+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Und plötzlich macht der Motor Ärger


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    So, was ich erwartet hatte ist eingetreten .
    Ich habe die neue Zündspule und einen neuen Kerzenstecker (1 K.Ohm) eingebaut und es hat rein gar nix gebracht, außer das mein schmales Budget noch schmaler geworden und mein nervlicher Zustand stark dem Kollaps entgegen steuert .
    Was ich aber sehen konnte ist folgendes:
    Im Leerlauf dreht der Motor stark und zügig hoch. Wenn ich dann aber mal das Möp nach vorne kippe (-->Hinterrad hoch) und den ersten Gang einlege, dreht der Motor immer noch sehr gut, aber er fängt an, leicht nach rechts und links zu zucken. Dieses Gewackel verstärkt sich mit jedem Gang, den ich höher schalte. Im 4. ist es also ein Sehr starkes Zucken.
    Was bitte könnte das sein???????
    Ein Getriebeschaden erscheint mir nich schlüssig, da das Zucken ja mit jedem Gang ansteigt.
    Könnte es vielleicht an der Kette liegen?

    Bitte bitte antwortet! Ich bin wirklich nah am Nervenzusammenbruch und in einer Woche geht die Schule wieder los. Ohne Moped ist das ein zimlich langer Weg bis dort hin

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    moin tim, also ich würde auf jeden fall noch den linken simmerring auf der getriebeseite wechseln! denn wenn der rechte fertig war, kann der linke auch kaum besser sein.
    und vom aufwand ist´s auch nicht mehr.
    gruss. john

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Wenn die Karre mehr als üblich qualmen würde, hätte ich das schon längst erledigt. Dem ist aber (leider?) nicht der Fall.

  4. #20

    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    du hast ja nun schon alles ausprobiert

    nun ja fast alles erste frage hast du beim einsetzen des ringes vielleicht dein kurbelgehäuse geflutet (wegen schmierstoff beim einsetzen )
    und zweitens hast du mal überprüft ob dien polrad auch wirklich an der richtigen stelle steht

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Original von cm60:

    nun ja fast alles erste frage hast du beim einsetzen des ringes vielleicht dein kurbelgehäuse geflutet (wegen schmierstoff beim einsetzen )
    Hm, ne, eher nicht. Der Spritzer Mos2 auf den Ring dürfte wohl kaum bis hinter die Abdeckplatte vorm Kugellager gekommen sein.
    Desweiteren brennt Mos2 verdammt gut und währe also, bei laufendem Motor, innerhalb von Sekunden verdunstet oder vom Benzin gelöst worden und währe natürlich mitverbrannt.

    und zweitens hast du mal überprüft ob dien polrad auch wirklich an der richtigen stelle steht
    Jup, mehrfach. Wie alles anderen an der Maschine auch.


    Ein Bekannter von mir, der KFZ-Meister ist meinte, dass so ein Gerumpel (etwas weiter oben beschrieben) auch von kaputten Getriebelagern kommen könnte. Er hat mir angeboten, sich die verdammte Kiste (Langsam hasse ich diesen Scheißhaufen wie die Pest ) mal in den nächsten Tagen anzusehen.
    Meinem Glück in den vergangenen 5 Wochen zufolge, wird das Wohl genauso Sinnlos sein, wie alles andere auch, aber mehr als versuchen kann man ja nicht .

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    also, dass getriebelager soo schnell einen schaden bekommen, kann nicht sein. das würde sich langsam ankündigen.
    falls du glaubst, dass getriebezahnräder kaputt sind, solltest du mal die ölablassschraube rausdrehen - dort sollten dann fette (!) metallspäne am magneten hängen.
    und bei der gelegenheit gleich mal schnüffeln, ob das öl nach sprit riecht und doch alles am linken simmerring liegt.
    gruss. john

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    also an der Zündung kann man allerhand messen. Das hilft evtl. Geld für Austauschteile zu sparen. S. z.b. mein Posting 'Messungen an der Zündanlage' v. 13.07.04.
    Frage: Ist, bzw. war das Polrad exakt an der gleichen Stelle, wie zur Zeit als sie gut lief? Stellt die Feder die korrekte Stellung des Polrades sicher?
    Ich habe so das Gefühl, als ob zuviel Frühzündung im Spiel ist!
    (Das schleppende Hochdrehen passsiert dabei auch!).

    Viel Erfolg

    robbikae

  8. #24
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    In deinem Profil steht ja (leider), das du eine KR51/2 E hast. Aber vielleicht hast du ja eine elektronische Zündung nachgerüstet...
    Dann deutet die Symptomatik auf einen schlechen Massekontakt der Zündung hin.

    An deiner Stelle würde ich mal versuchen die Zündung auf minimalst zu verkabeln. Also Leitungen für Licht einfach nicht anschließen und die Zündleitung nur an die Zündspule und gut is. Natürlich Masse vernünftig auf Masse legen.

    Ach wenns absolut nicht ins Bild passt würde ich mal versuchen die Dichtung zwischen den Seitenteilen auf Nebenluft zu untersuchen (Startpilot).

    viel Glück!

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Soo, es ist vollbracht, die Schwalbe läuft wieder!
    Nachdem der Motor offen war, waren die Fehlerquellen offensichtlich:
    Einige Lager waren schon sehr rau und ausgeschlagen.
    Der Höhepunkt war aber die Kurbelwelle, die war nämlich richtig krumm. Falls jemand eine Theorie hat, wie eine Welle einen derartigen Schlag bekommen kann, möge er sich bitte zu Wort melden !

    Etwa 2 Monate, viel zu viel Geld und noch mehr Nerven später, ist die Karre jetzt endlich wieder so, wie sie sein soll. Zu dumm nur, dass es gerade jetzt richtig herbstlich geworden ist .
    Aber das doofe Busfahren hat nun endlich ein ende!

    Was mich aber noch interessieren würde:
    Aus Zeitgründen (ok, auch weil ich keinen blassen Schimmer davon hab, wie das von statten gehen soll) habe ich die Kette ohne Kettenkasten und Schläuche dranmontiert. Meine Frage:
    Kann ich das evtl. einfach so lassen, wenn man mal den optischen und Kette-schonenden Aspekt beiseite lässt?
    Und falls lieber doch nicht, wie bekomme ich den ganzen Kram zusammen ans Bike?

    so denn,
    der sich endlich wieder des Lebens freuende Tim :)

  10. #26

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    2

    Standard

    Original von IFDL:
    habe ich die Kette ohne Kettenkasten und Schläuche dranmontiert. Meine Frage:
    Kann ich das evtl. einfach so lassen, wenn man mal den optischen und Kette-schonenden Aspekt beiseite lässt?
    Und falls lieber doch nicht, wie bekomme ich den ganzen Kram zusammen ans Bike?

    so denn,
    der sich endlich wieder des Lebens freuende Tim :)
    Hi!

    Ich würde den Kettenschutz schon montieren, erstens wie du selber schon sagst, schont er die Kette, was deren Lebensdauer schon erhöht, va im Winter mit naßkaltem Wetter und Streusalz. Zweitens könnte die Kette beim Durchfahren von Schlaglöchern an den Durchführungen vom Lima-Deckel anschlagen und ihn beschädigen.
    Montieren geht auch relativ einfach, und zwar so:
    -Limadeckel runter, Kettenschloß öffnen, Hinterrad + Mitnehmer raus.
    -Mitnehmer in Kettenkasten einlegen & mit Mutter sichern, Kette übers Mitnehmerritzel und durch die Schläuche (evtl. mit Drahthaken) fädeln und die Schläuche auf die Führungen aufstecken.
    -Kette um die Schwinge herum zusammenmachen (Kettenschloß dabei so mit der offenen Seite nach "hinten", daß es durch Reibung am Schlauch nicht aufgehen kann).
    -Kette vorne auflegen, Mitnehmer an der Schwinge befestigen (Achsstummel muß mit den abgefrästen Seiten in das Langloch eingeführt werden).
    -Kettenschläuche vorne mit der Nut am Gehäuse ausrichten und Limadeckel drauf.
    -Gang rein und Hinterrad in den Mitnehmer einsetzen, Distanzstück nicht vergessen;-)
    -Schauen ob auch nix hakt
    -Hinterrad ausrichten, Kette spannen, Schrauben festziehen
    -Losfahren!

    hth

    maurice

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schaufelrad hinterm Seitendeckel macht Ärger.
    Von JOHHHHmitderKR51/2E im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 14:16
  2. S70 macht Ärger
    Von akcrazy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 21:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.