+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Problem/Probleme beim Habicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard Problem/Probleme beim Habicht

    Moin, ich bin neu hier und komme gleich mal mit einer oder mehreren Problemen.
    Hatte mir über den Winter einen Habicht restauriert, der bis jetzt richtig gut und schnell lief. Jetzt fiel mir auf, dass er bei jeder Fahrt immer mehr an Leistung verliert, je länger man fährt/je wärmer er wird. Haben eigentlich schon viel überprüft: Spritzufuhr ist frei, Vergaserdüsen auch. Ich hatte den Schwimmer ausgebaut und mir viel auf, dass der eine vollgelaufen war. Ich dachte ich hätte den Fehler gelöst, aber nach Schwimmertausch wurde es nicht besser. Woran kann das liegen? Zündfunke ist da, habe Zündspule schon getauscht, Vergaser auch, Luftfilter ist frei. Außerdem habe ich das Problem, dass er sehr schlecht bis gar nicht anspringt wenn er warm ist (Kondensator ist schon ein neuer) und dass ich nicht richtig Standgas einstellen kann. D.h. wenn ich welches habe ist der kleine Nippel so weit reingeschraubt, dass der Vergaserschieber bei Vollgas hängen bleibt...
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, mir vor dem Winter noch eine Fahrt zu ermöglichen. Grüße

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Überprüfe nochmal peinlichst die Vergasereinstellung mittels "Senfglasmethode". Das hört sich für mich so an, als ob der Vogel zu fett läuft.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Hallo!
    Tippe auch auf den Gaser, wie schon oben schön beschrieben. Nur könnte(!) ich mir auch zu mageres Gemisch vorstellen, weils irgendiwe klingt, als laufe deine Maschine zu heiß: Leistungsverlust nach längerer Fahrt!
    Ansaugtrakt original und mit Filter(n) drin?
    Dann noch mit Bremsenreiniger auf Falschluft testen und gucken, ob die Düsen zum Gaser passen.
    Diese dicke Wärmeisolierscheibe zw. Zylinder und Gaser ist drauf?
    Und - entschuldige die Frage vorab - ist das Gebläserad auf dem Polrad montiert?

    Gruß
    Martin

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    Ja, beim Habicht ist alles original wie es sein sollte und er lief ja vorher auch schonmal längere Zeit.
    Luft zieht der Vergaser noch oben, wo der Gasbowdenzug reingeht, aber das ist doch mehr oder weniger original?
    Dass er zu fett läuft kann sein, weil er manchmal ganz schön qualmt, das liegt aber glaub ich eher daran, dass man ewig rumeiert, bevor er überhaupt mal ein Ton von sich gibt

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    Zum Thema Senfglasmethode, da guckt man praktisch ob der Vergaser überläuft oder nicht?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von habicht-sr4-4 Beitrag anzeigen
    Zum Thema Senfglasmethode, da guckt man praktisch ob der Vergaser überläuft oder nicht?
    Das auch, aber viel wichtiger ist die Kontrolle des Benzinpegels in der Schwimmerkammer, die man einstellen muss. Zu hoch = zu fett.
    Lies den Beitrag im Wiki.

    Peter

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard Noch mehr Probleme beim Habicht :-(

    Moin,

    ich hatte ja schonmal geschrieben, dass er keine Leistung hat usw. ... Aber anscheinend will er mich jetzt richtig ärgern: Jetzt läuft er gar nicht mehr. Hatte 3 verschiedene Vergaser, die an diesem Motor schonmal ordentlich liefen, das hats nicht behoben. Zündung ist trocken, eingestellt und Unterbrecher und Kondensator sind neu. Ich hab eine Zündkerze mit anderem Wärmewert reingedreht und dann sagte er sogar mal paar Töne. Wenn man ihn auf höheren Drehzahlen laufen lässt läuft er ohne Probleme, aber wenn er langsam läuft (etwas mehr wie Standgas) geht er auf einen Schlag aus und nicht so schnell wieder an. Woran könnte das liegen? Vllt. die Zünderregerspule (oder wie das Teil heißt)?
    Geändert von Prof (25.10.2013 um 19:40 Uhr) Grund: Threads zusammengeführt. Wozu ein neues Thema, wenn das alte noch nicht gelöst wurde und die Probleme fortbestehen?

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Vielleicht hast du den Kondensator beim Einbau eingedrückt?
    Nebenluft könnte auch noch sein da die Beschreibung Teilweise auch dazu passt.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    So, nun läuft er wieder. Ich hab 'ne neue Spule organisiert und eingebaut, jetzt läuft er wieder und zieht richtig gut, aber im Standgas hat er sowas wie kleine Aussetzer, woran könnte das liegen wenn die Zündungsteile neu sind und perfekt eingestellt (mit Stroboskop überprüft). Achja, woran könnte es liegen, dass er erst nach etwa 6-15 Tritten anspringt, wenn er warm ist?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Oftmals sind die Probleme beim Star und beim Habicht im Luftansaugweg begründet. Irgendwas zieht immer mehr Luft, als es soll. ( defekte oder falsch eingelegte Dichtungen z. Bsp. ) Das ganze System ist ziemlich sensibel. Da muss man auf's peinlichste genau arbeiten, damit das so funzt, wie's sein soll.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    Also nochmal den Luftfilter prüfen?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von habicht-sr4-4 Beitrag anzeigen
    So, nun läuft er wieder. Ich hab 'ne neue Spule organisiert und eingebaut, jetzt läuft er wieder und zieht richtig gut, aber im Standgas hat er sowas wie kleine Aussetzer, woran könnte das liegen wenn die Zündungsteile neu sind und perfekt eingestellt (mit Stroboskop überprüft).
    Standgas zu fett zum Beispiel.

    Achja, woran könnte es liegen, dass er erst nach etwa 6-15 Tritten anspringt, wenn er warm ist?
    Standgas zu fett.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    gute Idee, muss ich mal nachschauen, kann auch sein, dass die Hauptdüse zu groß ist, weil er auch etwas qualmt, weil eine von der Schwalbe drin ist und die ja etwas größer als die originale vom Habicht.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die ist sogar wesentlich zu groß, gleich mal um ein Sechstel. Ist denn wenigstens das Vergasergehäuse der richtige Typ 16N1-6?

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    39

    Standard

    Jo, Gehäuse ist das Originale

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Einstellen der Schaltung beim M53
    Von nils44 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 09:34
  2. Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...
    Von hopsdiewaldfee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 21:14
  3. habicht hat 2 probleme
    Von grobi90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 15:12
  4. Probleme über probleme und Ratlosigkeit mit meinem Habicht
    Von rasky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.