+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem Hinterradbremse


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    Fredersdorf
    Beiträge
    13

    Standard Problem Hinterradbremse

    Hallo Leute!
    Bin grade dabei meine kr51/2 fertig zu machen.
    Dabei ist mir aufgefallen,das der hauptständer nicht richtig hochklackt.er baumelt da er so auf halb acht.nun habe ich die bremse auseinandergenommen und die hülse siehe Bilder entfernt.nun meine Frage, ist diese doll wechelbedürftig und der Grund meines Problems (falls ja wäre ein Link zu einem shop schön),oder ist sie nornal?
    P.s Maße der hülse oder eine explosionszeichnung wären auch cool :-)
    Image - TinyPic - Free Image Hosting, Photo Sharing & Video Hosting
    Image - TinyPic - Free Image Hosting, Photo Sharing & Video Hosting
    Gruß der benni

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Welche Bilder?

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von christophsschwalbe
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    vs
    Beiträge
    548

    Standard

    Ist die Feder noch am Hauptständer?
    Mach es lieber selbst, dann weisst du was du hast.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    Fredersdorf
    Beiträge
    13

    Standard

    Nein, Feder ist natürlich ab. Bilder wurden nacheditiert, er hat sie irgendiwe nicht genommen!

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ist das das lagerrohr des ständers? normalerweise ist die feder so stark dass sie den ständer sicher nach oben holt, auch wenn das lagerrohr schon etwas angefressen ist. kann natürlich sein dass in deiner lagerug so derartig viel siff drin war das es schon gebremst hat.
    probiers doch einfach aus. im gesäuberten zustand kannst du ja mit der hand fühlen ob der ständer sich frei bwewegen lässt. falls ja, ist eine falsche feder verbaut oder der andere federanschlag am fußbremshebel hat sich irgendwie verbogen (habe gerade nciht genau im kopf wie das bei ner /2er aussieht).
    ..shift happens

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    Fredersdorf
    Beiträge
    13

    Standard

    Der Ständer ist fest, mir geht es hier eigentlich um die Lagerhülse des Fußbremshebels. An der Feder kann es nicht liegen, da ich schon eine neue nachbestellt hatte, mit der ich das selbe Probelm habe.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Wenn der Fußbremshebel nicht wackelt, die Hülse mit Schleifpapier reinigen neues Fett drauf und gut ist.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    Fredersdorf
    Beiträge
    13

    Standard

    Genau das ist es ja, der Fußbremshebel wackelt aber!
    Jetzt habe ich ein lagerrohr bestellt, und ich dussel habe das vom Hauptständer bestellt.
    Finde nirgends das von der Fußbremse. Kann jemand helfen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Spatz SR 4-1P Problem Hinterradbremse
    Von Kleena85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 23:15
  2. Problem mit Hinterradbremse/Bremsschild
    Von Kaiopai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 15:57
  3. Problem mit Hinterradbremse/Wieviel NM?
    Von Paichi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.