+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Planschliff !?!?!?!?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Mint-Schwalbe
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    147

    Standard Planschliff !?!?!?!?

    Hallo zusammen,

    habe gestern einen Thread zu Falschluft etc. gefunden der genau auf mein Problem abzieht.

    Hoher Spritverbrauch, keine Kraft im ersten Gang und...kaum Gasannahme........

    Habe nun vor den Falnsch....Vergaserschwimmergehäuse abzuschleifen...und neue Dichtungen einzubauen.........

    Womit Schleife ich besterweise....?
    Wie kontrolliere ich besterweise, ob er plan ist ?
    Wo kann sonst noch Falschluft herkommen ?
    Soll ich besser einen neuen Gaser ( Bing ) kaufen ?
    Ist ein Kölner in der Nähe dessen 12N Vergaser ich mal zu Testzwecken draufschrauben kann ?

    Gruß
    Sascha

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard Re: Planschliff !?!?!?!?

    Zitat Zitat von Mint-Schwalbe
    Wie kontrolliere ich besterweise, ob er plan ist ?
    Haarlineal, stinknormaler Winkel tuts aber auch, legst du drüber und schaust, wenn du das Teil gegen das Licht hälst wo noch Luft ist.
    Wenn er grob verzogen ist, würde ich schleifen, wenn nur gering Dichtpapier + Dichtmasse.

    salü isga

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zum planschleifen brauchst du Naßschleifpapier und eine Glasplatte.

    Dazu einfach das Schleifpapier naß machen und auf die Glasplatte legen und den Flansch auf dem Papier hinund herreiben.

    Frisch geschliffenes Aluminium glänzt stärker und so siehste ob schon die ganze Fläche geschliffen ist (dann ist er plan) ider Teilflächen

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Dir Schwimmerwanne falschluft?!?!?!?
    Alle düsen hängen doch eh im sprit, da kommt garkeine luft ran.
    Sonst würde ja jede SImme wo der Vergaser undicht ist (also denke mal so 50% ) falschluft ziehen.
    Wo soll denn da was auch Sog herkommen? ^^ jungs jungs jungs

    Gummimufffe und Vergaserflansch --> Zylinder kontrollieren.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Mint-Schwalbe
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    147

    Standard Tja Airhead.......

    tja...so gelesen in einem alten Thread...........
    Wenn Du so ein Meister bist dann solltest Du vielleicht eine Werkstatt eröffnen und allen die hier nach Deinem Wissen "dumme Fragen" stellen eine auf die Fresse hauen !

    Du bsit vielleicht Meister...die anderen wissen es nicht besser...und damit Leute wie Du sich hier profilieren können braucht es dann auch so dumme Leute wie mich, die es sich wagen so etwas zu Fragen !!

    So und nun kannst Du mich mal gepflegt am Abend besuchen !

    Dein lieber Fan !!

    Sascha

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mensch leute ihr habts heute.

    Aber wo er Recht hat hat hat er Recht. Die Schwimmerkammer ist sogar durch Überlauf belüftet .... Sonst würde beim einlaufenden Sprit nen Überdruck entstehen der den Sprit durch die Düsen drückt und den Motor absaufen läßt

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    @ Mint-Schwalbe:
    Vielleicht hast du das mit dem Schwimmergehäuse und Falschluft in einem alten Thread von mit gelesen...ich bin auch mal diesem Irrtum erlegen

    Wenn du noch nach möglichen Ursachen von Falschluft suchst, schaue dir auch vor allem den Zylinderkopf an. Ob dort Falschluft gezogen wird, kannst du gut an deinem Kerzenbild sehen. Wenn dieses nicht eindeutig ist, z. B. an der Seite, die zum Vergaser hin liegt, schwarz, dann mal ein wenig braun und dann vielleicht an einer Stelle weiß ( an dieser Stelle zieht der Motor dann Falschluft) ist der Fall relativ eindeutig. Wenn dann oben noch Öl raussuppt, ist alles klar.

    Ist am Zylinderfuß alles dicht?
    Sind die Dichtringe, vor allem an der Zündungsseite in Ordnung?[/quote]

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    was am vergaser gerne falschluft zieht ist der flansch, also das teil mit dem der vergaser mit dem Zylinder verschraubt ist. Durch zu festes anziehen der schrauben wird der Flansch etwas rund, bis zu einem gewissen maß, kann das die Dichtg. ausgleichen, aber nicht allzulange. ich würde der Gaser mal abschrauben, mit dem Flansch auf ne glasplatte legen, wenns kippelt ist er krumm und muss geplant werden. Das Planen mach ich auch wie shadowrun das beschrieben hat, also nassschleifpapier und glasplatte, und dann viel geduld gruss Martin

  9. #9
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Mit Glasplatte und co haut schon hin, aber einfacher ist es du spannst den Flansch an den Schraubstock, aber sachte und nimmst die ne Breite Flachfeile und feilst von loch zu Loch, dabei siehst du erstens dass er plan ist wenn kein dunkles Alu mehr erkennbar ist weiterhin entstehen leichte Riefen (dichtung macht die wieder weg) sind die überall gleich, ist der Flansch plan, fertig...

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Aber Feilen will auch gelernt sein.
    Ein Schlosserlehrling steht als allererstes erst mal einen ganzen Monat an der Feilbank um zu lernen, wie man eine Feile überhaupt gerade hält. Das geht nicht mal schnell von schwupp auf hopp. Auch wenn man denkt es sei leicht, mit der Feile einfach ein wenig hin und her zu schaukeln.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Ja klar nen PC Futzi kannst da auch nicht rannlassen, ich restauriere jetzt schon 10 Jahre Oldtimer und da eignet man sich schon was an !!! Für alle Anfänger: Alles aus dem Vergaser raus und ab was geht, Schwimerkammer drauf und in Schraubstock zwischen Schwimmerkammer und da wo der Schieber mit der Gasnadel einspannen (mit Bedacht !!!, aber fest solls schon sein), die meisten Vergaser sind an den Enden des Flansches verbogen, genau das machen wir uns aber zu Nutze. Eine möglichst solide Flachfeile nehmen und beim Flansch von Loch zu Loch feilen, die Stellen die jeweils schon plan sind glänzen stark, das andere Alu ist dunkel, solange Feilen bis alles glänzt und die kleinen feinen Riefen die die Feile hinterlässt wie eine Maserung gleichmäßig zu erkennen ist, Voila der Flansch ist plan, keine große Sache...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ne Glasplatte zu besorgen und 600 Schleifpaier draufzulegen und dann den Gaserflansch naß zu schleifen ist auch keine Große Sachen und imho weniger Zerstörungsanfällig wie :
    Einwenig lose ja gut..... nein zu doll eingespannt... nächster Gaser

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Unter Simsonisten gilt der Bing als Rundum-Sorglos-Vergaser.

    Mein BVF tut noch. Wenn ich aber so einen Stress hätte mit Falschluft, Planschleifen und so Zeugs würde ich ernsthaft in Erwägung ziehen, mir einen Bing zuzulegen. Ist wohl auch nicht so extrem teuer...

    Gruß
    Hendrik

    (Variomatik-erprobt - Schwalbe-begeistert)

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also ich fahre einen Bing. Aber nur weil er in meinen Ersatzteilen rumliegt.

    Imho sind die meisten Binganschaffungen hier im Board nur aus der Not heraus. "Na das muß wohl der Vergaser sein. Die sind so kompliziert ...... "

    Ob dann wirklich alles in Ordnung ist denke ich haste in vielleicht 10 oder 20 % der Fälle

    Der Alte BVF hat doch nix. Richtige Nadel ... Alle Düsen durchblasen dabei die Nadeldüse nicht vergessen. Auch mal den richtigen Gaser nehmen und gut ists

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.