+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probezeit im Ausland


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Probezeit im Ausland

    Hallo Leute,

    Vorweg: ich trinke nicht, bevor ich fahre, schongarnicht mit Beifahrer, trotzdem interessiert es mich, ob die dt. probezeit so auch im Ausland gültig ist. ich wohne in England und hier gilt für alle (auch Frischfahrer) ein Bier ist ok.
    Lt. dt. Recht dürfen Fahranfänger keinen Alkohol trinken und am Verkehr teilnehmen. Sollte "man" ier in eine Verkehrskontrolle geraten und den brittischen Grenzwert nicht überschreiten aber trotzem etwas getrunken haben, werden dann deutsche Behörden benachrichtigt ?!

    Die Frage klingt vielleicht ziemlich blöde, aber unter Alkohol verstehe ich auch Hustensaft, bzw. einige andere Medis auf die ich ungerne verzichten möchte (fand ich in Deutschland nervig).

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    132

    Standard

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass "Hustensaft" auch verboten ist, so lange du nicht ne ganze Flasche trinkst.

    Ansonsten: wenn du im Ausland gegen keine Regel verstößt, warum sollten dann die deutschen Behörden informiert werden?

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    wieviel Hustensaft willst du den trinken, dass du 0,1 Promille hast? Das sind doch immer nur so Teelöffel maximal und dann ist da nur ein geringer Prozentsatz Alkohl drin.

    Das wird hinten runterfallen.

    Und warum sollten die Englischen Polizisten Deutschland informineren, du hast ja nichtmal eine Ordnungswiedrigkeit nach englischem Recht begannen. Wissen die überhaupt was von der deutschen Regelung?

    Auf der anderen Seite halte ich die 0 Promillie für richtig, wer mit Alkohol im Straßenverkehr fährt ist nicht zu helfen.

    MfG

    Tobias

    Edit:

    http://blog.beck.de/2013/05/24/verst...b-015-promille

    Damit ist dein "Hustensaft" schon abgedeckt...

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ich war zwar nochnie (weder hier noch in DE) in einer Kontrolle, habe mir aber sagen lassen, dass Polizisten da sehr kleinlich wären. Selbst mein alter Fahrschullehrer riet mir davon ab alkoholhaltige Medizin vor Fahrantritt zu nehmen. Vielleicht mache ich mir einfach zuviele Sorgen...

    PS: to Rossi - Grüße an Namesvettern ;9

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Also mal ehrlich... Hast du dir mal einen Beipackzettel eines Hustensaftes durchgelesen?

    Mal abgesehen davon, dass es welche ohne Alkohol gibt, habe ich gerade mal nach meinem Standard-Hustensaft geschaut. Der hat immerhin 4,9 Vol.-% Alkohol enthalten. Also hat der Saft einen vergleichbaren Alkoholgehalt von Bier. Und von dem Hustensaft trinkst du 4mal am Tag unglaubliche 7,5 ml, d.h. in etwa 1,5 Schnappspinne Bier verteilt am Tag.

    Ich würde mir mehr Gedanken machen, dass ich krank bin, Hustensaft nehme und dann versuche am Straßenverkehr teilzunehmen. Mir hat die Erfahrung gereicht, mit dicker Erkältung zum Arzt gefahren zu werden und dann "Huch wo kam denn der Radfahrer her". Deine Reaktionsfähigkeit ist eingeschränkt, wenn du krank bist.

    Ansonsten ordne ich das Hustensaft-Alkohol Problem in die Kategorie "Mon Cherie am Steuer" ein. Wegen Mon Cherie kann bei einer Atemalkoholmessung direkt nach dem Verzehr von mehreren Pralinen ein Promille-Wert festgestellt werden. Wenn man aber 5min wartet und erneut misst, ist der Alkohol weg.

    Ich würde in Sachen Medikamente eher den Beipackzettel lesen. Da steht bei einigen Medikamenten nämlich drin, dass man nach der Einnahme nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen soll und die Dinger haben keinen Alkohol drin. Ich erinnere mich da beispielsweise an irgendwelche Anti-Allergika-Tabletten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Teileversand Ausland
    Von Froschmaster im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 15:43
  2. Kennzeichen im Ausland
    Von Frnd780 im Forum Recht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 23:21
  3. Mit Versicherungskennzeichen ins Ausland?
    Von Alex74 im Forum Recht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 10:33
  4. Probezeit???
    Von Quacks im Forum Recht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 15:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.