zustand zurückversetzt! Siehe voriger Post!
    Als dies das erste mal passierte, war der vorbei, als ich ihn neu bootete.
    Gestern war das nicht so! Habe dann gleich auf anraten von Shadowrun bei der alten Konfiguration die Systemwiederherstellung deaktiviert, für sämtlichen Kram Updates installiert und mich mit der Sache abgefunden, da ja der Zustand auch nach mehrfachem booten nicht zu ändern war.

    Heute Abend aber hat er wieder in den neuen Zustand gewechselt. Was geht da nur vor sich?

    Habe nun auch bei dieser nun laufenden Konfiguration die Wiederherstellung deaktiviert, lasse nochmal mehrere Virenprogramme etc über das System laufen... Nun habe ich aber Bedenken, den Rechner runter zu fahren, er könnte je wieder anfangen zu spinnen!

    Was tun? Habe mittlerweile ein spezielles Forum um Hilfe gebeten, aber wer weis, auch hier wird es kundige geben! Sie müssten sich nur mal zu Wort melden!

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard



    Nun ist alles klar!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. s51 wie verhext
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 21:23
  2. Problem mit KR51/2 läuft mal dann wieder nicht ! Wie verhext
    Von Powerschlaule im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 07:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.