+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Polrad/Schwungscheibe zu fest


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    38

    Standard Polrad/Schwungscheibe zu fest

    Hallo,

    Beim einstellen der zündung hab ich das polrad zu fest gezogen. Beim versuch, es wieder abzuziehen ist mir die schraube, die durch den Abzieher geht, abgebrochen.
    Hat jemand ne idee, wie ich das ding jetzt abkriege?

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    moin moin

    neue Schraube und dann beim anziehen ein paar leichte Hammerschläge auf den Ring in der Mitte der Schwungscheibe oder auf den Schraubenkopf, dort aber nur wenn die Schraube stramm anliegt, sonst zuerdengelst Du die Kurbelwelle. Der Hammer sollte aus eisen sein also kein Gummihammer oder sowas.

    von null auf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ja mach da mal ne 8.8 oder 10.8 Schraube rein....
    ich hoffe das innen gewinde ist besser als die BIlligschraube, sonst kannst dihn danach wegwerfen.
    Wozu knallt man eigentlich ein Polrad so fest?
    Lieber nen defekter Halbmond als ne platte KW.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    38

    Standard

    Ich kann keine andere schraube reindrehen! Die alte schraube ist bei dem versuch, das polrad abzuziehen, abgebrochen. D.h. ich krieg weder die schraube (steht unter spannung) aus dem abzieher, noch den abzieher aus dem polrad rausgedreht, noch das polrad von der welle.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,
    na denn kramst du den passenden großen maulschlüssel für den abzieher aus der kiste. dannach drehst ihn normal ab. egal ob der unter spannung steht!

    mfg
    lebowski

    edit: na wenn 3 leute in 3 min den gleichen tip geben sollte es wohl wirklich klappen

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Den abzieher wirste doch wohl abbekommen....
    Odentliches Spannband (Ölfilterband) ums Rad geschwungen ne großen schlüssel auf den abzieher und ab gehts.
    Oder hast du einen ohne aufnahme für schlüssel? Das wär schlecht..
    WEnn man keine felx hätte um sich das zurecht zu schneiden.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    23

    Standard

    also den abziehe bekommt man immer wieder vom polrad ab, auch wenn es unter Spannung steht....musst halt nen Schraubenschlüssel außen auf den Abzieher stecken, das Polrad festhalten (z.b. mit so nem Teil mit dem man Ölfilter am Auto ausbaut) und dann kannste den Polradabzieher ab bekommen.
    Die abgebrochene Schraube konnte ich wo mir das passiert war danach rausdrehen

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    38

    Standard

    hatte vergessen, die sicherungsmutter vom polrad zu lösen. deshalb wars so fest

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S50 Polrad/Schwungscheibe
    Von Billy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 17:59
  2. Polrad - Schwungscheibe
    Von BigAussie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.