+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Politische Witze hier im Forum?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard Politische Witze hier im Forum?

    Hallo an alle,

    ich dachte ich frage einfach mal an, ob vielleicht Lust und Laune besteht, dass hier im Smalltalk-Bereich ein EINZIGER Thread nur für politische Witze eröffnet wird, natürlich nur für solche, die jetzt nicht als Volksverhetzung oder rechte Propaganda ausarten.

    Wie siehts aus, wäre das in Ordnung für die Moderatoren hier?

    Viele Grüße

    Gofter

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    @ Gofter, Dir ist schon bekannt warum alle bisherigen Witze-Threads schon nach kurzer Zeit wieder geschlossen wurden? Es hat nicht lange gedauert, bis das Niveau ganz unten war. Und das wird bei politischen Witzen auch nicht ausbleiben. Warum also nicht gleich ganz lassen?

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Grad bei den politischen Witzen sind wir - wie Moe schon richtig sagte - ganz schnell wieder beim Wowereit-Niveau. Ihr könnt diesen Thread hier gern mit anständigen Witzen füllen, da sollte niemand was dagegen haben. Aber sobald das hier in irgend ner Form einreisst, ist dicht. Ohne Diskussion und ohne großes Gejammer.

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Prof z.B.?

    Wo versteckt sich Saddam sicher nicht?
    Hinterm Bush

    edit: Ich verkürz die Sache mal: (da ist bestimmt für jeden was dabei)

    Nach einer Schlacht, werden alle Doppelgänger eines Diktators in einem Bunker zusammengerufen. Nach einiger Zeit kommt ein Abgeordneter des Diktators und sagt: "Männer es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die Gute: Der Diktator lebt. Nun die schlechte: Er verlor seinen linken Arm"

    Wolfgang Schüssel ist überfahren worden und kommt direkt in den Himmel. Dort trifft er den Engel Gabriel. Der Engel spricht Wolfgang Schüssel an und sagt ihm: "Wir werden dir die Wahl geben: einen Tag wirst du in der Hölle sein und einen Tag im Paradies. Dann kannst du dir auswählen, wohin du willst."
    Gabriel bringt Wolfgang Schüssel in den Fahrstuhl und sie fahren bis zur Hölle. Wolfgang Schüssel geht rein und sieht alle seine Freunde, diese begrüßen ihn, spielen Golf, sitzen am Schwimmbad, im Restaurant, die Leute essen, trinken, hören Musik, spielen Karten und auch der Satan sitzt und lacht mit ihnen, abends Tanzerei, man amüsiert sich.
    Am nächsten Tag kommt Gabriel und sie gehen wieder rauf ins Paradies. Dort sieht er die Leute wie sie auf weißen Wolken sitzen, sie hören Musik, alles ist ruhig und gemütlich.
    Einen Tag später kommt Gabriel und fragt: "Hast Du Dich entschlossen?"
    Wolfgang Schüssel sagt: "Ja. Obwohl es im Paradies angenehm ist, will ich in die Hölle, dort tut sich was."
    Gabriel nimmt ihn wieder mit nach unten, klopft auf die Tür und in einer Sekunde ziehen 2 Hände Wolfgang Schüssel rein. Er sieht eine Wüste, sehr heiß, seine Freunde tragen zerrissene Kleidung und sammeln Mist. Der Satan kommt, gibt ihm eine Tüte und sagt ihm, er solle Mist sammeln. "Was ist mit dem Golfplatz, mit dem Restaurant, mit der Musik passiert?" fragt Wolfgang Schüssel.
    Darauf antwortet Satan: "Woifal, altes Haus. Gestern war vor der Wahl - heute ist nach der Wahl."

    Eine ältere betagte Dame stürzt und bleibt auf dem Rücken liegen. Verzweifelt versucht sie wieder aufzustehen. Zufällig kommt Bundeskanzler Schüssel vorbei und hilft der Dame auf.
    Die Dame bedankt sich beim Bundeskanzler.
    Daraufhin der Bundeskanzler Schüssel zu der Dame: "Sie wissen aber schon wo sie das Kreuzchen bei der nächsten Wahl machen, darf ich mit ihrer Stimme rechnen?"
    Die Dame antwortet: "Entschuldigung, Herr Bundeskanzler, ich bin auf den Rücken gefallen und nicht am Kopf!"

    In den USA bleibt ein Autofahrer auf dem Highway in einem Stau stecken. Stehende Kolonne.
    Plötzlich klopft jemand an das Seitenfenster. Er lässt die Scheibe herunter und fragt: "Was ist los ?"
    "Terroristen haben Präsident Bush entführt. Sie verlangen 10 Mio Dollar Lösegeld, sonst werden sie ihn mit Benzin übergiessen und verbrennen."
    "Aha", erwidert der Autofahrer.
    "Verstehen Sie", wiederholt der Passant, "wir gehen nun von Auto zu Auto um zu sammeln."
    "Und wieviel geben die Leute so im Durchschnitt?"
    "Etwa 5 Liter ..."

    Es gibt zwei Weisheiten!
    Die Erde ist eine Scheibe!
    Und Männer sind inteliegent!

    Man kann dem Bush ja nicht einmal einen ordentlichen Arschtritt geben, weil man sonst Angst haben muss, dass man dem Blair das Nasenbein bricht!

    Warum sind die irakischen Frauen alle im Intimbereich rasiert?
    Weil Saddam gesagt hat, der Bush muss weg!

    Ein Mann sitzt in einer Bar in Montana. In der Bar läuft ein Fernseher. Da kommt George W. Bush ins Bild. Der Mann sagt laut: "Der Bush ist ein feuchter Pferdearsch!"
    Ein Cowboy steht auf und verpasst dem Mann einen ordentlichen Kinnhaken. Der Mann setzt sich wieder auf seinen Stuhl und fragt den Barkeeper: "Entschuldige, ich dachte, ich sei hier in einem demokratischem Staat. Wo bin ich hier eigentlich? Im Bush-Land?"
    "Nein, du bist im Pferdeland."

    Was ist im Busch?
    Nicht viel Hirn.

    Der kenianische Präsident ist zu Besuch in Amerika bei Präsident Bush. Da Bush ein guter Gastgeber sein will, versucht er den kenianischen Präsidenten zu unterhalten. Also deutet er auf das Glas des Kenianers und fragt ihn: "Gluck-Gluck gut?"
    Der Kenianer nickt. Um die "Unterhaltung" nicht sterben zu lassen, zeigt Bush anschließend auf den Teller und fragt den Gastgeber: "Ham-Ham gut?"
    Der Kenianer nickt. Nach dem Essen steht der kenianische Präsident auf und hält eine Rede in perfektem Englisch. Danach setzt er sich wieder und fragt Bush: "Bla-Bla gut?"

    Bush liegt im Bett, überlegt sich den Angriff zum bevorstehenden Irakkrieg und wälzt sich noch einmal hin und her. Da geht er nochmal im Gedanken alles durch: "Gut, ich habe nun 100.000 Männer stationiert, 10 000 Panzer stehen kampfbereit, die Luftstreitkräfte sind total verfügbar. Außerdem habe ich die Unterstützung sämtlicher Länder. Ich kann eigentlich schon morgen angreifen, wenn mir nun noch ein Grund einfällt."

    Was ist der Unterschied zwischen Chappy und Bush?
    Chappy gibt's mit Hirn.

    Treffen sich Chirac und Blair im Magen von Bush.
    Sagt Chirac zu Blair: "Ich glaub der Bush hat mich gefressen!"
    Sagt Blair: "Kann ich nicht genau sagen. Ich komm von der anderen Seite!"

    Was ist der Unterschied zwischen G. Bush und Gott?
    Gott glaubt nicht, er sei Bush!

    Es war einmal im Himmel...
    ... und der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden.
    Am 7.Tag findet der heilige Petrus Gott und fragt: "Wo waren Sie denn in der letzten Woche?"
    Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagte stolz: "Schauen Sie mal was ich gemacht habe!"
    Petrus guckt und fragt: "Was ist das?"
    Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde es Erde nennen und es wird eine Stelle unheimlichen Gleichgewichts sein."
    "Gleichgewicht?" fragt Petrus.
    Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigte, "Zum Beispiel, Nordamerika wird sehr wohlhabend aber Sudamerika sehr arm sein. Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. Manche Lander werden sehr warm und trocken sein, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein"
    Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt:
    "Und was ist das hier?".
    "Das" sagt Gott "ist Osterreich! Die schonste und beste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute, traumhafte Seen und Walder, idyllische Berglandschaften und gemutliche Biergarten sein und es wird ein Zentrum fur Kultur und Geselligkeit werden. Die Leute aus Osterreich werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfahig sein."
    Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch "Aber Gott, was ist mit dem Gleichgewicht? Sie sagten, da wird überall Gleichgewicht sein!"
    "Machen Sie sich keine Sorgen" sagte Gott, "gleich nebenan habe ich Deutschland hingesetzt!"

    Abraham Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt.
    John F. Kennedy wurde 1946 in den Kongress gewählt.
    Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsident gewählt.
    John F. Kennedy wurde 1960 zum Präsident gewählt.
    Die Namen Lincoln und Kennedy bestehen beide aus 7 Buchstaben.
    Beide beschäftigten sich teilweise mit Bürgerrechten.
    Ihre beiden Ehefrauen verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten.
    Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen.
    Beiden wurde in den Kopf geschossen.
    Lincolns Sekretärin hieß Kennedy.
    Kennedys Sekretärin hieß Lincoln.
    Beide wurden von Leuten aus dem Süden erschossen.
    Beider Nachfolger waren aus dem Süden.
    Beide Nachfolger hießen Johnson.
    Andrew Johnson, Lincolns Nachfolger, wurde 1808 geboren.
    Lyndon Johnson, Kennedys Nachfolger, wurde 1908 geboren.
    John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren.
    Lee Harvey Osswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren.
    Beide Attentätern hatte drei Namen.
    Lincoln wurde im "Kennedy"-Theater erschossen.
    Kennedy wurde in einem Auto, das "Lincoln" hieß, erschossen.
    Booth flüchtete aus einem Theater und wurde in einem Lagerhaus gefangen.
    Oswald flüchtete aus einem Lagerhaus und wurde in einem Theater gefangen.
    Booth und Oswald wurden vor ihren Prozessen ermordet.
    AND HERE´S THE KICK
    Eine Woche bevor Lincoln erschossen wurde, war er in Monroe, Maryland.
    Eine Woche bevor Kennedy erschossen wurde, war er in Marilyn Monroe....

    Johann Wolfgang von Goethe befand sich in vornehmer Gesellschaft und wurde vom Sohn der Gastgeber wie folgt angesprochen:
    "Hochverehrter Herr Geheimrat, auch wenn Sie Deutschlands Dichterfürst sind, moechte ich Ihnen dennoch die Wette anbieten, dass ich Ihnen zwei Wörter sagen kann, aus denen selbst Sie keinen Reim machen koennen."
    Goethe antwortete: "Junger Mann, ich nehme diese Wette gerne an. Nennen Sie mir die zwei Wörter."
    Der junge Mann antwortete: "Die zwei Wörter sind HAUSTÜRKLINGEL und MÄDCHENBUSEN."
    Nachdem Goethe sich einige Minuten zurückgezogen hatte, lieferte er als Beweis dafür, dass er tatsächlich Deutschlands Dichterfürst sei, das folgende Gedicht:
    Die Haustürklingel an der Wand,
    der Mädchenbusen in der Hand
    sind beides Dinge wohlverwandt.
    Denn, wenn man beide leis' beruehrt,
    man innen drinnen deutlich spuert,
    dass unten draussen einer steht,
    der sehnsuchtsvoll nach Einlass fleht.

    Scheich Achmed der 2te reitet auf seinem Kamel durch die Wüste. Plötzlich wird er extrem geil, steigt vom Kamel und will es poppen. Aber das Kamel macht nen Schritt vor. Da macht er es an ner Leine fest und versucht es noch einmal. Aber die shit Leine reißt und das Kamel macht nen Schritt vor. Da beschließt er es ein Stück einzugraben und findet eine Alte Flasche. Er öffnet sie und eine extrem geile Jeanie kommt heraus. Sie sagt: oh, Achmed der 2te. du hast einen wunsch frei. Achmed: geh, halt mir doch mal das Kamel fest.

    Jesus geht durch die Wüste. Da kommt ihm ein alter, blinder Mann mit weissen Haar entgegen, die Arme suchend ausgestreckt: "Ich suche meinen Sohn, ich suche meinen verlorenen Sohn". Meint Jesus zu ihm: "Vielleicht kann ich Dir helfen, alter Mann. Beschreibe mir deinen Sohn, woran kann man ihn erkennen?" Der alte Mann: "Er hat von Nägeln stammende Löcher an Händen und Füßen." Darauf Jesus : "Vater!" Alter Mann: "Pinocchio!"

    Dem tapferen Ritter erscheint im Wald die gute Fee, und weil er immer so tapfer war, soll er nun drei Wünsche frei haben. Als erstes wünscht er sich eine Rüstung, die ihn unverwundbar macht. gesagt getan, und eine Sekunde später hat er einen Panzer aus härtestem Metall an seinem Körper. Als nächstes wünscht er sich ein Schwert, das selbst durch Stahl durchgeht wie Butter. Eine Sekunde später hält das gewünschte Teil in seiner Hand. Zuletzt wünscht sich der tapfere Ritter ein Geschlechtsteil, wie das seines Pferdes, und im nu ist sein Gewand ausgefüllt. Erstürmt zu seinem Burgfräulein stellt sich vor ihr und lässt seine Hüllen fallen. Darauf sie:" Wau, so eine Reisenmumu habe ich ja noch nie gesehen"

    Drei Vampire sitzen auf einer Friedhofsbank.
    Fliegt einer fort und kommt mit einem blutverschmierten Gesicht zurück. Fragen die anderen ,wo er herkomme. Antwortet dieser :
    "Dort hinten ist eine Hochzeit, so viel Blut habe ich noch nie getrunken."
    Fliegt der zweite los und kommt genauso blutverschmiert zurück. Fragen die anderen, wo er denn gewesen sei. Antwortet dieser, er käme von einer Geburtstagsfeier.
    Fliegt der Jüngste los und kommt nach zwei Minuten mit blutverschmiertem Gesicht zurück.
    Die anderen Fragen erstaunt, wo er denn so schnell herkäme. Er antwortet:" Seht ihr da vorne die Mauer." Die anderen nicken. Der Jüngste:" Ich habe sie nicht gesehen."

    Warum bekommt Clinton wegen der Levinsky-Affäre keine kalten Beine?
    Seine Hosen sind unten.

    Im Wilden Westen spricht der Pfarrer von der Nächstenliebe. „Vor allem gegenüber dem Nachbarn sollt man immer ein Auge zudrücken. Und warum ?", fragt der Pfarrer anschließend. Stimme aus dem Hintergrund: „Damit man besser zielen kann!"

    Sitzen 2 Landtagsabgeordnete bei einem Cafe. Sagt der eine: "Ich muss den Erwin Pröll mal an den Ohren ziehen" Sagt der Andere: "An den Haaren kannst du ihn ja nicht reißen."

    Warum kann Clinton weder vor noch zurück?
    - Hinter ihm steht Hillary und vor ihm kniet Monica Lewinsky.

    Hitler und Lenin kommen in die Hölle. Der Teufel führt sie zu einem See aus dampfendem, stinkendem Schlamm. Der Teufel sagt zu den beiden:" Geht in den See. Je schwerer eure Sünden wiegen, desto tiefer sinkt Ihr." Die beiden gehen rein, und Lenin versinkt bis zum Kinn. Er schaut zu Hitler, welchem der Schlamm bis zu den Knien reicht, und fragt verblüfft. "He, Du hast doch die grösseren Schandtaten vollbracht als ich, und stehst trotzdem über mir. Wie das?" Darauf Hitler. "Ich weiss, aber ich stehe auf den Schultern des Papstes!"

    Während des Zweiten Weltkrieges:
    Cäsar, Friedrich der Große und Napoleon im Olymp beim Gespräch über Hitlers Kriegsführung:
    Gaius Julius: "Wenn ich diese Panzer gehabt hätte, hätte ich ganz Germanien erobert!"
    Darauf Fritz: "Wenn ich die Flugzeuge gehabt hätte, ganz Europa wäre mein gewesen!"
    Meint Napoleon: "Wenn ich Goebbels gehabt hätte, wüßte man heute noch nicht, daß ich die Völkerschlacht bei Leipzig verloren habe..."

    Letzter Musikwunsch eines Passagiers der Titanic:
    "Spielt doch endlich mal was mit mehr Tiefgang..."

    Zwei alte Opa`s unterhalten sich über alte Zeiten:
    "Tja ja, damals. Wir waren ja auch nich feige: Ich hab zum Beispiel 1945 mit der Mistforke `nen Flieger runtergeholt!"
    "Vom Himmel?!"
    "Nee, von meiner Tochter..."

    Erscheint eine Fee dem Bauern. Er habe drei Wünsche frei. Der Bauer ist glücklich : "Ich will ein Prinz sein!"
    *zoom*, und er steht in einer Galauniform da.
    "Ich will ein schönes Schloß haben!"
    *zoom*, er steht in einem reich ausgeschmückten Saal seines neuen Schlosses.
    "Ich möchte eine schöne Frau an meiner Seite!"
    Geht die Tür auf, eine Prinzessin kommt in den Saal: "Komm, Franz Ferdinand, wir müssen los, sonst kommen wir zu spät nach Sarajevo..."

    Adolf Hitler ersteht auf. Die Journalisten belagern ihn: "Und, was werden Sie machen?"
    "Ich werde fünf Millionen Juden und zwei Schweden töten!"
    "Zwei Schweden, warum?!"
    "Sehen Sie, die fünf Millionen Juden fallen gar nicht auf..."

    Auf einem Empfang wurde Bismarck mal von der Ehefrau eines Botschafters darauf angesprochen, wie schwierig die deutsche Sprache für einen Ausländer sei. So hätten zu viele Wörter zwei Bedeutungen, beispielsweise "senden" und "schicken".
    Bismarck darauf: "Gnädige Frau, DAS ist sehr wohl ein Unterschied. Ihr Herr Gemahl ist nämlich zwar ein Gesandter, aber durchaus kein Geschickter..."

    Wißt ihr, warum Hitler kinderlos blieb?
    Er hat doch immer gesagt: "Mir ist keiner gewachsen..."

    Anno viel früher:
    Ein weißer Farmer besucht seinen Freund (auch Farmer). Sie gehen zusammen ein bißchen über die Weiden des letzteren spazieren. Dort arbeiten gerade viele Schwarze in der sengenden Hitze. Nur ein einzelner steht, die Hände auf einen Zaunpfosten gestützt, reglos da und blinzelt in die Sonne. Der heimische Farmer, der seinem Freund imponieren will:
    "Hey, Du! Nigger! Arbeite!"
    Der Schwarze schaut gelangweilt rüber, rührt sich aber nicht.
    Farmer: "Du arbeiten, nix rumstehen! DU MICH VERSTEHEN?!"
    Schwarzer (cool): "Syntaktisch, semantisch oder kausal?"

    1970 veröffentlichte eine US-Seifenfirma in der saudiarabischen Presse eine Anzeige, mit der für ein neues Seifenpulver geworben werden sollte. Links sah man einen Haufen schmutziger Wäsche, in der Mitte einen Waschbottich von Seifenschaum überkrönt, rechts einen Haufen strahlend weißer Wäsche. Da Araber von rechts nach links lesen, hatte die Anzeige keinen Erfolg...

    Hitler marschiert in einer kleinen Stadt in Osteuropa ein, die heim in's Reich geführt worden ist, und die Mädchen stehen mit Blumen am Straßenrand Spalier. Ein kleines Mädchen reicht Adolf ein Grasbüschel.
    "Was zum Teufel soll ich denn damit ??" fragt der Führer unwirsch.
    "Die Leute sagen", antwortet die Kleine ganz verschüchtert, "wenn der Führer ins Gras beißt, kommen bessere Zeiten !"

    Nach dem Krieg geht auch der Unibetrieb wieder los. Eine Vorlesung zum Thema "Deutsche Geschichte". Es geht um die Frage, warum Deutschland den 2. Weltkrieg verloren hat. Meldet sich ein Student: "Das war wegen der jüdischen Offiziere."
    Meint der Prof.: "Aber wir hatten doch gar keine jüdischen Offiziere."
    Student: "Nicht in der Wehrmacht, bei den Alliierten..."

    Vor 2500 Jahren diktiert der Lehrer in der Hieroglyphenschule: "Ramses der Zweite, unser mächtiger und potenter Herrscher..."
    Unterbricht ihn ein Schüler: "Schreibt man potent mit zwei oder drei Hoden?"

    Adolf Hitler geht zum Wahrsager.
    Wahrsager: "Führer, du wirst an einem jüdischen Feiertag sterben."
    Hitler: "An welchem denn?"
    Wahrsager: "Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein jüdischer Feiertag sein!"

    1971...Walter Ulbricht ist schon entmachtet, fährt aber nochmal nach Moskau und besucht Kossygin. Im Gespräch fragt er ihn: "Sag mal, Genosse Kossygin, wo ist eigentlich das Grab von Chrustschow?"
    Antwortet Kossygin: "Chrustschow, Chrustschow ? - Kenn' ich nicht!"
    Wenig später ist Ulbricht bei Podgorny: "Sag mal, wo ist eigentlich das Grab von Chrustschow?"
    "Chrustschow, Chrustschow? Kenn' ich nicht!"
    Ulbricht will zu Breshnjew, und der wird von Podgorny telefonisch gewarnt: "Der Ulbricht wird dich nach dem Grab von Chrustschow fragen!"
    Breshnjew ruft deshalb in Berlin bei Erich Honecker an: "Hör mal, Genosse Honecker, hier ist der Ulbricht und fragt alle nach dem Grab von Chrustschow, was soll denn das?"
    Antwortet Honecker: "Wer? Ulbricht, Ulbricht? - Kenn' ich nicht..."

    80'er Jahre:
    CIA, KGB und Stasi machen eine Wettbewerb. In einer Höhle liegt ein Skelett. Wer dessen Alter so genau wie möglich rauskriegt ist Sieger.
    Der CIA-Mensch geht als erster rein. Nach 5 Stunden kommt er wieder raus:
    "Das Skelet ist ca. 840 000 Jahre alt."
    Die Juroren staunen: "Das ist aber ziemlich genau. Wie haben Sie das herausgefunden?"
    Der Ami räuspert sich: "Naja.....Chemikalien. Aber pssssssst!"
    Als nächster ist der KGB-Mensch dran. Der kommt erst nach 10 Stunden raus:
    "Das Alterchen da hat etwa 845 000 Jährchen auf dem Buckel."
    Die Juroren: "Nicht schlecht. Sie sind noch näher dran. Wie haben Sie das gemacht."
    Der Russe mit ernstem Gesichtsausdruck: "Mit Genosse Stalin als Oberbiologen entgeht uns nichts. Aber.....pssssssst!"
    Zuguterletzt ist der Stasi-Mensch an der Reihe. Er bleibt 5 Stunden drin, 10, 15,...nach geschlagenen 25 Stunden kommt er wieder raus. Seine Haare sind wirr, die Kleidung zerfetzt, Schweiß fließt ihm von der Stirn, er hat blaue Flecke: "Der Typ ist 845 792 Jahre alt."
    Den Juroren steht der Mund offen: "Das ist ja das genaue Alter! Wie haben Sie das nur rausgekriegt???"
    Der Stasi-Mensch mit einem Achselzucken: "Er hat's mir gestanden..."

    Zwei amerikanische Agenten haben einen Anschlag auf Boris Jelzin verübt.
    Ihre Namen: Johnny Walker und Jim Beam...

    Kohl liegt im Krankenhaus und bekommt folgendes Telegramm:
    "Wünschen gute Genesung mit 228 gegen 37 Stimmen. Die Fraktion!"

    Königin Elisabeth auf Deutschlandbesuch. Helmut Kohl reist mit ihr zum Gestüt Zoppenbroich, um ihr einen der berühmten Zuchthengste zu zeigen. Während eines gemeinsamen Ausritts auf dem Gestüt läßt das Pferd der Queen plötzlich mit gewaltigem Lärm einen fahren. Die Königin errötet schamhaft und sagt:
    "Oh, wir sind sehr peinlich berührt!"
    Darauf Helmut: "Tatsächlich? Ich dachte, es war das Pferd..."

    Bill und Hillary Clinton sind mit dem Auto auf einer Landstraße unterwegs. Sie halten an einer kleinen Tankstelle. Der Angestellte, der den Tank füllt, sagt plötzlich zu Hillary:
    "Hi Hillary. Kennst Du mich nicht mehr? Wir gingen mal miteinander während unserer High-School-Zeit."
    Hillary erkennt ihren ehemaligen Liebhaber und die beiden sprechen über die alten Zeiten. Als Bill und Hillary ihren Weg dann fortsetzen, sagt Bill:
    "Nun bist Du sicher glücklich, daß Du mich geheiratet hast. Hättest Du den Tankstellenwärter genommen, dann wärst Du jetzt nicht die Gattin des Präsidenten der Vereinigten Staaten."
    "Doch", antwortet Hillary, "dann wäre er nämlich der Präsident der Vereinigten Staaten..."

    Vor einer Pressekonferenz sehen die Reporter Präsident Clinton mit einem rosa Damenslip am Arm in einem Seitenflur des weißen Hauses. Keiner traut sich direkt zu fragen, aber nach der Pressekonferenz fragt dann doch einer ganz leise einen Beschäftigten des weißen Hauses.
    Antwort: "Ja, sie haben es richtig bemerkt, der Präsident trägt nun schon seit zwei Wochen ein Patch am Arm - zum abgewöhnen...

    Wie konnten Sie sich unterstehen, solch radikale Ansichten zu äußern?
    "Entschuldigung, Herr Vorstand, ich hatte etwas zuviel getrunken..."
    "Blödsinn! Je besoffener der Patriot, desto loyaler wird er..."

    Warum ist Guildo Horn nach Birmingham gefahren?
    Damit die Engländer sehen, welche Auswirkungen Rinderwahn in Deutschland hat...

    Prinz Charles ist sehr traurig. Sein Lieblings-Pferd mußte erschossen werden. Es hatte was mit einem Araber...

    Bill Clinton ist ein ganz schön aufgeblasener Fatzke...

    Wie viele Augen schauen aus dem Rathaus heraus?
    Doppelt soviele als Arschlöcher drinnen sind...

    Was ist der Unterschied zwischen dem Wiener Rathaus und dem Wiener Riesenrad?
    Am Riesenrad sitzen die Nieten außen...

    Bill Clinton hat jetzt eine Lösung für die Golf-Krise gefunden:
    Er läßt Monica Lewinsky die mündlichen Verhandlungen führen...

    Die beste Note, die eine Praktikantin im Weißen Haus bekommen kann, ist "befriedigend"...

    Warum gibt es im Fall Clinton keine Spuren?
    Weil sie Monica Lewinsky runtergeschluckt hat...

    Oma bekommt zum 90. Geburtstag einen Besuch im Bundestag von ihren Enkeln geschenkt. Gesagt, getan, Oma fährt nach Bonn und schaut sich eine Debatte im Bundestag an. Die Enkel warten voller Spannung auf die Rückkehr der Großmutter um zu erfahren, wie es der Oma denn so gefallen hat. Die Oma ist ganz begeistert und erzählt:
    "Na ja Kinder, alles ist so wie früher auch, nur der Hitler, der ist ja sooo dick geworden..."

    Zur Rechtschreibreform: Neue Schreibweise für das Wort Penis. Bis 40 Jahre wird Penis mit hartem "P" geschrieben, zwischen 40 und 60 Jahren mit weichem "B" und ab 60 Jahren klein...

    Kohl und Schröder sitzen, umringt von Schaulustigen, am Ufer des Rheines und fischen. Fängt Kohl einen Fisch und möchte den auch gleich mittels Schlag aug den Kopf töten.
    Unmutiges Gebrumme der Schaulustigen: "Mörder, Vielfraß, Buh, ..."
    Kohl wird es mulmig und er wirft den Fisch wieder ins Wasser. Plötzlich fängt Schröder einen Fisch, zieht ihn raus, legt ihn in seinen Schoß und beginnt den Fisch zu streicheln. Zustimmendes Murmeln.
    "Ja Gerhard," fragt Kohl, "was maxt du denn da?"
    Antwortet Schröder: "Siehste, den Leuten gefällts und tot geht der Fisch so auch..."

    Kohl auf der Reise nach New York. Seine Berater warnen ihn vor den raffinierten amerikanischen Journalisten. Aber Kohl winkt ab: Die legen mich nicht rein.
    Auf dem JFK-Airport stürzt sich sofort ein Pulk Journalisten auf ihn. Einer fragt:
    "Werden Sie in New York Striptease-Bars besuchen?"
    Kohl überlegt und meint süffisant:
    "Gibt es hier Striptease-Bars?"
    Am nächsten Tag im Hotel liest er die Schlagzeile:
    Erste Frage Kohls nach Ankunft in N.Y.: Gibt es hier Striptease-Bars?

    In Washington DC wurde eine Umfrage zu folgendem Thema gemacht: 100 Frauen wurden gefragt, ob sie mit Bill Clinton Sex haben wollen.
    Zwei antworten mit "ja", zwei mit "nein" und 96 "nie wieder"...

    Bill Clinton und der Papst sterben am selben Tag. Durch einen administrativen Irrtum wird der Papst in die Hölle und Bill Clinton in den Himmel geschickt.
    Der Fehler wird natürlich schnell bemerkt und die beiden treffen sich wieder, als sie mit dem Fahrstuhl hoch bzw. runter fahren wollen.
    Papst: "Gut, daß sie's noch bemerkt haben, ich freue mich wirklich darauf, die Jungfrau Maria kennenzulernen..."
    Clinton: "Da kommen Sie wohl zwanzig Minuten zu spät..."

    Welchen Vorteil haben Prinzessin Diana und Austro-Popstar Falco durch ihren Tod erlangt?
    Sie sehen die Sommerkollektion von Versace vor allen anderen...

    Ein Arbeitsloser geht zum Arbeitsamt, wo er prompt die Adresse einer Firma bekommt, die Arbeitskräfte sucht. Am nächsten Tag erscheint er jedoch wieder auf dem Arbeitsamt.
    "Und", fragt ihn der Beamte, "was war es diesmal? War die Arbeit zu schmutzig, zu schlecht bezahlt?"
    "Nein", sag der Arbeitslose, "als ich hinkam, hing da ein Schild, 'Arbeitskräfte beiderlei Geschlechts gesucht'. Jetzt frage ich Sie: Wer hat denn das schon..."

    Auf einem Staatsempfang unterhält sich Helmut Kohl mit einem hohen Sowjet-General, dessen Uniform mit Reihen von Orden übersät ist.
    Plötzlich eilt ein Sicherheitsbeamter herbei:
    "Herr Bundeskanzler, Sie haben geläutet?"
    "Nein. Der General hat geniest..."

    Wie kann man bei uns am schnellsten Karriere machen?
    Es gibt drei Möglichkeiten:
    Man redet einem Politiker nach dem Mund (orale Methode) Man kriecht einem Politiker hinten rein (anale Methode) Man heiratet eine Politikertochter (vaginale Methode)

    Es geht wieder einmal auf Weihnachten zu. Die Mitarbeiter diverser Hilfsorganisationen machen die Runde und versuchen die Anwohner davon zu überzeugen, daß es eine gute Idee wäre, vielleicht einem kleinen Negerkind eine Weihnachtsfest in Frieden und Geborgenheit zu ermöglichen.
    Nachdem diese Leute nun geraume Zeit mit einem älteren Ehepaar verbrachten und noch kein positives Ergebnis erzielten, werden die Werber allmählich ungeduldig, und fragen:
    "Wie wäre es denn nun zu Weihnachten mit einem kleinen Negerkind?"
    Darauf der Opa: "Tja, warum nicht? Wir hatten bis jetzt immer nur Ente!"

    Shakespeare über den Bundeskanzler:
    Kohl oder Birne, das ist hier die Frage...

    Harald Junke hat einen neuen Job:
    Er ist jetzt Fahrer beim britischen Königshaus...

    Kennen Sie den neuesten Hit von Pink Floyd?
    Another Brit in the wall...

    Warum, fragte im Tierpark ein Löwe seinen stark abgemagerten Artgenossen, "bekomme ich eigentlich jeden Tag Fleisch und du nur Eicheln?"
    "Das ist die Scheißbürokratie hier," mault der andere Löwe, "ich sitze auf der Planstelle von 'nem Wildschwein..."

    Kohl und Chirac haben ein feierliches Abendessen. Sagt Chirac:
    "Ah, 'elmüt, kannst Dü schon mal den Wein aufmacken?"
    Kohl nimmt die Flasche mit Bordeaux und fängt an, auf dem Etikett rumzubohren.
    Ruft Chirac: "Aber was mackst Dü da?!"
    Sagt Kohl: "Ei, da steht doch drauf: Bohr do!"

    Kohl, Major und Mitterand sind 'mal wieder in der Pfalz beim Mittagessen. Kohl und Major schmeckt's, nur Mitterand stochert lustlos in seinem Saumagen herum.
    Fragt der Major den Kohl:
    "Mitterand scheint's wohl nicht zu schmecken?"
    Meint Kohl: "Das werden wir gleich haben!", und flüstert dem Mitterand 'was in's Ohr.
    Mitterand fängt plötzlich an zu futtern wie ein Wilder.
    Meint Major:
    "Was hast Du ihm denn gesagt, Helmut?"
    "Nun, ich habe ihm in aller Deutlichkeit zu verstehen gegeben, daß er das Saarland zurückbekommt, wenn er nicht aufißt..."

    Mutter Teresa fährt auf zum Himmel und hofft insgeheim, daß ihr dort für ihren Kampf für die Armen ein spezieller Empfang bereitet werde. Aber an der Himmelstür ist kein Mensch. Durch das Gitter sieht sie lediglich Blitzlichtgewitter. Also wartet sie draußen. Als Petrus nach einer Stunde eintrifft, will sie wissen, was da los war. Petrus entschuldigt sich und sagt: "Lady Di ist eben hier eingetroffen."
    "Aha", meint Mutter Teresa, "Das freut mich sehr, aber müssen Sie deswegen einen solchen Zirkus veranstalten und gleich wieder alle Paparazzi auf sie loslassen?"
    "Wissen Sie", sagte Petrus, "Heilige wie Sie kommen alle Tage hierher. Aber von der englischen Königsfamilie verirrt sich alle paar hundert Jahre mal jemand hierher..."

    Zwei Politiker unterhalten sich. Fragt der eine: "Herr Kollege, was sagten Sie doch neulich in ihrer großartigen Rede über die Jugendarbeitslosigkeit?"
    "Ich, nichts."
    "Das ist mir schon klar. Ich wollte wissen, wie Sie es formuliert hatten..."

    Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem Politiker und einem Telefonhörer?
    Antwort: Den Telefonhörer kann man aufhängen, wenn man sich verwählt hat...

    Was ist "ein Waigel"?
    Ein Loch zwischen zwei Haushalten...

    Stürmt ein Terrorist in den Bundestag. Alle Abgeordenten werfen sich zu Boden.
    Da fragt der Terrorist: "Wo ist Gysi?"
    Alle Abgeordneten stehen wieder auf und zeigen auf Gysi: "DA! DA! DA!"
    Sagt der Terrorist: "Grrregorr, duck dich."

    Ein amerikanischer General klärt seine Truppen vor der Militäroperation im Irak auf:
    "Wir kommen nicht in Feindesland, Leute, denkt daran. Seid höflich zu den Mullahs. Vergeßt nicht, daß nicht alle Geishas Nutten sind. Schießt nicht auf weiße Kühe, denn die sind hier heilig, und wenn ihr eine sehr große Pyramide seht, dann steht sie möglicherweise unter Denkmalschutz, also Vorsicht! Ja und noch was. Wenn einer der Eingeborenen behaupten sollte, Afrika sei größer als Texas, dann sagt nichts. Laßt ihm seinen Glauben."

    Warum dürfen im öffentlichen Bereich keine Langnese-Fahnen mehr ausgehängt werden?
    Weil die bei der letzten Kommunalwahl 28% gekriegt haben...

    Ey, Du Arsch, Du machst jetzt sofort bei unserer Friedensdemo mit oder ich schlag' Dich grün und blau...

    In einem Londoner Klub saßen einige ältere Herren schweigend um einen Tisch. Der erste seufzte. Der zweite tat einen noch tieferen Seufzer. Der dritte stöhnte laut auf.
    Da sagte der vierte: "Könntet ihr mal aufhören zu politisieren?..."

    Der britische Verkehrsminister will England europäisieren: er will den Rechtsverkehr einführen. Allerdings ist er sich noch nicht ganz sicher, ob das wirklich eine so gute Idee ist, und deshalb gibt es zunächst einmal eine Übergangsregelung: In den ersten vier Wochen fahren nur die Busse rechts...

    Kommt ein Skinhead zum Tätowierer. "Ich will mir ein Hakenkreuz auf den Arsch tätowieren lassen!"
    Daraufhin der Tätowierer: "Gut, nehm'se schonmal den Stahlhelm ab!..."

    Wer so dumm ist wie eine Billardkugel, soll auch so aussehen wie eine Billardkugel, dachte sich Gott und schuf den Skinhead...

    O.J. Simpson nach dem Prozeß:
    "Bekomme ich jetzt meine Handschuhe und mein Messer wieder?!..."

    In einer Kleinstadt in Alabama: Ein Schwarzer liegt tot auf der Straße, von vierzig Kugeln durchlöchert.
    Der Sheriff steht daneben und sagt: "Oh verdammt, so einen furchtbaren Selbstmord habe ich noch nie gesehen."

    Seit einer Stunde turtelt ein farbiges Paar in einem Nachtklub in den amerikanischen Südstaaten.
    "Was mach' ich denn nur?" fragt der Ober den Manager. "Meine weißen Gäste werden sauer."
    "Ganz einfach" sagt der Manager, "du kassierst sofort; und wenn sie neu bestellen, verdoppelst du jedesmal die Preise, zwei, vier, acht, sechzehn Dollar pro Drink und so weiter, du wirst sehen, wie schnell die abhaun!" Nach einer halben Stunde kommt der Ober ratlos wieder.
    "Was soll ich denn noch tun, Jetzt sind sie schon bei 128 Dollar pro Runde!"
    "Idiot!" schreit der Manager, "schmeiß das weiße Gesindel raus!"

    Clinton geht an einem verschneiten Morgen zur Arbeit und sieht entsetzt, daß jemand vor dem Weißen Haus "Clinton ist ein Wixer" in den Schnee gepißt hat.
    Clinton ist hochsauer und läßt seinen Geheimdienstchef zu sich kommen: "Finde mir sofort heraus, wer diese Schweinerei in den Schnee gepißt hat".
    Am nächsten Tag kommt der Geheimdienstchef zurück und berichtet: "Ich habe eine schlechte und eine noch schlechtere Nachricht: welche wollen sie zuerst hören?"
    Clinton entscheidet sich für die schlechte.
    "Also, wir haben den Übeltäter erwischt. es ist der Verteidigungsminister!"
    Clinton ist entsetzt. und.... und was ist die noch schlechtere Nachricht?
    "Es ist die Handschrift von Hillary..."

    Die Versetzung in die 2. Klasse ist fraglich. Die letzte Chance ist die Prüfung beim Direktor.
    "Na Peter, buchstabier' doch mal "Vater".
    Peter:"V A T E R."
    Direktor:"Gut, bestanden. Susi, buchstabier' mal 'Mama'."
    Susi: "M A M A."
    Direktor: "Gut, bestanden. Ali, buchstabier' mal 'Ausländerdiskriminierung'..."

    Ein westlicher Politiker, auf Studienreise in China, sucht das Gespräch mit der Bevölkerung. Endlich hat er einen englischsprechenden Chinesen gefunden und erkundigt sich nach Lebensgewohnheiten, Wohnverhältnissen usw. Schließlich möchte er wissen:
    - do you have elections in China?
    Der Chinese guckt erst mal leicht verwundert. Dann antwortet er:
    - yes, sil, evely molning.

    Joschka Fischer wird vom Gericht verdonnert, weil er gesagt hatte: "Kohl hat ein Gesicht wie ein Arsch."
    Nach dem Urteil trifft er den Kanzler in der Kantine des Bundestages beim Kaffeetrinken. Fragt er grinsend: "Na, Herr Dr. Kohl, wie schmeckt denn der Einlauf..."

    Kohl will einen arbeitslosen Architekten trösten:
    "Wenn ich nicht Kanzler wäre, dann würde ich auch Häuser bauen."
    Der Architekt:
    "Wenn Sie nicht Kanzler wären, würde ich das auch!"

    Der Bundeskanzler hat eine Audienz beim Papst.
    "Ich freue mich ja so, daß ich gerade heute an Ihrem Namenstag hier sein kann", strahlt Helmut.
    Meint der Papst: "Aber, Herr Kohl, heut ist weder Johannes noch Paul."
    Helmut: "Nein, aber der zweite."

    Kohl und Maggie Thatcher und Ronald Reagan fliegen nach Moskau, um den Weltfrieden zu retten. Die Maschine gerät über Polen in einen Schneesturm und hat deshalb 2 Stunden Verspätung. Um Breschnew zu beschwichtigen, sagt Reagan als erstes: "I'm so sorry, because we are late".
    Maggie sagt: "I am sorry, too!"
    Helmut: "I am sorry, three..."

    Da is' unsere aller saumagenfressende Birne aus Oggersheim mit seiner quadratschädligen Alten auf der Autobahn unterwegs.
    Da sacht' die Alte: "Helmut stell mir mal den Sitz vor!"
    Helmut: "Hannelore das is' der Sitz, Sitz das is' die Hannelore..."

    Helmut Kohl buddelt in Oggersheim in seinem Garten die Beete um. Auf einmal ruft er ganz aufgeregt seine Hannelore zu sich. "Hannelore, komm mal her und schau was ich gefunden habe!" Hannelore kommt in den Garten, schaut in ein kleines Loch und sieht drei Granaten darin liegen.
    Gemeinsam beraten sie nun was zu tun sei und kommen zu dem Schluß, die Granaten ins Auto einzuladen und zur Polizei zu fahren.
    Beide sind nun im Auto unterwegs und fahren schon eine ganze Weile, da fragt auf einmal Hannelore: "Sag mal Helmut, was machen wir den eigentlich, wenn jetzt eine Granante explodiert?"
    Helmut überlegt kurz und sagt zu Hannelore: "Spatz, da sagen wir der Polizei eben, wir hätten nur zwei Granaten gefunden..."

    Helmut und Hannelore sitzen abends zu Hause, Helmut löst Kreuzworträtsel, Hannelore strickt. Helmut überlegt angestrengt...
    "Mmmmm... Jetz wird's schwierisch... Kanzler der Wiedervereinigung mit vier Buchstabnnnn... Das bin ja isch!!! I - C - H... Baßt net... Wieso baßt des jetz net!? Des hat nur drei Buchstabnnnn..."
    Hannelore: "Aber Helmut, DU bist gemeint!"
    Helmut: "Du?!? D - U... Des baßt auch net... Isch brauch ein' mehr, net ein weniger, Hannelore!"
    Hannelore: "Aber Helmut, denk doch mal nach! Die meinen DICH!"
    Helmut: "Disch?!? D - I - C - H... Mensch, Hannelore, des baßt! Vier Buchstabnnnn... Also Hannelore, wenn isch DISCH net hätte..."

    Bundeskanzler Kohl und Finanzminister Waigel spazieren durch die Bonner Innenstadt.
    Kohl: "Schau Dir mal diese Preise an: eine Hose 20 Mark, ein Mantel 25 Mark und ein ganzer Anzug 50 Mark! Da sieht man deutlich den Erfolg unserer Wirtschaftspolitik!"
    Waigel erblaßt über soviel Sachkunde.
    "Mein Kanzler - das ist ein Schaufenster der chemischen Reinigung."

    Treffen sich Scharping und Kinkel im Magen von Kohl.
    Sagt Scharping: "Ich glaube, der Kohl hat mich gefressen."
    Darauf Kinkel : "Kann ich nichts zu sagen, ich kam von der anderen Seite rein.

    Kurzinterview bei Helmut Kohl:
    F: Herr Kohl, was fällt Ihnen im Zusammenhang mit dem Wort LIEBE ein?
    K: Ja, Spastiker.
    F: Können Sie das etwas näher erklären, Herr Bundeskanzler?
    K: Ja, wissen Sie. Neulich, beim Sex, da sagte meine Hannelore zu mir:
    "Na, machts Spass, Dicker?"

    Kohl will Eisangeln gehen. Er geht in die Garage und sucht erste einmal sein Angelzeug. Als er es gefunden hat, macht er sich mit seiner kompletten Ausrüstung auf den Weg. Er läuft und läuft und läuft. Aber einen zugefrorenen See ? Fehlanzeige! Doch potzblitz, da is' ja einer.
    Kohl packt seine Hacke aus und schlägt ein Loch in's Eis. Als er gerade seine Angel hineinhängen will, kommt eine Stimme von oben:
    "Nein Helmut, hier nicht!"
    Er packt sein ganzes Zeug zusammen und läuft 10 Meter weiter. Als er wieder seine Angel hineinhängen will, die gleiche Stimme:
    "Nein Helmut, hier nicht!"
    Er packt sein Zeug ein und geht weitere 10 Meter weiter. Er hat gerade das Loch fertig und will seine Angel hineinhängen, kommt wieder die Stimme:
    "Nein Helmut, hier nicht!"
    Kohl fragt daraufhin:
    "Gott, sag mir, warum ich hier nicht angeln darf."
    Die Stimme:
    "Hier ist nicht Gott, Helmut, hier ist der Stadionsprecher des Krefelder EV!"

    Kohl und Clinton sitzen in einer Kneipe in Amerika. Kohl trinkt ein Bier, Clinton ein Dunkelbier.
    Clinton: "To your health!"
    Kohl: "To your dunkels!"

    Helmut : "Hannelore, mal ehrlich, wen ziehst du vor? Einen hübschen oder einen klugen Mann?"
    Hannelore: "Weder noch. Ich liebe nur dich."

    Auf einer Party bei Reagans wird der berühmte Rugby-Spieler McGregor dem Kanzler vorgestellt. Sagt Kohl:
    "Es würde mich wirklich freuen, wenn Sie uns später etwas auf ihrem Rugby vorspielen könnten."

    Helmut und Hannelore fahren im Ruderboot auf dem Wolfgangsee. Plötzlich schreit Hannelore:
    "Helmut, guckma, Pinguine! Da will ich'n Pelzmantel von!"
    Sieht Helmut sie tadelnd an und sagt: "Ach, Hannelore, was Du wieder für einen Unsinn erzählst. Das sind doch gar keine Pinguine, das sind Pelikane......und da werden Füller draus gemacht!

    Der Kohl und der Genscher sitzen beim Bankett bei der Englischen Königin. Da sagt der Genscher zum Kohl:
    "Schau mal Hellmut, was die für ein schönes Besteck haben, die Hannelore würde sich bestimmt freuen, wenn du ihr das als Souvenier mitbringen würdest."
    Kohl sagt zum Genscher:
    "Würd ich jo gern mache, awwer ich drau mich net".
    Sagt der Genscher:
    "Das geht ganz einfach" und steckt das Besteck unbemerkt in seine Jackentasche.
    Der Kohl nimmt sein Besteck und will es in seine Jackentasche stecken, kommt dabei aber an sein Glas. Alle Gäste schauen auf ihn. Es bleibt ihm nichts anderes übrig als eine Rede zu halten, wünscht allen Bankettgästen einen guten Appetit und das sonstige.
    "Verdammd awwer beim desär, brobierichs nochemol".
    Beim "Desär" wischt der Kohl sein Besteck ab und will es unbemerkt einstecken, kommt aber wieder an sein Glas. "Sch.....!!" Alle anderen Gäste schauen ihn wieder an. Ah der Bundeskanzler von Deutschland will eine Rede halten: Kohl steht auf und sagt:
    "Zur Erheiterung der anwesenden Gäste und zu Ehren der Englischen Königin, möchte ich einen Zaubertrick vorführen. Ich stecke mein Besteck in die Jackentasche und hole es beim Genscher wieder raus."

    Was ist der Unterschied zwischen der FDP und einem Manta?
    Der Manta hat mehr Sitze...

    Empfang bei der Queen - das diplomatische Korps ist geladen.
    Nun ist die Queen auch nur ein Mensch. Sie hat Verdauungsprobleme...
    Kurz nach Beginn des Festgelages entfährt ihr das Unaussprechliche...
    Die ganze Tafel erstarrt. Als erster faßt sich der französiche Botschafter:
    "Mylady, ich bedaure mein Mißgeschick unendlich..."
    Alles beruhigt sich, das Mahl geht weiter.
    Kurze Zeit später entfährt der Queen wieder das Unaussprechliche...
    Die ganze Tafel erstarrt...
    Der französiche Botschafter erhebt sich: "Pardon..."
    ...und verläßt den Raum.
    Das Gelage geht weiter.
    Nun ist der französische Botschafter verschwunden, das Problem der Queen aber noch nicht gelöst.
    Nach weiteren 5 Minuten passiert wieder das Unaussprechliche - die ganze Tafel erstarrt.
    Da erhebt sich der russische Botschafter:
    "Meine Damen und Herren, dieser und die nächsten drei gehen auf das Konto Rußlands!"
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Ischa schomma nich schlecht für'n Anfang....

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Kommt ein Skinhead zum Tätowierer. "Ich will mir ein Hakenkreuz auf den Arsch tätowieren lassen!"
    Daraufhin der Tätowierer: "Gut, nehm'se schonmal den Stahlhelm ab!..."
    du sollst skinheads nicht mit nazis verwechseln!

    http://www.du-sollst-skinheads-nicht...erwechseln.de/
    http://www.adioz.de/menu_extremismus.php

    grüße!

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Ischa schomma nich schlecht für'n Anfang....
    Jo, mehr fällt dem Airhead nicht ein, da würden mir sofort soviele einfallen, aber die 3 Witze.......
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Hier werden sonst eh keine Witze stehten , weil irgendwann einer kommt, worüber sich alle aufregen und darauf hin der Theard geschlossen wird.
    Und Hey Google ist mein bester Freund.

    Laut CNN gab es bereits einen Plan für den Irak nach dem Krieg.
    Das Land wird in drei Zonen aufgeteilt: Benzin, Super und Bleifrei.

    ----------------------------------
    In den USA ist ein Autofahrer auf dem Highway in einem Stau stecken geblieben. Stehende Kolonne. Plötzlich klopft jemand an das Seitenfenster.
    Er lässt die Scheibe herunter und fragt: "Was ist los ?"
    "Terroristen haben Präsident Bush entführt. Sie verlangen 10 Mio Dollar Lösegeld, sonst werden sie ihn mit Benzin übergiessen und verbrennen."
    "Aha", erwidert der Autofahrer.
    "Verstehen Sie", wiederholt der Passant, "wir gehen nun von Auto zu Auto um zu sammeln."
    "Und wieviel geben die Leute so, im Durchschnitt?"
    "Etwa 5 Liter ..."

    Wer spendet mit? (Öl brennt länger...... ich kauf nen 200L Fass)
    ----------------------------------
    Im Jahre 2035 geht ein Mann mit seinem Sohn im Central Park spazieren.
    Als sie an einem Denkmal vorbei kommen fragt der Sohn seinen Vater: "Papa, was ist denn das?"
    Vater: "Das ist ein Denkmal für die Twin-Towers."
    Sohn: "Was sind den die Twin-Towers?"
    Vater: "Das waren 2 große Türme die vor 34 Jahren zusammengestürzt sind als Araber mit Flugzeugen in sie rein geflogen sind."
    Sohn: "Papa, und was sind Araber?"

    ------------------------------------------------
    Auf einer Propaganda-Tournee durch Amerika besucht Präsident George Bush eine Schule und erklärt dort den Schüler seine Regierungspolitik. Danach bittet er die Kinder, Fragen zu stellen.

    Der kleine Bob ergreift das Wort:

    "Herr Präsident, ich habe drei Fragen:
    1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren haben, die Wahl trotzdem gewonnen?
    2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
    3. Denken Sie nicht, das die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Anschlag aller Zeiten war?"

    In diesem Moment läutet die Pausenklingel und alle Schüler laufen aus dem Klassenzimmer. Als sie von der Pause zurück kommen, lädt Präsident Bush erneut ein, Fragen zu stellen, und diesmal ergreift Joey das Wort:

    "Herr Präsident, ich habe fünf Fragen:
    1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren haben, die Wahl trotzdem gewonnen?
    2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
    3. Denken Sie nicht, das die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Angriff aller Zeiten war?
    4. Warum hat die Pausenklingel heute 20 Minuten früher geklingelt?
    5. Wo ist Bob?

    ------------------------------
    Der UN-Botschafter von Saudi Arabien hat gerade eine Rede beendet und geht nach draußen in die Lobby, wo er Präsident Bush trifft. Sie schütteln einander die Hände, und als sie zusammen weitergehen, fragt der Saudi: "Wissen Sie, ich habe eine Frage wegen etwas, das ich in Amerika gesehen habe."
    Präsident Bush sagt: "Nun, Herr Botschafter, was immer ich auch für sie tun kann, will ich gerne tun." Der Saudi flüstert: "Mein Sohn hat diese "Star Trek" Serie gesehen, und darin gibt es Russen, Schwarze und Asiaten, aber keine Araber. Er ist darüber sehr aufgebracht. Er versteht nicht, warum es in Star Trek keine Araber gibt."
    Präsident Bush lacht, lehnt sich näher an den Saudi heran und flüstert zurück: "Das kommt daher, weil es in der Zukunft spielt..."
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Die Stasi verhört einen Kirchgänger: "Gibst du zu, daß du gerade in der Kirche warst?""Ja.""Gibst du auch zu, daß du die Füße von Jesus Christus am Kreuz geküßt hast?""Ja.""Würdest du auch die Füße unseres Genossen Honecker küssen?""Sicher, wenn er dort hängen würde..."

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Koennen Sie mir den Kapitalismus erklaeren? Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Und wie ist es mit dem Sozialismus? Da ist es genau umgekehrt.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Bevor ich es vergesse.
    Ah lachen ist gesund, ab und an mal in den Spiegel hilft da auch sehr.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie alt sind die hier im Forum eig alle?
    Von Feuerschwalbe im Forum Smalltalk
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 14:59
  2. Wer aus dem Forum hier ist auch bei myspace?
    Von gofter im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 11:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.