+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Problem nach geplatztem Simmerring


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    8

    Standard Problem nach geplatztem Simmerring

    Servus Nestler,

    habe seit knapp einer Woche ein Vape verbaut, Zündungseinstellung mit Messuhr vorgenommen, knapp 400 km gefahren (hab grad Semesterferien), sauberes Kerzenbild gehabt keine Hitzeprobleme. Nun ist mir der Simmerring hinterm Primärritzel geplatzt: Primärritzel abgebaut Simmerring getauscht und gleich mal die Schnecke für den neuen Drehzahlmesserantrieb aufgesetzt. Nun bin ich mit dem kleinem Umbau mit dem Drehzahlmesser fertig und wollte wieder losfahren und hatte dem Geräusch nach Zündprobleme und jetzt kommts:
    Ich versteh die Welt nicht mehr, ich hab mir die Zündung angeschaut (auf den ersten Blick nichts verändert) jetzt befindet sich wenn ich den Kolben auf OT dreh die Polradmarkierung nicht mal ansatzweise bei der Gehäusemarkeierung auf 10 Uhr sondern fast um 180 Grad gedreht auf ungefähr 3 Uhr. Wie soll ich das denn bitte hindrehen und wie passiert sowas?
    Kleine Abweicheung zur Gehäusemarkierung könnt ich ja verstehn. Vor allem beim Einbau der Vape habe ich alle 3 Markierungen einigermaßen (ohne grobe Verstellungen) zur Deckung bringen können. Was ist denn hier passiert?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eventuell Scheibenfeder abgescheert

    Das würde auch den ausgedrückten Wellendichtring erklären
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du verwechselst vermutlich Ursache und Wirkung. Den Dichtring wird's rausgedrückt haben, weil es den Zündzeitpunkt gelupft hat. Wahrscheinlich war das Polrad lose - und auch hier ist Ursache und Wirkung zu verstehen: Die Scheibenfeder schert ab, weil das Polrad sich verdreht hat, nicht umgekehrt.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    8

    Standard

    Das könnte einiges erklären , habe mir grad das Lehrvideo angeschaut mir aber eine Abscheerung nicht vorstellen können. Werd morgen mal als erstes den Polradabzieher wieder vom Nachbar besorgen (hab leider net den mit dem passenden Gewinde) und mal vorsichtig versuchen das Polrad abzuziehen. Wieso würde das denn den abgedrückten Wellendichtring erklären? Vor allem war die innere Feder des Rings komplett herausgedrückt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Du verwechselst vermutlich Ursache und Wirkung. Den Dichtring wird's rausgedrückt haben, weil es den Zündzeitpunkt gelupft hat. Wahrscheinlich war das Polrad lose - und auch hier ist Ursache und Wirkung zu verstehen: Die Scheibenfeder schert ab, weil das Polrad sich verdreht hat, nicht umgekehrt.

    Und was habe ich geschrieben ?


    Durch die verstellte Zündung einsteht zufiel Druck im Kurbelgehäuse
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    8

    Standard

    Da muss ich Deutz40 recht geben in gleicher Weise hat er es beschrieben. Simmerring raussgedrückt, da Abscheerung lediglich der Grund des losen Polrads fehlte. Ich bin mir allerdings sicher, dass das Polrad fest war. Mit Halteband un 17er Nuss gut festgezogen. Auch eben beim begutachten der Zündung habe ich die Mutter vom Polrad heruntergenommen und es war nicht leicht bzw kein Spiel vorhanden, was natürlcih durch ein verklemmen nach der Abscheerung verursacht sein kann. Ich habe allerdings an der Nase auch keine Abscheerung sehen können. Werds dann morgen sehen. Hinterlässt sowas Schäden am Polrad?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Beschrieben? Einzeilige Brocken sind keine Beschreibung.

    Nochmal: Dass die Scheibenfeder abschert, ist FOLGE dessen, dass sich das Polrad weggedreht hat.

    Der Konus liefert die Haltekraft, nicht das bisschen Scheibenfeder - und wenn der Konus nicht sauber, nicht plan, nicht fettfrei oder nicht fest ist, dann dreht sich das Polrad bei der ersten Gelegenheit weg. Dass die Mutter fest ist, heisst noch lange nicht, dass der Konus auch fest ist - Federring vergessen? Wenn das Polrad zudem ohne Abzieher einfach so abzunehmen ging, dann war es definitiv lose.
    DANN schert's auch die Scheibenfeder ab, und ja, man muss dann in Kurbelwelle und Polradnut die Reste beseitigen und eine neue einsetzen.

    Wenn das Polrad länger oder öfter schon hohl gedreht hat, dann ist der Konus auch mal so riefig, dass es nicht mehr sehr toll halten kann.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    8

    Standard

    Federring ist drauf, entfettet wurde der Lichtmaschinenbereich vor Vapeumbau mit Bremsenreiniger. Das ist das erste mal ( wenn es denn nun so ist), dass das Polrad hohl dreht. Ich danke euch beiden schon mal für die Antworten.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von reto88 Beitrag anzeigen
    Federring ist drauf.
    wirklich ein federring oder nur ne unterlegscheibe ?
    manche kennen mich, manche können mich

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Federring!!!!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich kenn den Unterscheid zwischen Federscheibe, Zahnscheibe, Polyiamidscheibe, Unterlegscheibe etc..
    Es Ist eine Federscheibe drauf, aber ich muss gestehn dass ich relativ rabiat gefahren bin und eine starker Lastwechsel wohl zur Abscheerung (die ich seit heute übrigens bestätigen kann) statt gefunden hat.

    Mal was sehr Interesantes:

    Ich war heute auf der IAA in Frankfurt und habe in der Elektrohalle tatsächlich eine Schwalbe entdeckt.
    Die eSchwalbe kommt!!!!!!!!!!!

    efw-suhl GmbH - e-Schwalbe (war noch nicht drauf)!

    Denken kann sich dazu jeder was er will!

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das leichte VAPE-Polrad lupft's bei einwandfreier Passung nicht mal dann weg, wenn man beim Bergabfahren versehentlich den ersten Gang erwischt und die Kupplung trotzdem loslässt.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenHanno
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von reto88 Beitrag anzeigen
    Mal was sehr Interesantes:

    Ich war heute auf der IAA in Frankfurt und habe in der Elektrohalle tatsächlich eine Schwalbe entdeckt.
    Die eSchwalbe kommt!!!!!!!!!!!

    efw-suhl GmbH - e-Schwalbe (war noch nicht drauf)!

    Denken kann sich dazu jeder was er will!
    Wenn es nicht knattert dann ist es auch keine Schwalbe und das ganze dann für knapp 5000€ boooha
    "Die Blaue" hat keine Macken - sie hat Charakter!

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    8

    Standard

    Dann werd ich wohl das Polrad nicht richtig festgezogen haben.

    Und wie gesagt zur eSchwalbe kann sich jeder denken was er will

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Um was für ein Moped handelt es sich hier? Wegen dem DZM....
    Trage dein Fahrzeug mal bitte im Profil ein....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von reto88 Beitrag anzeigen
    Ich kenn den Unterscheid zwischen Federscheibe, Zahnscheibe, Polyiamidscheibe, Unterlegscheibe etc..
    das wollte ich auch nicht in abrede stellen.
    es ist nur wichtig, das ein federring benutzt wird, weil er die passende stärke hat. eine unterlegscheibe wäre zu dünn und das polrad wird durch die mutter nicht komplett auf den konus gedrückt. dann kann es zum abscheren des halbmondes kommen.
    manche kennen mich, manche können mich

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem nach Lackieren
    Von TwinPower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 20:18
  2. Problem nach Unterbrecheraustausch
    Von Denyo2k7 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 21:09
  3. [Gelöst] Schaltung schwergängig nach Simmerring-Wechsel
    Von Paul-Kü im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 21:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.