+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 42 von 42

Thema: Problem mit KR51/2E Vergaserproblem?


  1. #33
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.817

    Standard

    He Schosch

    Den Vergaser kann man nicht zu oft reinigen.

    Steck mal nen langen Schraubendreher in den Auslass vom Auspuff,
    der sollte widerstandslos mindestens 10-12cm tief reingehen.
    Bei einem neuen Auspuff kann es passieren das
    der Schalldämpfer im Gehäuse verrutscht und den Auslass blockiert.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  2. #34
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Nochmal,

    Also Auspuff habe ich Kontrolliert, 10-15cm komme ich rein & dann stoße ich irgendwo dagegen und komm nicht weiter rein. Habe mit der Taschenlampe mal reingeleuchtet , und habe gesehen das nach einer art Kreuzförmigen Öffnung eine Platte ist wo der schraubenzieher dagegen stößt, sehe da auch kein loch wo ich weiter reinkommen kann.

    grüße
    schosch

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.817

    Standard

    Wenn zwischen dem kreuzförmigen, inneren Ende der Auslassöffnung
    und der Platte (Schalldämfereinsatz) mindestens 1cm Platz ist, ist alles gut.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #36
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    ok dann ist ja soweit alles ok damit :-) , habe jetzt mal einen anderen Luftfilter mit Kokosfasern eingebaut, der lässt wesentlich mehr luft durch & habe das das Gefühl sie damit besser durchzieht und allgemein besser läuft. Eine Frage hätte ich noch bzgl meines Nachbauvergasers, ich wollte dem richtig bedüsen und korrekt einstellen und als Ersatz aufbewahren. Leider ist an den Vergaserkanälen ein schöner grat den ich Gerne wegmachen möchte, auch die Kanäle sind sehr rau im gegensatz zu meinen Originalen. Hat da jemand Erfahrung darin was dies bzgl trifft ? Kaputt machen will ich auch nichts :-)

    gruß
    Schosch

  5. #37
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Zusammen,
    ich habe heute das schöne Wetter genutzt, um mal eine längere Tour mit meiner Schwalbe zu unternehmen. Nach 25km Höhen und Tiefen und ohne Weitere Probleme, fing die Schwalbe plötzlich an rumzumurren und kein Vollgas mehr anzunehmen (auf gerader Strecke) , zuerst dachte ich das Benzin ist alle, aber da ich vor der Fahrt erst vollgetankt habe, konnte ich das ausschließen. Umso weiter die Drehzahl gesunken ist umso schwieriger war es die Schwalbe wieder auf Touren zu bekommen. Konnte mich dann auf einen Parkplatz retten und habe die schwalbe erstmal auf den Stände gestellt & im Leerlauf etwas laufen lassen, dabei könnte ich keine veränderten Motorgeräusche feststellen. Nach 3-4 Minuten bin ich dann weiter gefahren und das Problem schien behoben zu sein, bis aus den nichts wieder das Selbe Problem aufgetreten ist (Vollgas Schwalbe nimmt kein Gas , Halbgas rennt schwar aber stottert, Leerlauf ohne Probleme). Habe sie dann erstmal 10 min abgestellt und fuhr dann die letzten 10 km relativ ohne Probleme nach Hause, jedoch hatte ich die ganze Zeit das Gefühl das die Gänge Schwergängiger sind und die Kupplung schleift. Zuhause angekommen hörte ich dann das albekannte Problem (das rattern aus den Motor ) das nach ziehen der Kupplung verschwindet.

    Hierzu noch ein kleines Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=ufLzjnuT0Ks

    Ich hoffte das Problem mit einen neuen Zug beseitigt zu haben, das scheint aber nicht der fall zu sein, am Kupplungshebel habe ich 2cm Spiel das sollte doch ausrreichend sein oder? warum tritt der fehler erst auf wenn der Motor richtig warm ist ?

    Ich sehe schon, ich habe wieder einen Halben Roman verfasst, aber ich will es euch so genau wie möglich erklären, entschuldigt mich.

    Gruß
    Schosch

  6. #38
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Keiner eine idee?

  7. #39
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Problem behoben, thema kann geschlossen und gelöscht werden.
    gruß
    schosch

  8. #40
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Erstmal verrätst du uns, wie du das Problem behoben hast...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #41

    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich würde mich auch freuen, wenn Du deine Lösung verraten könntest. Habe nämlich ein sehr ähnliches Problem!

  10. #42
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    hallo,

    das Problem war die Zündung, bzw einer der Spulen war defekt die bei warmen Motor ihren Betrieb eingestellt hat. Welche genau weiß ich leider nicht, ich vermute aber das es die Primärspule war , nach Wechsel der Zündung auf Vape ist das Problem jedenfalls verschwunden :-)

    gruß
    schosch

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Vergaserproblem kr51/2
    Von djotti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 18:54
  2. KR51/1 Vergaserproblem
    Von schwalbendummi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 14:44
  3. KR51/2 L Leistungs- oder Vergaserproblem
    Von JXbasti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 16:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.