+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Problem hupe


  1. #1

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8

    Standard Problem hupe

    Moin Jungs,
    Also ich habe eine schwalbe, kr51/1 für mein Sohn erworben und will alles neu machen .
    Nun habe ich einen neuen Kabelbaum rein gebaut alles funktioniert - Blinker , Standlicht
    . Aber die hupe tut es nicht hab eine neue die auch an der Batterie funktioniert aber nicht an den kabeln obwohl alles richtig verlegen ist . Ich hab schon alles versucht finde aber keine Lösung woran es liegen könnte . Bin für jeden Tipp dankbar .

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    265

    Standard

    Hallo Skrull- Die Hupe funktioniert, wenn du sie an die Batterie hälst? Dann muss der Fehler in der Verkabelung /im Schalter liegen.

    Gehe alle Anschlüsse durch und prüfe ob Durchgang herscht und ob alle Kabel durchgängig sind.
    Du kannst zb schauen, ob in der Stellung(Zündung an- die Anschlüsse 30 und 15/51 verbunden sind. Oder es herrscht ein Masseproblem am Hupen-Schalter.

    Es gibt gute Schaltpläne im Internet, nach denen man Schritt für schritt vorgehen kann.

  3. #3

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Laut Schaltplan ist alles richtig verlegt . Das einzige wo ich mir nicht sicher bin ist der Schalter ! Da auf dem Schaltplan ( als Anschlüsse nur 5 Punkte in einer Reihe sind ) aber beim Schalter 2 oben und 3 unten sind , die 3 unten sind beziffert also geh ich davon aus das sie richtig angeschlossen sind. Die oberen bzw links an dem hupe Geber sind nicht beschriftet, aber ich habe sie schon untereinander getauscht geht trotzdem nicht ?.....

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    265

    Standard

    Meinst du die farbigen Schaltpläne von Moser? Da sind am Zündschloss jeweils 4 Anschlüsse links(Ausgang) und ein Anschluss rechts(Eingang) - davon gibts vier übereinander. Am Hupen-Schalter wird einfach der Schaltkreis auf Masse geschlossen.
    Unbenannt.jpg

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Geh fix in Keller dann kann ich sagen wie was angeschlossen ist

  6. #6

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Schwarz geht zur hupe. Weiß und gelb geht zum Licht. Braun schwarz geht zu 86 . Weiß schwarz geht 56 und braun von hupe geht 15/51 und dann zum Blinker geber
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    265

    Standard

    Das Gehäuse des Abblendschalters geht dann noch auf Masse. Siehe meine angehängte Grafik

  8. #8

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Ja die Masse bekommt es ja vom Gehäuse und der schraube oder nicht ?

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Der Schalter muss am Lenker montiert sein. Sonst geht die Hupe nicht.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.351

    Standard

    Wenn alles richtig verdrahtet sein sollte, mache Folgendes:

    Manchmal hilft es auch an der Hupenrückseite die Stellschraube einen Tick zu verdrehen. Das liegt daran, dass man bei direktem Anschluss der Hupe an die Batterie die Leitungswiderstände nicht hat, die man im eingebautem Zustand aber doch hat. Damit kommt etwas weniger Spannung sowie Strom beim Betätigen des Hupentasters dort an. (Die Hupe zieht verdammt viel Strom im Einschaltmoment!)

    Weiter denkbar wäre, dass der Hupentaster durch Korrosion einen zu hohen Kontaktwiderstand hat. In dem Fall hilft es die Armaturenschalteinheit auseinander zu nehmen und den Kontakt zu reinigen. Anschließend diesen mit etwas Polfett zu versehen, damit das Ganze auch einige Zeit hält und nicht so schnell aufs Neue korrodiert.

    Beide Maßnahmen darf man auch gerne bei noch funktionierender Hupe gelegentlich durchführen, um die Lautstärke zu maximieren.

    Gruß
    Martin

  11. #11
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Halte mal das schwarz-braune Kabel (was jetzt am Schalter angeschlossen ist) gegen Masse . Dann muss es hupen

  12. #12

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Der Schalter bzw die Kontakte sind i.o angebaut an den Lenker wodurch ich die Masse beziehe , mache ich immer bevor ich es probieren. Ich weiß auch nicht mehr weiter Blinker Standlicht funzt nur diese .... hupe nicht und die ist neu die alte geht auch nicht

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    384

    Standard

    Moin

    An der Hupe wird das Schwarz/Gelbe vom 15/51 Pin auf Plus angeschloßen.
    Das Braun/Schwarze vom Schalter auf Minus der Hupe.
    Das Abzweigkabel Schwarz/Weiß von 15/51 zum Blinkgeber.

    Kleiner Hinweis: Es stehen winzige Kennzahlen am Schalter.


    Holger

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    92

    Standard

    Hilft nichts - nochmal durchgehen. Wenn Hupe an Batterie funktioniert sind wohl beide einwandfrei. Problem liegt also entweder auf dem Weg von Batterie zu Hupe oder von Hupe zum Schalter inkl dessen Massekontakt.
    Wenn du z.B. ein Kabel von Hupe an Masse mal testest kannst du schonmal die eine Hälfte ausschließen.

    Ich würde mir ja nochmal den Schalter anschauen.

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    716

    Standard

    Der Schalter ist - ein sehr böser Schalter! Meine Hupe ging zu Anfangs gelegentlich. Bis ich gemerkt habe, das der Taster den Kontakt nicht richtig berührt hat.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.813

    Standard

    Stell doch erst einmal fest, ob sich das Kupferwürmchen im PLUS oder im MINUS-Teil des Hupenstromkreises befindet:
    - Plus betrifft Batterie, Sicherung und ZüliScha, sowie die Leitungen dazwischen.
    - Minus betrifft Hupentaster und Masse, sowie die Leitungen dazwischen.
    Nimm eine Prüflampe und prüfe, ob an der Hupe bei eingeschalteter Zündung guter Birnensaft ankommt, dann nimm ein Kabel und verbinde den Minusanschluss der Hupe direkt mit Batterie-Minus.

    Danach solltest Du wissen, in welchem Teil Du weitersuchen musst.

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie - Blinker - Hupe Problem
    Von Devileye99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 12:29
  2. Problem Blinker,Parkleuchte,Hupe
    Von Feldwebel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 20:25
  3. Problem mit der Hupe bzw. FRAGE
    Von blackdog im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 17:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.