+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit Blinkern


  1. #1

    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    3

    Standard Problem mit Blinkern

    Hallo Leute,

    letzten Freitag wurde bei meiner KR 51 die Ladeanlage ausgetauscht, da vorher die Batterie nicht lud. Beim dem Tausch wurde die Batterie komplett aufgeladen (Batterie 1 Monat alt). Montag hat dann auch alles super funktioniert (bin ungefähr 20km in der Stadt an dem Tag gefahren). Dienstag bei der zweiten Ampel bei der ich blinken musste gingen die Blinker dann aus. Als ich dann bei meinen Ziel war hab ich nochmal die Blinker ausprobiert und sie blinkten ganz schwach für ein par Sekunden und gingen wieder aus. Die Leerlaufleuchte, Standlicht, Abblendlicht, Bremslicht und Hupe gehen noch alle. Eben nur die Blinker nicht mehr. Heute habe ich jetzt mal nachgemessen und folgendes kam dabei heraus:

    Spannung an der Batterie

    Motor und Zündung aus: 6V

    Zündung an(Leerlaufleuchte an): 3,93V

    Motor im Leerlauf an: 4,2V (Beim Gas geben wurde es mehr)

    Motor im Leerlauf und Blinkerschalter eingeschaltet (blinkte natürlich nicht): 3,72

    Batterie ausgebaut und bei laufenden Motor an den Anschlüssen von der Batterie in der
    Schwalbe gemessen: 1,6 V(beim Gas geben wurde es deutlich mehr und die Leerlaufleuchte brannte immer heller)


    Ich bin ratlos und kann auch mit den Zahlen nicht soviel anfangen. Ich denke halt das die Batterie schon aufgeladen wird aber trotzdem zuwenig Saft hat, damit es blinkt.
    Vlt. hab ich einen Kriechstrom oder der Blinkgeber ist kaputt.

    Es wäre nett wenn ihr mir da helfen könntet.

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Leer ist die Batterie ziemlich sicher. Wenn du sie aber wirklich gerade geladen hast (wie hast du das gemacht?) könnte es auch sein, dass die Batterie bereits defekt geliefert wurde. So schnell ist sie eigentlich kaum leerzukriegen, sofern du nicht den Blinker üner Nach an gelassen hast.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mit ziemlich exakt vier Volt sieht das nach einer defekten Batteriezelle aus. Die Batterie hat drei davon in Reihe, macht zusammen sechs Volt - aber eben nur wenn alle intakt sind.

  4. #4

    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten. Die Batterie wurde in einem Simsonladen aufgeladen, also denk ich mal das die richtig aufgeladen wurde. Ich werd mir dann mal am Montag eine neue Batterie holen. Das heißt jetzt wenn es nicht an der Batterie liegt dann habe ich einen Kriechstrom oder? und sollte am besten alle Kabel erneuern.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    naja, ganz so einfach ist das nicht. Da bei der herkömmlichen Ladeanlage keine "reine" Gleichspannung anliegt. Siehe Eindiodengleichrichter.
    Es dauert also zudem eine ganze Weile bis die Spitzenspannung oder wenigstens Ueff an der Batterie messbar wird.
    Je nach dem wieviel Strom fliesst, kann die Ladespannung also einbrechen.

    Zitat Zitat von net-harry Beitrag anzeigen
    Hi,
    Nochmal zur Ladeanlage:
    Die Überprüfung mit dem Ohm-Bereich eines Vielfachmessgerätes ist vom Typ des Messgerätes abhängig und nicht immer richtig. Nachfolgend eine Methode, die die Diode auf Funktion testet:

    - Akku 6V ausbauen bzw. abklemmen
    - Rotes Kabel der Ladeanlage an den Minuspol des Akkus anklemmen
    - den einen Pol einer Lampe 6V/5W mit dem Pluspol des Akkus verbinden
    - den anderen Pol der Lampe an das grün/rote oder grüne Kabel der Ladeanlage halten -> Lampe sollte leuchten

    Gegenprobe -Polarität vertauschen:
    - Rotes Kabel der Ladeanlage an den Pluspol des Akkus anklemmen
    - den einen Pol einer Lampe 6V/5W mit dem Minuspol des Akkus verbinden
    - den anderen Pol der Lampe an das grün/rote oder grüne Kabel der Ladeanlage halten -> Lampe sollte nicht leuchten.

    Dasselbe kann man mit den beiden grau/schwarzen Kabel machen - dabei spielt die Polarität keine Rolle, die Lampe sollte immer leuchten.

    Ob allerdings die Spulen einen Windungsschluß besitzen, kann man mit dieser Methode auch nicht feststellen. Dazu müßte man einen Wechselstrom einspeisen...
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    naja, ganz so einfach ist das nicht. Da bei der herkömmlichen Ladeanlage keine "reine" Gleichspannung anliegt. Siehe Eindiodengleichrichter.
    Es dauert also zudem eine ganze Weile bis die Spitzenspannung oder wenigstens Ueff an der Batterie messbar wird.
    Je nach dem wieviel Strom fliesst, kann die Ladespannung also einbrechen.
    Das die "Ladeanlage" nur aus einer einzelnen Diode besteht ist klar. Dadurch wird vom Wechselstrom nur eine Halbwelle abgeschnitten.

    Aber irgendwa ist da trotzdem nicht 100%, weil nach 20km blinken sollte die Batterie nicht leer sein.

    Ich würde mal den Ladestrom messen bei laufenden Motor und allen ausgeschalteten Verbrauchern. Da wird irgendwo ein Kriechstrom sein oder die Batterie ist echt tot.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Meine ich auch. an eine tote Batterie glaube ich auch nicht.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  8. #8

    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    danke für die hilfe. werde jetzt einfach mal die verkabelung neu machen und evt. mir eine neue batterie besorgen

    Gruß Chris

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Blinkern bei S51 B2-4
    Von tagchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 21:21
  2. Problem mit den Blinkern
    Von DuesselSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 10:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.