+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Problem BVF vergaser läuft über


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    43

    Standard Problem BVF vergaser läuft über

    Hi Leute des Schwalbennests.

    Ich habe mal wieder ein Technisches Problem das mich vor rätsel stellt wie immer bei meiner 2 (Grünen) S51.

    Der Vergaser 16 N3 (hintere bezeichung nicht vorhanden weil nachgekauftes Teil)
    läuft ständing über. Habe es mit dem 25mm maß(das meiner meinung nach das richtige ist) und dem 28 maß (fließt kein sprit) versucht.
    Mit offenen und geschlossenen ventiel, aber immer wieder läuft er über. Halte mich an das offen Schwimmermaß von 32,5 mm

    Habe das nadelventiel schon mal gewechselt auch kein erfolg!!!

    Hat jemand eine idee was das sein kann?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nö wird wohl auch so nicht gehen , da wohl die Schwimmerhalterungen oder die Schwimmernase verbogen ist , stelle den Schwimmer wal so ein das er auf keinen Fall das Vergasergehäuse berührt wenn den den Vergaser über Kopf hälst besser da sind 3 mm lichtes Mass.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    43

    Standard Danke für die schnelle antwort

    Das hatte ich auch bereits bringt ebenfalls nichts!!!

    Der schwimmer hat genügend Luft zu dem Kanal!![/quote]

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ist der Schwimmer dicht?

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    43

    Standard

    wenn ich den schwimmer mit dem finger leicht zudrücke ist er 100% dicht dichtung sind auch in ordnung

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Schau mal nach der Nase des Schwimmers, die das Nadelventil zudrückt. Da bildet sich gern im Laufe der Jahre eine Einkerbung, an der der Schwimmer an der Nadel hängen bleibt. Diese solltest Du mit feinem Schmirgelpapier glätten.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    43

    Standard

    Hab nachgeschaut der schwimmer ist ja noch net mal alt evtl 3 monate

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Und das heisst garnichts
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zum testen ob der Schwimmer dicht ist Wasser zum kochen bringen und den Schwimmer reinwerfen. Eventuell mit einem Stück Holz untertauchen, hat er ein Löchlein dann blubbert es dort raus.

    mfg Gert

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    43

    Standard

    Guter Trick probier ich gleich mal aus

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    43

    Standard Danke

    Danke der Schwimmer hatte ein kleines Loch. Trick hat funktioniert.

    Wird etz der abstand bei geöffneten oder geschlossenem schwimmer gemessen?

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard Re: Danke

    Zitat Zitat von Frnd780
    Danke der Schwimmer hatte ein kleines Loch. Trick hat funktioniert.

    Wird etz der abstand bei geöffneten oder geschlossenem schwimmer gemessen?
    Na das Loch im Schwimmer muss schon geschlossen sein. :wink:

    Aber Du meinst wohl das Schwimmernadelventil.
    Da gibt es zwei Messwerte, einmal für Schwimmer nach unten und einmal für Schwimmer beginnt das Schwimmernadelventil gerade eben noch nicht zu schliessen.

    Die Anleitung findest Du unter "Best of the Nest ...", wenn Du dort dem Vergaser-Link folgst und wohl auch bei den Mopedfreunden Oldenburg, sowie in jedem Simson Buch von Erhard Werner. Kauf Dir das zu Deiner Simme passende: Lesen Bildet!

    Peter

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wichtig ist, dass der Schwimmer unten und oben nirgends anschlägt, und dass der Benzinstand beim Schließen des Schwimmerventils genau stimmt. Guckst Du im Vergaserdatenblatt, machst Du mit dem Senfglastest. Leider steht da nichts vom N3(-4), aber die Werte vom N1-11 sollten auch da hinhauen, meine ich mal.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nein, die Benzinstände sind nicht notwendigerweise gleich.

    MZA gibt als Kraftstoffhöhe für alle 16N3 den gleichen Wert an, 8 mm plusminus 1 mm - bei den 16N1 sind einige dabei, wo 7 mm gebraucht werden.

    Das ganze Vergaserhandbuch der 16N3 ist als PDF hier herunterzuladen:
    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1

    Darin ist auch eine schöne Skizze, wie die Schwimmeranschläge einzustellen sind.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    edit:
    Das Blech ist so zu biegen, das eben bei 27mm das Schwimmernadelventil voll geschlossen (26,5 eingefedert) ist und bei 32,5mm geöffnet.

    einstellen hier

    Oft ist das Schwimmernadelventil nicht perfekt dicht.
    Dann den inneren Stift mit etwas Zahnpaste oder Edelglanz einschleifen, somit schliesst es vollständig.
    Wenn du dann das Blech mit 27mm und 32,5mm eingestellt hast, sollte auch nix überlaufen.
    Aber auch der Schwimmerballong sollte gut parallel sein nirgend anschlagen.
    Am Befestigungstift sollte das "auf" und "ab" des Schwimmers nicht behindern.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn sich jetzt mal jemand die Mühe machen würde, das Handbuch zu lesen, dann könnte diese elende (und falsche!) Rumraterei sofort aufhören.

    27,5 mm Ventil geschlossen, Federstift nicht eingedrückt
    32,5 mm unterer Anschlag
    0,5 mm Abstand zum Oberteil bei voll gedrücktem Federstift
    8 mm Kraftstoffhöhe

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergaser läuft über
    Von Engelsdurchfall im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 11:42
  2. S51 Vergaser läuft über.
    Von JOHHHHmitderKR51/2E im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 17:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.