+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Problem KR51/1


  1. #1
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard Problem KR51/1

    Also fang mal vorne an , habe jetzt nach über einem Jahr den wunderhübschen Vogel meiner Frau ausgemottet. Alles easy bin gefahren 10min Zündaussetzer......nach 5 min ging sie wiederwillig wieder an. Problem für mich ganz klar, Zündspule!! Also Neue Spule,Zündkabel,Zündkerze. gestern eingebaut. Heute erste Probefahrt soweit alles OK bis auf noch fehlende Leistung. Allerdings springt sie sehr lange nicht an wenn sie einmal aus war..... Zünkerze trocken....Hab dann den Durchfluss getestet. genau 200ml. vergaser hatte ich sauber gemacht ohne Ergebnis. Schwimmerstand passt auch.
    Reichen die genau 200ml?
    Desweiteren ist mir aufgefallen das die Zündspule sehr laut ist, also wenn sie läuft..... komisch zu erklären.
    Hat ja aber nix damit zu tun das die kerze trotz oftmaligen treten trocken ist.

    Naja werd morgen noch mal den Vergaser prüfen.

    Achso hatte eine kleine nase an der Vergasernadel festgestellt, die ich mit feinem Schmiergelpapier weg bekommen hab!?

    Naja wenn euch was einfällt............

    Gruß

    Kai

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hallo Kai,

    nach über einem Jahr ist eine gründliche Inspektion notwendig. Siehe Betriebsanleitung oder Wiki.
    Alles reinigen vom Ansaugsystem bis zum Auspuff, vom Sprit im Tank bis zum Vergaser. Alle Einstellwerte von Vergaser und Zündung kontrollieren und ggf. korrigieren.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard

    Hi Peter,

    Ansaug ist frei, und die gute hat ja leider nach dem Wiederaufbau erst 50km hinter sich gebracht, also schliesse ich Auspuff mal aus. Über den Sprit hatte ich auch schon nachgedacht, obwohl 1Jahr denke ich net so wild sein sollte. Egal Sprit kommt morgen neu, und ich werde den orginalen benzinhahn wieder fit machen. Hatte bei dem Wiederaufbau so nen billig ding verbaut. Hatte schon die sorge das die siemmerringe hinüber sind aber das Getriebeöl riecht nicht nach Benzin....

  4. #4
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard

    Hab den Vergaser nun komplett gereinigt, läuft auf jeden fall besser. Der Schwimmer hing auf halb acht weil der bolzen einfach zu locker war. Hab nen bisschen was drauf gelötet. Aber der Effekt das ich sie einfach nach kurzer standzeit nicht mehr angetreten bekomme bleibt. Werde heut Abend nochmal die senfglas Methode machen. Dann hab ich noch festgestellt das ich als ich das Kabel zur grundplatte eingeklemmt habe wohl zwei Kabel nun Kontakt haben denn wenn ich brems geht der hauptscheinwerfer aus, naja.

    Nun kurz noch mal die Frage, reichen die genau 200ml durchfluss aus dem tank??

    Gruß aus dem Westerwald

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    200ml/Minute, besser 400 in zwei oder 600 in drei sollten reichen.

    Am Schwimmer oder seiner Aufhängung rumlöten ist nicht gut. Wenn der Bolzen locker ist, macht das nichts, weil der im Betrieb nicht rausrutschen kann. Ein Steg in der Schwimmerkammer verhindert das.
    Peter
    Geändert von Zschopower (30.03.2014 um 15:06 Uhr)

  6. #6
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard

    Aber er hat es ja anscheinend geschafft.... Er hat aber Spiel und funktioniert.... Also lieber noch nen Test mit 3minuten machen?

  7. #7
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard

    Hab auf den bolzen selber an einem ende was drauf gelötet nicht am Schwimmer oder der Aufhängung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Gas (KR51/2)
    Von LeRammstein im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 17:39
  2. KR51/2n Problem Öl
    Von jägermeister1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 08:39
  3. KR51/1 Problem
    Von grojo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 14:44
  4. Kr51/2 Problem
    Von schwalbenreiter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 23:41
  5. problem mit kr51/1
    Von gunts im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 05:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.