+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 19 von 19

Thema: Polradgewinde ausgenudelt...


  1. #17
    Tankentroster Avatar von der_Clown
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    155

    Standard

    Ja so hät ich mir das auch gedacht, :)
    nur leider steht die Schraube ja nicht raus, also kann ich sie nich ansägen, ich probier morgen mal ein bisschen aus, ich denk mal das ich sie irgendwie raus bekomm :)
    Gruß,
    Fabian

  2. #18
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dann säge den Schlitz durch die Schraube schlimmstenfalls mit einem Laubsägeblatt vorsichtig auch einen halben oder einen Millimeter tief mit durch die Grundplatte. Dem ordnungsmäßigen Sitz des Unterbrechers sollte diese kleine Rille in der Grundplatte nicht schaden, da der Unterbrecherfuß breit genug ist.

  3. #19
    Tankentroster Avatar von der_Clown
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    155

    Standard

    So, war einfacher als gedacht.
    Ich hab nen 2mm Bohrer genommen, Grundplatte umgedreht hinten gegen die Schraube gedrückt und langsam drehen lassen, die Schraube hat sich dann ganz einfach nach vorne rausgedreht, Gewinde hat nix abgekommen.
    Der Bock rennt wieder wie ne 1, Danke an alle.
    Fabian

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schaltung 541 ausgenudelt. Was ersetzen?
    Von TO im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 21:42
  2. Steuersatz ausgenudelt
    Von Matze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 21:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.