+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kann das Polrad an dem Spulenhalter schleifen


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    hab den Unterbrecher und den Kondensator gewechselt, hab das gefühl das das polrad an dem sockel einer spule schleift ist aber nur ein Magnet der SO blank ist wie kann ich das beheben, oder soll ich da einschleifen lassen ist nur leicht zu hören wenn man des Polrad mit der hand Dreht

    noch ne frage nebenbei der unterbrecher muss 1,5mm vor dem OT aufgehen
    d.h. das der schon zündet wenn sich der kolben noch auffwärts bewegt

    MFG BAstian

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Master_Pille
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    465

    Standard

    Also entweger hat deine Kurbelwelle ne Macke, soll heißen sie eiert, oder du hast die Grundplatte leicht verschoben. Musst halt mal versuchen das ding so einzubauen, dass da nix schleift.

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Master hat Recht, da darf nix schleifen. Sonst machst du dir da irgenwas zur Sau mit der Zeit. Versuch mal die Grupla ein bisschen hin und her zu verschieben bis nix mehr schleift. Bei 6000 U/min würde das 100 Mal in der Sekunde da entlangschleifen, das willst du doch nicht wirklich, oder?

    Und zu deiner 2. Frage: Ja das ist Richtig, man nennt das auch Frühzündung. Da das KLG (Kraftstoff-Luft-Gemisch) einige Zeit braucht um komplett durchzuzünden und seine Kraft zu entfalten, wird das alles schon etwas früher gezündet damit dann zur rechten Zeit die max. Kraft auf den Kolben wirken kann um ihn nach unten zu drücken.

    MfG Tilman

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleichet klemmt ein Span oder Steinchen unter der Spule und verkantet diese. Oder das Polrad ist verbogen worden, falls kein Abzieher verwendet wurde.

    Lödeldödelööö ... :)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2003
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi

    ich bin ja nun von großer Leichtgläubigkeit, und hab so schon einiges gesehen, wie auch das problem mit dem schleifenden Polrad, aber verbiegen, EIN POLRAD????, Nie und nimmer!
    Vielleicht meintest du ja nur die Kurbelwelle was wohl wahrscheinlicher wäre!

    Mfg
    Fabian

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Master_Pille
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    465

    Standard

    Bin der Meinung das Pollrad kann man sich durch falsche handhabung doch verbiegen. Und mit verbiegen meine ich nicht sichtbar, sodass sich eine ellipse um deine spulen dreht sondern gerade so, dass es schleift.
    So ein Pollrad ist auch nur ein Schwalbe-Teil...

  7. #7
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Das man ein Polrad verbiegen kann ist uns allen spätestens nach diesem Thread klargeworden. Der Luftspalt zw Spulenkernen und Polrad sollte allseitig 0,4-0,6mm betragen. Ich glaube kaum das men eine unwucht von nem halben mm sieht, wenn sich das Polrad dreht. Somit ist es schon möglich das durch runterfallen, etc. pp. sich das Polrad verbiegen kann. Nix ist so stabil das es sich nicht verbiegen kann.

    MfG Tilman

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Stimmt. Ich habe selbst auch schon welche verbogen. es reicht schon ein Schlag auf das Teil und es ist nicht mehr ganz rund.

    Aber es kann auch ein ausgeschlagenes Lager sein.... Einfach mal das Lagerspiel überprüfen.

    Oder die Spule ist nicht ganz fest geschraubt?

    @tilmann81
    Aber wieso solls bei 6000 Umdrehungen nur 100 mal klacken ??? :-)
    Der magnet kommt bei jeder Umdrehung genau einmal an der Spule vorbei ?? :-) oder das Lager ist wirklich ausgeschlagen und klackt halt nicht bei jeder Umdrehung.

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Original von heimde:
    ...
    @tilmann81
    Aber wieso solls bei 6000 Umdrehungen nur 100 mal klacken ??? :-)
    Der magnet kommt bei jeder Umdrehung genau einmal an der Spule vorbei ?? :-) oder das Lager ist wirklich ausgeschlagen und klackt halt nicht bei jeder Umdrehung.
    Na 6000 Umdrehungen in der Minute sind doch 100 in der Sekunde, oder? Und da sinds dann halt 100 Klacks in der Sekunde.

    MfG Tilman

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    also als ich denn unterbrecher eingebaut hatte und alles zusammen war hab ich die Grupla auf die makierung gestellt, doch das passte garnicht mehr woher kan das komman, hab den die Grupla 1CM gegen die drehrichtung gedreht
    hab heute nochmal nachgelesen und festgestellt, dass die noch weiter zurrück muss / das werde ich morgen machen

    hatte gedacht wenn ich das dann einstelle, die stelle wo der eine Magnet
    vom Polrad an dem Einen Spulenhalter schleift mit´n schraubenzieher auseinander zu drücken

    Müsste doch gehen oder ???

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    Also mit nem Schraubendreher würd ich da nirgendwo rumhebeln. Da kriegt hinterher die Kurbelwelle noch ne Macke, die vorher nicht da war. Wenn du beim Auseinandernehmen keine Gewalt angewendet hast, sollte sich alles auch wieder ordnungsgemäß einbauen lassen, ohne das was schleift. Probieren geht da über studieren...
    Falls Du das Gefühl hast, das Polrad sei krumm und es schleift nur mit einer bestimmten Stelle, würd ich mir die Stelle markieren und dann im ausgebauten Zustand versuchen das wieder "geradezubiegen". Dann machste wenigstens am Fahrzeug nichts kaputt...
    Wenns nur so ganz eben schleift, ist natürlich die Frage, von welcher Dauer dieser Zustand bei 100 Schleifvorgängen pro Sekunde wäre. Schätze mal nach spätestens 2 Sekunden hätte sich das dann mit dem Schleifen erledigt...

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    274

    Standard

    Hi.

    Ihr habt doch Augen im Kopf, oder? ?(
    Lockert einfach die Grundplatte. Nun schaut ihr von vorne genau auf die Kurbelwelle und bewegt die Grundplatte so lange bis das Spiel von der Kurbelwelle zum Loch auf der Grundplatte etwa an allen Stellen gleich ist.
    Und wenns jetzt noch schleift ist irgenwas im Eimer. X(

    MFG Benjamin

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    hallo,

    Bei mir hat auch schon das Polrad geschliffen, allerdings waren da die Haltepratzen der Hrundplatte locker. gemerkt habe ich im normalen Fahrbetrieb nichts davon bis eines Tages das Licht ausging und ich nach längerer Fehlersuche das Polrad abgezogen habe. das Ergebnis war das die Lichtspule total verbrannt und verschmort war. Habe daraufhin die Haltepratzen nachgebogen und die Schlitzschrauben durch kurze Inbusschrauben ersetzt, seitdem Null-Problemo

    mfg gert

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Bei mir hat auch schon das Polrad geschliffen, allerdings waren da die Haltepratzen der Grundplatte locker. gemerkt habe ich im normalen Fahrbetrieb nichts davon bis eines Tages das Licht ausging und ich nach längerer Fehlersuche das Polrad abgezogen habe. Das Ergebnis war, das die Lichtspule total verbrannt und verschmort war. Habe daraufhin die Haltepratzen nachgebogen und die Schlitzschrauben durch kurze Inbusschrauben ersetzt, seitdem Null-Problemo

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zylinder Schleifen
    Von trimmi92 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 00:03
  2. Zylinder SChleifen
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.