+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Polrad


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard Polrad

    Moin
    kann man ein Polrad von einer SR 4-3 so umbauen das es auf den SR 4-4 passt also mit Gewinde für das lüfterrad?
    hat jemand das schon gemacht?
    wenns nicht geht, wer hat noch eins mit dem Nocken wie bei s51 und co. also oben links und nicht unten rechts wie bei den alten.

    mfg Felix

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Besorge Die ein anderes Polrad , das ist besser und einfacher
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1

    Ist halt bissi teuer ... da wird die VAPE zum Schnäppchen.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Artikel/Artikelinfo.aspx?ArtikelNr=81973-00S&FahrzeugID=-1

    Ist halt bissi teuer ... da wird die VAPE zum Schnäppchen.
    Das habt aber auch keine Löcher für Gebläsekühlung, das ist für eine 2er Schwalbe oder S51.

    Ich würde mir ein gebrauchtes bei Ebay ersteigern, NORMALERWEISE gehen die Polräder so gut wie nie kaputt.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Teilenummer nach ist's exakt das, was in den drei KR51/1S bei uns hier drin war, bevor ich sie VAPEisiert habe.

    Die anderen zwei Leute könnten ihre alten Polräder verkaufen wollen ... mach mal PN an "wuschel".

  6. #6

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo,

    inwieweit ist denn die Funktionsfähigkeit eines Polrades gegeben, wenn ein oder mehrere Magneten (z.B. durch Herunterfallen etc.) gebrochen sind?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Hauptproblem dürfte der unwuchtige Lauf sein - das frisst Substanz am Kurbelwellenlager.
    Dann ist die Lichtleistung natürlich beeinträchtigt, und bei E-Zündung womöglich auch die Zündfunktion.
    Bei geklebten Magneten kann man eigentlich drauf warten, dass wenn einer abgefallen ist, die anderen auch nicht mehr lange halten ... denn die Verklebung löst sich, wenn das Polrad verformt wurde, oder Lösungsmittel drangekommen sind.

    Das ist also ein klarer Fall für die Tonne, sowas - außer es hat geschraubte Magneten und es ist Ersatz verfügbar.

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    wie man ja in physik lernt, werden aus einem magneten mit nem dipol beim zerbrechen in zwei teile zwei magneten wieder jeweils mit dipol. den rest kann man sich jetzt glaub ich denken :wink:

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard

    ich hab den wuschel mal angeschriebn wenn der nicht verkaufen will oder es nicht mehr hat, wer hat dann noch eins?
    bitte bitte bitte melden

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich meine ja, der Sperber und der Habicht hatten das gleiche Polrad.
    Falls doch nicht, das bohr dir halt die beiden Löcher (Ø 4 mm) für den Lüfter dort selber rein und schneide mit einem Gewindebohrer ein Gewinde M5 rein.

    Hebt die alten Magneten aus einem schrottigen, rostigen und defekten Polrad bloß auf. Die fressen kein Brot, wenn die in der Grabbelkiste vor sich hin rotten. Irgendwann geht mal woanders einer kaputt und dann kann man den austauschen, gleicher Typ vorrausgesetzt,

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    So ein kaputtes Polrad eignet sich derweil auch prima als Runtergefalleneschraubenwiederfinder :)

  12. #12

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    Wobei man, wenn man ein Loch in das Polrad bohrt, eine Lösung finden muss, dass sie Metallspäne nicht den Weg zu den Magneten finden.
    Ich spreche auch Erfahrung, ich habe in meinen Habicht eine elektronische Zündung eingebaut, …war eine Schweinearbeit die Späne wieder zu entfernen. ^^

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard

    die Späne bekommt man ganz leicht raus indem man die mit Druckluft rauspustet.
    sitzen die Löcher für die Lüfterradbefestigung genau auf den Nieten(Nieten ausbohren gewinde rein-fertsch?)

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Ne, passende Vertiefunden sind schon vorhanden, wo die Bohrlöcher angesetzt werden müssen. Das steht mir beim Habicht auch noch bevor...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.