+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Und plötzlich war er aus :(


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Goldi1
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    207

    Standard Und plötzlich war er aus :(

    Ich bin heute, nachdem mein Habicht (SR4-4) etwas über vier Wochen stand, mal wieder losgerollt. Er sprang ohne zu murren sofort an. Nach einigen Kilometern trödelte so ein BMW vor mir herum.
    Also Blinker links und los. Ich war erstaunt, wie der Habicht plötzlich losjuckelt.
    Kaum hatte ich mich wieder vor dem BMW gesetzt und das Gas zurück genommen, fing er an zu Ruckel, nahm kein Gas mehr an und vorbei. Bei Vollgas sprang er sofort an. Klang aber so, als würde er sich quälen und qualmt.
    Ich habe ihn dann zur nächsten Tankstelle geschoben und drei Liter Benzin hinzu getankt. Leider hatte ich kein Öl mehr, was ich dem Benzin zumischen konnte. Aber anspringen hätte er doch müssen, wenn der Sprit gefehlt hätte. Ich habe mal den Tank aufgemacht und ihn dann bei Vollast laufen lassen. Zu hören waren ziemlich laute Sauggeräusche. Kann es sein, dass sich Wasser im Tank angesammelt hat oder dass sich Dreck im Vergaser angesammelt hat? Aber warum Qualmt er dann. Ok, der Qualm ist Hell. Was ja eigentlich für Wasser sprechen würde. Für Dreck würde sprechen, weil er kein Gas mehr annimmt.
    Der Sprit im Filter kam mir etwas trübe vor. Kann mich jetzt aber auch irren.
    Der Motor wurde so gegen März neu gemacht und lief seit dem ohne Probleme.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.255

    Standard

    Zitat Zitat von Goldi1 Beitrag anzeigen
    Der Sprit im Filter kam mir etwas trübe vor.
    Hau wech die Scheisse. Zusätzliche Filter im Benzinschlauch, müssten eigentlich verboten werden. Aber weil man auch ohne Verbot urplötzlich bestraft wird, geht das schon ok.

    Und dann müssten diese zusätzlichen Filter eigentlich zusetzliche Filter heissen, weil sie sich so gerne zusetzen und dann den Spritfluss mindestens behindern, wenn nicht so gar unterbinden.
    Mach als Erstes den Tank sauber, dabei auch den Sprit und den Benzinhahn und danach erst den Vergaser.

    Und vergiss bitte nicht, das Öl zum Benzin hinzuzugeben.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Goldi1
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    207

    Standard

    Reicht es aus, den alten Sprit abzulassen und neuen rein, oder muss ich den Tank von innen irgendwie behandeln. Ich habe gerade noch mal geschaut und im Überlaufschlauch (also der die beiden Tankhälften verbindet) scheint etwas Rost zu seit.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.255

    Standard

    Du kannst evtl. sogar den alten Sprit weiterverwenden, wenn Du ihn zunächst durch einen Trichter mit Sieb und untergelegtem relativ dichtem Stoff in einen Kanister giesst. Dann eine Verschlusskappe Brennspiritus hinzugeben, damit ggf. vorhandenes Wasser gelöst wird.

    Was Du mit dem Tank anstellen musst, kannst Du erst entscheiden, wenn Du ihn von innen inspeziert hast.
    Das Mindeste wäre gründliches Ausspülen mit Verdünner, Bremssenreiniger o.ä. um den Schmodder zu lösen.
    Das Optimale wäre eine Tanksanierung mit anschliessender Innenbeschichtung. (Suche nutzen)

    Peter

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    ...oder für defekte WDR.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Klau dir eine Strumphose von deiner Frau/Freundin/Mama... die kann man Prima als Spritfilter benutzen so kannst du das alte Benzin weiterverwenden...
    aaaaaaaber ganz wichtig!! Nicht erwischen lassen ^^
    Man muss die Beute von der Herde trennen ,-)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mach den Vergaser mal ab und unten die Schwimmerwanne sauber. Dort sammelt sich durchgelaufener Rost, Schmodder und auch Wasser und irgendwann verstopft das Zeug dann die Haupt- und andere Düsen, dann von genau dort unten aus dem Brunnen saugt die Hauptdüse den Sprit bzw. eben auch den Siff an.

    Wenn du den Versager schon mal auf hast, dann guck auch gleich nach, ob die Düsen und das Nadelventil festsitzen und richtig funktionieren und auch, ob der Schwimmer auch noch dicht ist. Wenn da Benzin reingelaufen sein sollte, dann hört man das, wenn man den Schwimmer neben dem Ohr mal hin- und herschüttelt. Wenn's drin rumplätschert dann hau weg und mach neu.
    Schwimmerstand prüfen und gegebenenfalls nachstellen.

    Am Tank mal den Sprit ablassen und wie oben beschrieben mal filtern. Tank abbauen, Benzinhahn abschrauben und alle Löcher und Kanäle schön säubern, auch das Steigrohrsieb und den Wassersack. Sollte erheblicher Rost im Tank sein, dann Tank mal mit 1 kg Spaxschrauben gut schütteln und hinterher schön auspülen. Dann kannste das alles wieder, erforderlichenfalls mit neuer Benzinhahn- und Vierlochdichtung, wieder montieren.

    Sowas macht sich gut mit Musik.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündfunke plötzlich weg
    Von sandro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 19:38
  2. S51 will plötzlich nichtmehr :(
    Von Kartoffelkanonier im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2005, 09:28
  3. Kupplung plötzlich tot
    Von faz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 07:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.