+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 96

Thema: Die Pläne des robbikae


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard Die Pläne des robbikae

    Moin allerseits,

    ich bin auf der Suche nach den Schaltplänen von robbiekae.
    Ich hatte sie alle, allerdings waren die nach einem veritablen Rechnerabsturz alle verloren.

    Wäre wohl einer von Euch so freundlich, mir diese Pläne zu senden ?
    Wäre doch schade, wenn die verloren gingen.

    @netharry, kannst Du mir bei der Transistor-Zündschalter, plus-Schaltung einige Fragen zu beantworten ?(der einzige Plan, den ich noch gedruckt habe)

    Danke

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin und willkommen im Nest !

    Allem Anschein nach liest Du hier schon ein wenig länger mit...

    Nach den Plänen muß ich mal meine Verzeichnisse durchforsten, da gibt es wohl den einen oder anderen. Wenn ich sie finde, stelle ich sie hier ein.

    Beim Zündschalter kann ich versuchen, Dir zu helfen, aber quäl doch mal die Suche hier, da war schon jemand (bpshop99 ?), der sich daran versucht hat... :wink:

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich möchte eigentlich nur wissen, wie ich bei robbies Transistorzündung den Transistor T1 zum Schalten bekomme. Irgendwie fehlt mir dazu etwas.

    Den Plan kann ich Dir schicken, den habe ich mir neu gezeichnet.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    ich hatte seine seite mal abgespeichert, ich glaube da waren alle schaltungen mit dabei.

    gibts nun mal hier als download:
    http://rapidshare.com/files/152901257/robbikae.rar.html

    viel spass beim basteln,
    Lebowski

    PS: gibt es nicht mehrere duohh nicknames? sind das alles deine? oder zufall?

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Soweit mir bekannt ist, wurde dort ein Thyristor zum Schalten der Spule verwendet (guckst Du hier, wo es auch den Schaltplan gibt ). Oder meinst Du den Triac T1 ? Der schaltet erst, wenn der positive oder negative Spitzenwert der Eingangswechselspannung (= Ueff x 1,414) größer als die Durchbruchspannung der Zenerdioden vor seinem Steueranschluß ist.
    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Lebowski
    Moin,


    viel spass beim basteln,
    Lebowski

    PS: gibt es nicht mehrere duohh nicknames? sind das alles deine? oder zufall?
    Ja, es gibt mehrere, ich warte eigentlich auf das vergessene Paßwort für den ohne Zahl (allerdings erst seit etwa einem halben Jahr, kommt wohl gleich), 1 & 2 können gelöscht werden, falls jemand mitliest, deren Aktivierungscodes habe ich nicht bekommen, nur 3 hat geklappt.

    @harry, ich habe keinen Thyristor drin, es handelt sich tatsächlich um eine Transistorzündung, plus.

    Dabei weiß ich einfach nur nicht, warum denn der Leistungstransistor zünden sollte, die Beschreibung von robbie ist zwar logisch, aber irgendwie will das miese Öst bei mir nicht.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Ich habe die Schaltungen selber ausporbiert und bin zum Schluss gekommen, dass die Transistor-Schaltungen von Robbikae nicht funktionnieren (können). Die Transistoren sind zu schwach ausgelegt und eine Schaltung invertiert die Unterbrecherfunktion.

    Die Schaltung mit Thyristor und Transformator funktionniert, allerdings dreht die Simson dabei nicht ganz hoch (bei maximal 5000 U/min ist Schluss). Das Problem besteht darin, dass die Wechselspannung nicht konstant gehalten werden kann. Wenn die Spannung zu hoch wird, greift das Triac ein und der Motor dreht nicht weiter hoch. Veruscht man es mit mehr Last an der Spule, um die Spannung niedriger zu halten, reicht die Drehzahl und damit die Spannung beim kicken nicht. Robbikae hat die Schaltung aber selber an einer Schwalbe mit 15W Lichtspule verbaut. Vielleicht klappt es ja mit der 15W Spule.

    Die beste Lösung (auch wenn sie einen gewissen Umbau erfordert) ist die Transistorzündung von Velleman (Velleman Kit 2543) http://www.designnotes.com/downloads/K2543_Manual.pdf . Man baut einfach die Version für negative Masse und 6V nach. Danach wird das Moped auf 6V Batteriezündung umgekabelt und das Velleman Kit unterstützt den Unterbrecher (der Kondi kommt weg). Als Zündspule nehme man eine MZ 6V Batteriezündspule (die Simson 6V Zündspule der Elektronikmodelle passt nicht). Damit immer genügend Strom zur Verfügung steht, baut man ein starkes Gleichstromnetz auf (z.B. mit dem Parallelregler von Robbikae). Damit hat man dann eine starke Zündanlage. Und ausserdem: Die Velleman-Schaltung hat eine tolle LED zum Einstellen der Zündung.

    Die Simme fährt sich mit Velleman-Batteriezündung sehr schön. Sie springt sehr sehr gut an, der Leerlauf ist regelmässig, sie beschleunigt sauber durch und die Höchstgeschwindigkeit ist unverändert.

    mfg

    PS: Kannst du Französisch?

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Moin

    Ich habe die Schaltungen selber ausporbiert und bin zum Schluss gekommen, dass die Transistor-Schaltungen von Robbikae nicht funktionnieren (können). Die Transistoren sind zu schwach ausgelegt und eine Schaltung invertiert die Unterbrecherfunktion.

    Die Schaltung mit Thyristor und Transformator funktionniert, allerdings dreht die Simson dabei nicht ganz hoch (bei maximal 5000 U/min ist Schluss). Das Problem besteht darin, dass die Wechselspannung nicht konstant gehalten werden kann. Wenn die Spannung zu hoch wird, greift das Triac ein und der Motor dreht nicht weiter hoch. Veruscht man es mit mehr Last an der Spule, um die Spannung niedriger zu halten, reicht die Drehzahl und damit die Spannung beim kicken nicht. Robbikae hat die Schaltung aber selber an einer Schwalbe mit 15W Lichtspule verbaut. Vielleicht klappt es ja mit der 15W Spule.

    Die beste Lösung (auch wenn sie einen gewissen Umbau erfordert) ist die Transistorzündung von Velleman (Velleman Kit 2543) http://www.designnotes.com/downloads/K2543_Manual.pdf . Man baut einfach die Version für negative Masse und 6V nach. Danach wird das Moped auf 6V Batteriezündung umgekabelt und das Velleman Kit unterstützt den Unterbrecher (der Kondi kommt weg). Als Zündspule nehme man eine MZ 6V Batteriezündspule (die Simson 6V Zündspule der Elektronikmodelle passt nicht). Damit immer genügend Strom zur Verfügung steht, baut man ein starkes Gleichstromnetz auf (z.B. mit dem Parallelregler von Robbikae). Damit hat man dann eine starke Zündanlage. Und ausserdem: Die Velleman-Schaltung hat eine tolle LED zum Einstellen der Zündung.

    Die Simme fährt sich mit Velleman-Batteriezündung sehr schön. Sie springt sehr sehr gut an, der Leerlauf ist regelmässig, sie beschleunigt sauber durch und die Höchstgeschwindigkeit ist unverändert.

    mfg


    PS: Kannst du Französisch?


    Nö, wieso ?

    robbies Paralellregler habe ich drin, meine Spulen alle gegen 12V, 42W ausgetauscht, die alle paralell gelegt und auf den Regler gepackt. Das sollte in etwa 90-100 Watt ergeben, bedenkt man, daß die Spulen sicher nicht voll funktionieren mit dem alten Polrad des Unterbrechers, aber es sollte reichen, 65W Frontlicht und 5W Rücklicht zu versorgen, sowie etwas Betterieladung zu garantieren.

    Dann gedachte ich, die Transistorzdg plus zu nehmen und kondensatorfrei zu fahren, speise die externe Zündspule mit 12V aus dem Bordnetz. Wenn der Transistor schaltet, leitet der die Spg gegen Masse ab, der Wechsel regt die Spule zur Induktion, voila, ein Zündfunke. Und ich bekomme den ersten Zündfunken über die Batterie, was bedeutet, daß mein Piepmatz auf den Schlag zünden müßte
    Sollte eigentlich funktionieren, aber irgendwie schaltet bei mir kein Transistor.

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Meine Vermutung ist, dass die Transistoren falsch dimensioniert sind. Der Strom reicht nicht aus, um genug Selbstinduktion zu erzeugen.

    Bei deinem Bordnetz würde ich dir unbedingt zum Velleman-Kit raten (natürlich nicht kaufen sondern selber nachbauen). Dir steht genug Leistung zur Verfügung. Was spricht dagegen? Du glaubst ja nicht, wie gut die Simme mit Batteriezündung anspringt.

    mfg

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Klar weiß ich das, immerhin macht meine ES es mit Gleichstromnetz und Batteriezündung prima, warum also sollte die Schwalbe das nicht können.

    Falsch dimensioniert sind die nicht, denke ich, eigentlich sollte es so klappen, aber bei mir schlägt die Realität mal wieder die Theorie.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Wo ist denn die LED bei Vellmann ?

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Poste doch mal den Schaltplan hier, vielleicht kann ich was dazu sagen... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich versuche es mal.
    Angehängte Grafiken

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Nabend,
    Melde mich zurück aus'm Lackkeller...

    Gut....unter der Voraussetzung, dass Klemme 1 an Plus Batt, Klemme 2 an U-Kontakt, Klemme 4 an Masse und Klemme 3 an die Zündspule (andere Seite der Spule an Plus Batt) angeschlossen ist, sollte das funktionieren...
    Gruß aus Braunschweig

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    Und was meinst Du, wieviel Watt den 12V 42W Spulen mit dem normalen Polrad zu entlocken werden sein ?

+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laderegler von Robbikae
    Von Kurt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 21:33
  2. Plane für den Anhänger MWH/RB
    Von Schnucki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 10:37
  3. suche pläne für s51
    Von shoot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 10:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.