+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: problem beim einmotten


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Das ist eindeutig zuviel! Mehr als ein paar Tropfen sollten es nicht sein, und die reichen auch völlig.
    steht im BUCH nicht, dass es 5 qcm sind, die man in den zylinder kippen soll? wären das dann nicht ca. 50 ml?
    Einfach mal 30 Sekunden Zeit für Wikipedia oder Google verschwenden, bevor man den Beitrag abschickt, erspart so manche Peinlichkeit.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    ich habs riskiert...

  3. #19
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Im Grunde hätte es ja sogar gereicht, den Thread zu lesen...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    steht im BUCH nicht, dass es 5 qcm sind, die man in den zylinder kippen soll? wären das dann nicht ca. 50 ml?
    Also im BUCH stehen 5 cm³. Da 1cm³=1ml wären das 5 ml.

    MfG

    Matze

    EDIT: Mist hab die zweite Seite übersehen
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  5. #21
    simson-76
    Gast

    Standard

    desswegen waren wir ja auch mit 5cl motoren !

  6. #22
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Im Grunde hätte es ja sogar gereicht, den Thread zu lesen...
    stimmt... jetzt schäm ich mich aber wirklich...

  7. #23
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Nachtrag: Wenn schon die Brutalo-Garnitur-Demontage dann der Hinweis:

    - Drehmomentschlüssel
    und
    - Muttern über Kreuz mit 7 Newtonmetern (MAX) anziehen !!!

    Danach NEU einfahren !!!

    BESSER: Überflüssiges Öl per großer Spritze (Apotheke mal nach einer JUMBO-Spritze fragen und da ein Stück Spritschlauch dran !!!) wieder abziehen !!!

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Zylinder nur abnehmen wenn du gern bastelst.
    Wenn Endurofahrer nach einer Wasserdurchfahrt nicht mehr weiterkommen (Wasser im Motor) machen sie folgendes: (Zweitakter)
    Kerze raus, Gang rein, das Motorrad auf den Kopf gestellt und am Hinterrad wird gedreht. So bekommt man auch Oel aus dem Motor.
    Spreemaat

  9. #25
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Einfach mal 30 Sekunden Zeit für Wikipedia oder Google verschwenden, bevor man den Beitrag abschickt, erspart so manche Peinlichkeit.

    Beste Grüße
    Ralf
    Hallo Ralf,

    ich weiß nicht genau, ob du mich auchdamit gemeint hast. Deshalb mal die Klarstellung:

    Meine Aussage bezog sich ausschließlich auf die 50ml. Die Schreibweise qcm ist mir unbekannt. Von daher war es mir auch wurscht ob das 50ml entspricht. Entscheidend war aber, dass er "gefühlte" 50ml in seinen Zylinder gekippt hat, das war ja das Problem.

    Das laut dem Buch es 5cm hoch 3, oder nach alter Schreibweise 5ccm hätten sein sollen war mir schon klar. Und 5 ml sind ja schließlich nur ein paar Tropfen, oder nicht? Und "gefühlte" 50ml sind doch wohl auch eindeutig zu viel, und deutlich mehr als ein paar Tropfen, wie von mir vorgeschlagen.

    Also war mein Post doch wohl korrekt, oder nicht?


    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #26
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Nur mal so als kleine Anmerkung um die Quadrat- und Kubikverwirrungen in Zukunft zu vermeiden:
    zumindest auf nicht zu uralten Windows-Tastaturen hat man's einfach:
    - Quadrat, also hoch 2, erreicht man mit den Tasten "Alt Gr" und 2: ²
    - Kubik, also hoch 3, erreicht man mit den Tasten "Alt Gr" und 3: ³

    Peter

  11. #27
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Danke Peter,

    das war ein super Tip! Im Ernst, ich wusste gar nicht das meine Tastatur das kann. Diese Funktion werde ich sicher so schnell nicht vergessen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #28
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Nur mal so als kleine Anmerkung um die Quadrat- und Kubikverwirrungen in Zukunft zu vermeiden:
    zumindest auf nicht zu uralten Windows-Tastaturen hat man's einfach:
    - Quadrat, also hoch 2, erreicht man mit den Tasten "Alt Gr" und 2: ²
    - Kubik, also hoch 3, erreicht man mit den Tasten "Alt Gr" und 3: ³

    Peter
    Ohne das jetzt testen zu können, aber das sollte eigentlich nicht von der Tastatur abhängen. Auch wenn die Tasten nicht mit den Zeichen beschriftet sind sollten die Tastenkombinationen funktionieren.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  13. #29
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Richtig, die Zeichenzuordnung macht der Rechner, nicht die Tastatur. Genauso wie das €-Zeichen auf AltGr-E liegt, erreicht man bei der Tastenbelegung "Windows, Deutsch" oder "Windows, Deutsch (IBM)" die besagten Hochzahlen - und zwar egal ob das auf den Tasten draufsteht oder nicht.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust durch Einmotten?
    Von Gomo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 14:44
  2. Einmotten=????
    Von andreasbt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2003, 18:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.