+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit Kickstarter(-welle) einer Schwalbe Kr51/1, M53


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard Problem mit Kickstarter(-welle) einer Schwalbe Kr51/1, M53

    Hallo,
    Ich hab die Tage die Kickstarterwelle meiner Schwalbe erneuert, da die alter Krumm war. Den Motor hab ich nach der Reparaturanleitung wieder zusammengesetzt. Nun will das ganze nicht so recht. Zum einen bewegt sich der Schalthebelbeim kicken mit (die Hülse, auf der der Schalthebel ist, berührt den Kicker nicht) Und zum anderen rutscht der Kickstarter manchmal durch, sprich er rastet nicht ein (er rutsch innen durch).
    Also ich hab laut Reparaturanleitung nichts vergessen. Was hab ich falsch gemacht/vergessen?

    Bitte helft mir, ich verzweifel sonst.

    MfG

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Hast Du die Feder vom Kickstarter richtig montiert?

    Schau' Dir die Sache doch mal bei demontiertem linkem Gehäusedeckel an.

    Ein Durchrutschen des Kickstarters? Greift vielleicht die Kupplung nicht? Hast Du das richtige Öl drin?

    Gruß

    Theo

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Wenn der Kickstarter durchrutscht, geht der dann schwer oder ganz leicht?

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt.
    Der Motor dreht sich wenn ich den Kickstarter benutze. Aber wenn ich etwas fester reintrete, dann "knackt" er als würden die Zahnräder bei zu großer belastung nicht mehr greifen, als wären sie rund oder Ähnliches.
    Aber als ich den Motor auseinander hatte, hatte ich eigentlich nicht den Eindruck, als wäre irgendein Ritzel rund. Und überhaupt, ist es normal, dass der Kickstarter auch wirklich an dieses "Anschlagröhrchen" tatsächlich anschlägt?

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Zum Verständnis:

    "Motor dreht" heißt, dass sich der Kolben im Zylinder auf und ab bewegt?

    Das Knacken passiert einmal oder mehrfach?

    Der Kickstarter schlägt beim Zurückfedern an dem Anschlagröllchen an.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Also der Kolben bewegt sich auf und ab.
    Das ist ungefähr so:
    Wenn ich in den Kickstarter ziemlich leicht trete (reicht aber zum starten nicht aus)
    dann kann ich ihn auch ganz durch treten.
    Aber wenn ich den Kickstarter fester trete, funktioniert er zwar zweidrittel des Kickstarterweges, aber eben im Letzten drittel "knackt" er, und die Kraftübertragung ist weg, wie als wären die Zahnräder rund...aber wie gesagt, nach meiner Auffassung sahen die Ritzel alle gut aus.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hat nix mit dem Öl zu Du hast bei der Montage etwas falsch gemacht .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht ist ja "nur" die Kupplung zu stramm eingestellt und rutscht jetzt durch.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kickstarter welle
    Von fl0 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 23:30
  2. kickstarter welle
    Von thwborn2clean2003 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 17:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.