+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Polrad Feder steckt fest...


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Soest
    Beiträge
    69

    Standard Polrad Feder steckt fest...

    Hallo Jungs,
    ich mach zurzeit die schwalbe von nem Kumpel fertig und stehe grad vor nem Problemchen... Die Feder (das halbmondförmige ding was in der Kurbelwelle sitzt), die das Polrad an ort und stelle hält, ist kaputt bzw rundgeschliffen... Habe sie schon versucht irgendwie rauszudrücken mit ner aale und allem mist aber ich komm net weiter... auch heiß machen hat nicht gefunzt... Bin für alle tipps dankbar, werd ja nicht die kurbelwelle austauschen müssen wegen der ollen halbmondfeder :wink:
    Danke euch schonmal...

    Hinnrich

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Zman
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    am Ammersee, Oberbayern
    Beiträge
    222

    Standard

    Mit einem Durchschlag von guter Qualität vorsichtig aus der Nut klopfen, das sollte eigentlich klappen...

    Gruß
    Klaus

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Besorg dir einen Splintaustreiber, das ist sowas wie eine Reißnadel nur mit stumpfer Spitze, oder einen alten Schraubenzieher jedenfalls irgenwas stabiles.
    Dann mit einem Hämmerchen und viel Geduld und wenig Kraft immer schön auf ein Ende der Scheibenfeder hämmern.
    Das Werkzeug möglichst flach zur Kurbelwelle ansetzen und hämmern, hämmern, hämmern.

    mfg Gert

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Mit Geduld und Spucke, machts der Hahn der Glucke ....

    Guten Morgen Leute,

    die abgescherte Scheibenfeder geht mit Geduld und Hammer raus:

    - mit einen kleinen Durchtreiber oder einem schmalen Schraubendreher an einem der beiden Enden mit vorsichtigen Hammerschlägen die Scheibenfeder austreiben. Dabei rutscht die Feder auf ihrer Rundung aus der Nut. In der Mitte bewirkt man nichts, da man die Reste radial in die Nut treibt. Wenn das erste Stück aus der Nut schaut mit einer Zange greifen und rausziehen. Dabei aber nicht versuchen den Rest nach links und rechts loszurütteln, das vermurkst die Nut und gibt evtl. Probleme bei der Befestigung des Polrads, vielleicht auch bei der ZZP-Einstellung. Wichtig ist, vor der Montage des Polrads den Konus sehr gewissenhaft zu entfetten!!

    Viel Erfolg wünscht Uli
    Spektakuläre Aktionen sind meistens sinnlos !

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Soest
    Beiträge
    69

    Standard

    Danke Jungs!

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von davedophin
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Hamburg Rothenbaum
    Beiträge
    81

    Standard

    ich habs bei mir auch mitm Feinmechanikschraubenzieher und nem Hammer gemacht. Also die Feder rausgehaun. Vorne angesetzt, vorsichtig gehaun und dann is sie hinten hochgekommen. Zange und gut!

    Eventuell sind auch noch Reste im Polrad, nur falls es nich mehr passt...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tachowelle steckt im Antrieb fest?
    Von Simme_Down im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 19:11
  2. Hiterradachse steckt fest K51
    Von Blechvogel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 20:52
  3. Einstellschraube gebrochen/steckt fest
    Von DerLutz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 22:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.