+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Plötzlich Probleme während der Fahrt - 3 + 4 gang


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard Plötzlich Probleme während der Fahrt - 3 + 4 gang

    Hallo Schwalbennestler,

    hab mal wieder ein Problem...

    Gestern hab ich mit meiner Kr 51/2E eine kleine Runde gedreht und als ich gerade auf dem Nachhauseweg war geschah es... Ich fuhr gerade im 4.Gang mit etwa 60Km/h. Plötzlich bremste das Moped abrupt ab und beschleunigte wieder, bremste ab und beschleunigte wieder - dabei hatte der Motor jedoch die gleiche Drehzahl, also vom Klang änderte sich nichts. Das ganze verschlimmerte sich noch ein bisschen, weil ich danach sowohl im 3. als auch im 4. Gang nicht mehr schnell beschleunigen konnte. Denn auch dort begann sie überwiegend im höheren Drehzahlbereich zu bremsen und wieder gas zu geben usw. Ich wurde also ganz schön durchgeschüttelt...
    Hinzu kommt, dass seit etwa 1 Woche quietschende Geräusche (ähnlich, wenn man eine alte Mutter von einer rostigen Schraube dreht) aus der Motorgegend kommen.

    Was kann das sein? Wie kann ich das reparieren?

    Gruß schwalbenraser-007

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    KIpp mal Öl ins Getriebe .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    WIE? Das soll alles sein?^^ Ich dachte da wär mehr drin

    gruß schwalbenraser

  4. #4
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    schön das dich das so freut
    also da kann ja schon das ein oder andere kaputt gehen, so ohne Öl im Getriebe...

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Also nur um das mal klar zu stellen...
    Wenn das mit dem Öl wirklich stimmt, dann bin ich froh, dass man das mit verhältnismäßig geringem Aufwand wieder beheben kann - allerdings ist mir schon klar, dass dabei was kaputt gehen kann bzw. gegangen ist, was ich allerdings nicht hoffe.

    Werde mir das morgen mal ansehen und dann berichten...

    gruß schwalbenraser

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hallo,

    ich bins mal wieder! Wollte nur Bescheid sagen, dass ich heute ne Testfahrt mache und dann berichten werde, ob es alles wieder funzt...

    Bis denn
    schwalbenraser-007

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Ich noch mal,

    nach wie vor bremst die Schwalbe ab und beschleunigt wieder...
    Sie schafft auch keine hohen Geschwindigkeiten mehr, d.h. sie fährt im 4.Gang höchstens 50 und zieht kaum noch in den höheren Geschwindigkeiten - wenn ich dann den gashahn voll aufdrehe, bremst sie wieder ab...

    Was kann das sein?
    Außerdem hab ich seit gestern noch ein anderes Problem, was vielleicht damit zusammen hängt.
    Ich habe gestern den Vergaser ausgebaut und wieder eingebaut. Dabei ist mir aber der Kolbenschieber in seine Einzelteile auseinandergefallen. Ich habe ihn dann auch wieder ordnungsgemäß zusammengebaut (2 + 3 Kerbe von oben...). Als ich sie dann angemacht habe, ging sie gleich wieder aus. Ich also gleich Schraubenzieher geholt und die Standgasschraube reingedreht. Jetzt ist die Standgasschraube bis zum Maximum reingedreht und trotzdem geht sie mir beim runterschalten einfach aus und springt dann nur noch schwer an (--> Wärmeproblem)

    Was muss ich machen, damit sie wieder im Standgas ohne meine Hilfe ruhig läuft?

    gruß schwalbenraser

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Eine neue Stangdasschraube besorgen, die alte ist kaputt, weil du beim reindrehen kein Gas gegeben hast. Wenn sie wieder anspringt und du das Wärmeproblem beseitigt hast, mach mal den Nebenlufttest. Es klingt auch nach einem Problem in der Spritzufuhr.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hallo H.J.

    ich habe gerade noch mal eine neue Zündkerze eingesetzt und jetzt läuft sie im standgas nahezu perfekt... mal schauen, ob ich das ruckel - problem in den griff bekomme...

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Also, das ruckeln ist bis jetzt nicht mehr aufgetreten... werde das weiter beobachten - sie zieht jetzt übrigends auch viel besser, also so wie früher...

    Vielen Dank noch mal für die Antworten!

    gruß schwalbenraser

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 geht während der Fahrt aus...?
    Von friesen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 15:30
  2. während Fahrt ausgegangen
    Von robinsschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 12:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.