+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Problem mit Gasgriff


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard Problem mit Gasgriff

    so nachdem ich dank eurer ratschläge meine schwalbe zum laufen gebracht hab zeigt sich schon das nächste problem, der gasgriff.
    ich habe neue bowdenzüge eingehängt doch seit dem läuft der gasgriff sehr sehr schwerfällig bzw. klemmt/hackt wenn man ihn langsam dreht...ich hab schon alles ausprobiert: bowdenzug gefettet obwohl neu/ gasgriff ordentlich gefettet...
    nun muss ich sagen das ich nur ein wiederhacken eingebaut hab und dannach kommt der gasschieber ich hoffe das ist so richtig denn mein vorgänger hat provisorisch irgentwas zwischen die beiden teile geklemmt...
    naja ich hoffe ihr könnt mir wieder so hilfreich wie beim letzten mal sein
    gruß schwalbenvogel

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Bild?
    Hinterhofbastler :-D

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    ich hab nochmal recherchiert also aufbau ist richtig trotzdem klemmts...liegt es vilt am fett oder wie ich es gefettet hab? weil seitdem ich den gasgriff neu gefettet hab taucht das problem erst auf...

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    HI

    kontrollier mal die auflagefläche von Gasschieber falls da Grate sind is klar warum das klemmt (bei mir wars mal so bin fast zum Hirsch geworden wegen dem ding)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    so hab grad ebend den gasgriff und den gasschieber übertrieben eingefettet (fast ne handvoll fett genommen^^), jetzt läuft er wenigstens flüssig ohne zu hacken aber trotzdem immer noch sehr zäh so das nach mehrmaligem drehen mein handgelenk schmerzt was ja eigentlich nicht sein soll...an einer zu starken feder im gasschieberkolben kann es nicht liegen denn der gasgriff dreht nicht ohne hilfe in seine ursprungsposition zurück und an dem seilzug kanns auch nicht liegen den hab ich ebenfalls ordentlich geölt...

  6. #6
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    130

    Standard

    Hallo, ich baue gerade eine KR51/2 neu auf und stehe auch vor dem Problem, dass der Gasgriff nur sehr schwergängig geht. Eine Frage dazu: Kommt zwischen Klemmstück und Gasgriff noch eine Art Scheibe, damit der Gasgriffgummi nicht am Blinkschalter rubbelt?

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Eine Scheibe kommt da nicht hin. Ein bissl Spiel sollte da schon vorhanden sein.
    Unter dem Blinkerschalter befindet sich ne kleine Madenschraube. Festziehen dieser bewirkt Schwergängigkeit des Gasgriffes - und andersrum. Probiers mal damit.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    130

    Standard

    Danke für den Hinweis, die Madenschraube steht schon auf gaaaanz locker (kurz vor dem Herausfallen)

    Wenn ich den Bowdenzug direkt am Vergaser hochziehe, merke ich wie schön leichtgängig sich der Kolben darin bewegt. Gaszüge hatte ich auch schon 2 verschiedene verbaut (einen neuen Nachbau und einen aufbereiteten Originalen) ohne Verbesserung. Meiner Meinung liegt es irgendwo am Griff, wobei die Schnecke im Griff und der Gasschieber am Lenkerrohr auch in Ordnung aussehen. Geffettet ist natürlich auch alles.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Doch, zwischen das Klemmstück und das Rohr vom Gasdrehgriff kommt eine Stahlscheibe, auf der das Rohr gleitet, damit es sich nicht in das Klemmstück einarbeiten kann. Fehlt diese Scheibe, dann frisst sich das Stahlrohr dort ins Aluminium rein.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    130

    Standard

    aha, kann mir mal jemand einen Link geben, wo man das Teil nachbestellen kann? Danke sehr!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Schwierig.
    Einzeln habe ich die im Handel leider noch nicht gesehen, nur in der kompletten neuen Garnitur, wo sie mit dabei ist.
    Glück könntest du aber vielleicht bei einem alteingesessenen ostdeutschen Simson-Dienst haben, der noch alte DDR-Lagerbestände im Regal hat. Häng dich mal ans Telefon und frag ein paar ehemalige Vertragswerkstätten an.
    Auf diesem Bild aus dem Ersatzteilkatalog ist es dasTeil Nr. 44.

  12. #12
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ne andere Möglichkeit warum der Gasdrehgriff sich nur schwer drehen läßt: Verbogenes Lenkerrohr. Der Schieber für den Gasdrehgriff läuft ja in einer Fräsung im Lenkerrohr. Wenn das Rohr verbogen ist, wird der eventuell eingeklemmt weil die Fräsung verengt ist. Guck mal ob der Schieber sich leichtgängig in der Fräsung bewegt. Das Widerlager sollte auch leichtgängig in die Fräsung eingeführt werden können.

    Wenn nicht: Neuer Lenker oder mit der Feile nachhelfen.

    Das Blinkerkabel geht ja über den Schieber hinweg. Hakt es vielleicht da? Vielleicht mal das Kabel rausziehen und gucken ob da alles in Ordnung ist.

    Es hilft bei der Fehlersuche wenn man den Lenker abbaut. Dann sieht man gleich viel klarer.

    Gruß

    Theo

  13. #13
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    130

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Doch, zwischen das Klemmstück und das Rohr vom Gasdrehgriff kommt eine Stahlscheibe, auf der das Rohr gleitet, damit es sich nicht in das Klemmstück einarbeiten kann. Fehlt diese Scheibe, dann frisst sich das Stahlrohr dort ins Aluminium rein.
    Da ich immer noch Probleme mit der Schwergängigkeit des Gasgriffs habe, bin ich gedanklich Deinen Kommentar nochmal durchgegangen und habe erst jetzt bemerkt, dass es gar nicht um eine Scheibe zwischen Griffgummi und Blinkerschalter geht (dareibt es bei mir nämlich) sondern um das innere Gasgriffrohr, welches bei mir gar nicht bis an das Klemmstück rankommt, da ja wie gesagt vorher schon der Gasgriffgummi am Blinkerschalter reibt.
    Ich dachte die ganze Zeit, dass es DAFÜR eine Scheibe gibt. Ist die Scheibe von der Du sprichst überhaupt von außen sichtbar?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Weiterdenken ... die Scheibe im Widerlager verschafft auch dem Gummi mehr Luft zum Blinkschalter :)

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    hey hatte auch ne lange zeit probleme mit dem gasgriff hab einfach das ganze schmierfett entfernt und das rohr mit mos2 schmierspray ordentlich eingesprüht jetzt lauft er wunderbar

  16. #16
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    130

    Standard

    Wohin gehört denn im Widerlager ein Scheibe?
    http://www.dumcke.de/product_info.ph...-Schwalbe.html
    Jetzt verstehe ich gar nichts mehr

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff
    Von Vagabond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 10:06
  2. Problem mit Gasgriff
    Von rs2kf1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 12:47
  3. Problem mit dem Gasgriff
    Von DuesselSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 14:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.