+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pleul / Kurbelwelle


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Schwalberotweiss
    Registriert seit
    23.10.2004
    Beiträge
    157

    Standard Pleul / Kurbelwelle

    Ola , seit langem mal wieder drin .

    Also , die Sommerhitze hat mich gepackt und in den Ferien gibts ja so nichts zu tun , also dacht ich mit , mache ich mal die Motoren , die ich überall rumliegen habe, schön auf NEU.

    Nun hab ich son schönen Motor (S51) , und da glaub ich meinen Augen kaum, Also das Pleul hat 2cm Spiel zur Seite , wie man damit weiter fahren konnte ?
    So nun , dachte ich neue Kurbelwelle her , dabei sah ich man kann auch Pleul einzeln kaufen , was is da nun eigentlich verschlissen in der Kurbelwelle ? Das Pleul selber ? Müste doch eigentlich wie fast alles andere auf nem Lager sitzen .
    So nun kann man das wohl selber "reparieren" oder was meint ihr , neue Kurbelwelle her ?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kann mann selber machen ,
    wärme und kältespree , guten Schraubstock,Hammer Dorn , keine Angst.
    mfg
    Claas
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Schwalberotweiss
    Registriert seit
    23.10.2004
    Beiträge
    157

    Standard

    Und was muss ich mir da nu bestellen ? Nen neues Pleul oder was ?

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Kurbelwelle selber neu machen? Da würd ich als Nicht-Fachmann aber die Finger von lassen, wenn ich länger was von meinem Motor haben will...

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Stimmt, eine Simson-Kurbelwelle regenerieren ist nur was für wirkliche Profis mit Erfahrung, Fachwissen, dem nötigen Spezialwerkzeug, speziellen Meßinstrumenten und einer ordentlichen Presse.
    Wenn du aber schon fragst, was da neu gemacht werden muß, damm vermute ich mal, daß du wohl selbst keiner von oben genannten Profis bist.
    Neu gemacht werden müßte in jedem Fall der Hubzapfen, das untere Wälzlager und das Pleuel selber. Und je nach dem, wie die Lagersitze für die Kurbelwellenlager verschlissen sind müßten diese aufgearbeitet werden oder erforderlichenfalls eine neue Kurbelwange verbaut werden, was dann letztlich fast einer neuen Kurbelwelle gleich käme.
    Mein Rat daher: Laß dein Vorhaben vielleicht besser sein und kauf dir gleich eine neue Kurbelwelle.

    Ich kenn mich aus!

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    hmm

    Spiel zur seite ist eigentlich unwichtig


    von null uaf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Zuendaussetzer
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    142

    Standard Re: Pleul / Kurbelwelle

    Zitat Zitat von Schwalberotweiss
    Nun hab ich son schönen Motor (S51) , und da glaub ich meinen Augen kaum, Also das Pleul hat 2cm Spiel zur Seite , wie man damit weiter fahren konnte ?
    Hallo, du meinst sicher 2mm Spiel zur Seite, das ist normal
    Das Pleul sollte aber kein fühlbares Höhenspiel haben.

    mfg Zuendaussetzer

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nagellager im Pleul=1:50 Tanken?
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 15:52
  2. pleul hat großes spiel
    Von ma_ru im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 15:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.