+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Polrad


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    18

    Standard Polrad

    Moin Nestler

    könntet ihr mir vieleicht sagen ob es die Funktion der Zündung mindert, wenn die Schaltnocken verschlissen sind?
    Habe bei den Nocken eine Dicke gemessen von 0,3 mm. Und warum gibt es so viele Nocken wird nicht nur pro Umdrehung des Polrads nur einmal gezündet?

    mfg Koralle
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ähm... wo hast du denn da viele nocken? meinst du die nieten, mit denen die nabe des polrades mit dem magnetring verbunden sind? ;-)

    der polradnocken befindet sich auf der aussenseite der bohrung, wo die kurbelwelle rein gesteckt wird. ziemlcih genau da, wo die nut für den halbmond ist.
    ..shift happens

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich nehme an, er meint die Nuten zwischen den einzelnen Magneten des Polrades.


    .....obwohl......er hat die Nieten fotofiert.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, er meint die Nuten zwischen den einzelnen Magneten des Polrades.
    Und ich glaube nicht das Nuten verschleißen können :-P

    Edit:

    Hier sieht man was der Nocken ist.
    In dem gelben Kasten rechts unten die "Unwucht" auf der Welle, das ist der Nocken. Und davon hast du ja nur einen? Sonst wären wir auf Fotos sehr gespannt
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    18

    Standard

    oh dann hab ich mich geirrt ich versteh einfach nicht wodurch der Unterbrecher betätigt wird

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Und ich glaube nicht das Nuten verschleißen können :-P
    Das wollte ich damit auch nicht gesagt haben. :P
    @koma.koralle siehe froschmaster
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Evtl hilft dir der gesamte Artikel weiter:
    Simson Zndung - Typen und Einstellen

    Der Unterbrecherhebel läuft immer außen auf der Polradwelle und wird durch den Nocken, der ja eine "Unwucht" auf der Welle ist betätigt.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    18

    Standard

    Oh dankeschön bin auch schon auf genau dieser Seite gewesen und habe das Bild falsch verstanden.

    Danke für die Bemühungen!!!

    mfg Koma

  9. #9
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Hallo liebe S51-Freunde und solche, die es nicht sind,

    habe da mal eine Frage. Kann das Polradstück (bestehend aus Metall), wo die Unterbrecherbürste (?) ständig drüber reibt, damit sich der Unterbrecher öffnet und schließt, dadurch auch abgerieben werden? Oder ist dies nur bei der Unterbrecherbürste zu erwarten, die ja aus Kunststoff besteht? Bei mir ist einfach nicht mehr genügend Platz sowohl auf der Grundplatte als auch am Unterbrecher selbst, um den Unterbrecher so zu justieren, dass er bei OT ausreichend geöffnet ist. Beim neuen Unterbrecher habe ich gesehen, dass der Bürstenarm natürlich viel länger ist als der beim Alten, der Erfolg jedoch war der gleiche.
    Jetzt gibt es meiner Meinung nach nur drei Möglichkeiten: Von den Maßen her fehlerhafter Unterbrecher bzw. Grundplatte oder ein abgeriebenes Polrad. Kann mir einer helfen?
    Gruß, Johannes

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wenn das jahrelang trocken läuft, dann wird's auch am Polrad weniger, ja.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Muss man das also fetten??? War mir bisher auch noch nicht klar, würde aber erklären, wieso am Unterbrecher so ein Filzstück mit angeheftet ist... Polrad soll bei AKF und anderen Internetanbietern mind. 44 Euro kosten. Find ich bissl übertrieben. Oder?
    Gruß, Johannes

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Das Filzstück am Unterbrecher wird NICHT geschmiert. Das dient im Gegenteil zum Auffangen von herumspritzendem Fett und Öl.

    Geölt (mit speziellem Unterbrecher-Öl) wird der Pinsel, der auf der Grundplatte separat montiert ist - gegenüber dem Unterbrecher selbst.

    44 Euro fürs Polrad ist sogar ein ziemlich guter Preis. Bevor du es neu kaufst: Du hast aber nun verstanden, wo der Polradnocken ist?

  13. #13
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Ah okay, habe diesen separaten Pinsel gerade eben auch zum ersten Mal bewusst wahrgenommen. Ist schon interessant wie man so Offensichtliches 8 Jahre ignorieren kann
    Ähm, du meinst mit Polradnocken diese Unwucht im Polrad wo der Unterbrecher drüberläuft? Wenn ja, muss ich da beim Kauf etwas beachten?

    EDIT: Danke übrigens für die schnelle Antwort!
    Gruß, Johannes

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Genau das ist der Polradnocken, ja. Wenn der eingelaufen (also "abgerieben") sein sollte, müsste das ja deutlich erkennbar sein. Ist die Nabe aber auf ganzer Tiefe eben, dann liegt's nicht daran, Neukauf sinnlos.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Ach, ich hab's jetzt einfach mal neu gekauft. Und falls es doch nicht daran liegt, kann man es innerhalb von 14 Tagen zurück schicken... Ein Abrieb ist rein optisch schon erkennbar, allerdings dürfte dieser ja auch nur im wenige zehntel Millimeter-Bereich liegen, also kaum fühlbar sein.
    Gruß, Johannes

  16. #16
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Icon Cry

    Hallo, ich nochmal. Hoffe, mir kann jemand helfen...
    Ich habe heute einen neuen Unterbrecher eingebaut, neues Polrad auch, einmal gekickt und mein Moped sprang sofort an.
    Nach ca. 500 m Probefahrt ein lauter Knall und raus kam das hier (siehe Bild). Ich nehme mal an, jetzt habe ich ein etwas größeres Problem oder? Oder ist diese abgebrochen Feder einfach so austauschbar (ich habe das abgebrochene Stück zum fotografieren mit auf die Welle gelegt)? Meine nächste Frage wäre dann, wie so etwas brechen kann. Ist das Zufall, weil ich ausgerechnet heute die Kupplung neu eingestellt habe und neulich, also die Fahrt vor der heutigen auch mit dem gleichen Lauten Knall und stottern stehen geblieben bin?
    Schade, hatte mich eigtl. so gefreut heute endlich wieder fahren zu können... :(

    EDIT: Die Feder kann man aus der Welle entfernen. Hui, Glück gehabt... Jetzt schon eher die Frage, wo man auf die Schnelle ne neue Scheibenfeder herbekommt. AKF dauert wieder 3 Tage... Ähm, die anderen Fragen stehen aber immer noch im Raum!
    Angehängte Grafiken
    Geändert von jony86 (25.06.2014 um 17:50 Uhr)
    Gruß, Johannes

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polrad
    Von -simosn-Schwalbe- im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 07:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.