+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Problem mit Schraube am Polrad!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard Problem mit Schraube am Polrad!

    Moin, ich bin gerade dabei das Polrad von meinen Motor abzuziehen. Doch ich kriege die verdammte 17er Mutter nicht los! Ich habe schon alles probiert nen Ledergürtel, festhalten mit ner großen Rohrzange, doch nichts rührt sich!
    Gibt es einen Trick dafür? Bitte helft mir! Danke!

  2. #2
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hi, Ich mach das mitm einen GUTEN Ölfilterschlüssel zum festhalten, das ist so ein Lederriementeil mit Hebel. Mit dem gings immer auf.

    Es gibt noch den Trick einen großen Gabelschlüssen in eine Öffnung des Polrades zu klemmen und die andere Seite irgendwo am der Trittbrettaufnahme - aber ich rate davon ab, weil Du Dir damit was an der Zündung/Polrad kaputtmachen kannst.

    RR

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Danke aber der Ölfilterschlüssel hat kläglich versagt war nämlich gleich nach dem Ledergürtel mein zweits Testobjekt und mit dem Festklemmen hat auch nichts genützt hat mich nur den Unterbrecherkontakt gekostet!
    Danke aber für den Vorschlag! Hat sonst noch wer Vorschläge?
    Mfg Jan

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Schlagschrauber

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Inwiefern Schlagschrauber? Das ist ein Scherz, oder? Damit zerschlag ich doch bloß alles!
    Gehts villeicht etwas genauer? Vielen Dank!
    Mfg Jan

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nee, schlagschrauber geht. ansonsten tut es auch ein kolbenarretierer. bei benutzung desselben aber keine ruckartigen schraubbewegungen machen, das bekommt dem kolben nicht.

    gruß aus kiel

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    So ich habe die Mutter jetzt zusammen mit 2 Kumpels runter bekommen! Einer hat die Mutter losgemacht und einer hat das Polrad blockiert und der Dritte hatte den Motor fixiert!
    Nur hat einer der Deppen während ich los bin Polrad abzieher holen schon mit nem Schraubendreher losgehebelt und jetzt ist das Polrad verbogen und die Welle lässt sich nicht mehr drehen!
    Wenn ich das Polrad nun wieder zurecht biege reicht das oder muss das neu weil das dann leicht eiert?
    Und die Welle kann ich die vorsichtig wieder rein drücken ohne das etwas kaputt geht? Danke für Tipps und Ratschläge!
    Ich geh dann mal los den Kollegen verprügeln!
    Mfg Jan

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    sauber.... tolle arbeit, profis beim schrauben...

    aber mal im ernst: das polrad kannst du wegschmeißen. wenn es eiert, wird es dir sonst die spulen kaputtmachen. nach der arretieraktion mit dem unterbrecher ist wohl auch die grundplatte ein fall für den schrott. wenn die welle sich nicht mehr dreht, liegt es entweder daran, dass das polrad sich an der grundplatte verkeilt hat oder (wenn polrad schon runter ist) es hat sich nach eurer professionellen arbeit auch noch ein lagerschaden eingestellt...

    im prinzip kann man jetzt nur lächeln und sich einreden: "versuch macht klug"

    ich tu es auf jeden fall... lächeln, lachen und euch ein wenig bemitleiden...

    gruß aus kiel

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    lächeln, lachen und euch ein wenig bemitleiden...
    dito! mit einem auge lachen mit dem anderen weinen,..... man man,.....

    das polrad ist müll! das wird man nicht mehr hinbekommen, ohne das es ne unwucht hat. und ne unwucht wird dir nur noch mehr schäden anrichten!

    was ist mit der kurbelwelle passiert? die guckt nun weiterraus als vorher? du willst sie wieder reinklopfen?
    wenn dem wirklich so sein sollte, ist da sicherlich noch mehr defekt!

    was habt ihr mit dem motor eigentlich vor?

    MfG
    Lebowski

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    polrad definitiv neu. je nachdem was das für eins ist kann das teuer werden. die für die 15w zündung gibts nämlich nicht mehr, und weil es noch mehr so vollprofis gibt wie deine kollegen, werden die mittlerweile mit einem fuffi aufgewogen.

    ist das rad mittlerweile runter? lässt sich die welle auch mit aufgestecktem polrad und zündkerze raus nicht durchdrehen? falls ja hast du ein derbes problem. dann geht dein motor nämlich zur regeneration.
    ..shift happens

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Die Elektronik ist erst knapp ein 3/4 Jahr alt und sollte in einen neuen Motor umgepackt werden! Ja das Rad ist ab und der Motor lässt sich immernoch nicht drehen! Aber der Motor hatte äh schon einen Lagerschaden und ist bereits am Gehäuse geklebt! Sprich er sollte weg, mittlerweile habe ich die Kupplungsseite geöffnet und festgestellt das der Vorbesitzer, da rum geschweißt hat da wo die Fußschaltung drauf kommt ist eine Schweißnaht drüber. Absolute Pfuscharbeit!
    50€? Dann weiß ich ja wie viel der Kollege schuldet darauf eingerichtet hat er sich schon! hoffentlich krieg ich noch so ein Ding! Ist eine Unterbrecherzündung 6V wie sie nun mal in einer Kr51/2E verbaut ist!
    Ich danke euch für die Hilfe!
    Mfg Jan

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die /2E hat ja die neuere unterbrecherzündung. da gibts noch polräder für. aber aufpassen, heilpraktikus hat sich letztens ein neues gekauft bei akf und von 2 qualitäten die billigere genommen. nicht tun. das polrad hatte einen verdrehten nockenberg und somit war es unmöglich die zündung korrekt einzustellen. kauf also auf jeden fall ein besseres.
    ..shift happens

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    die /2E hat ja die neuere unterbrecherzündung. da gibts noch polräder für. aber aufpassen, heilpraktikus hat sich letztens ein neues gekauft bei akf und von 2 qualitäten die billigere genommen. nicht tun. das polrad hatte einen verdrehten nockenberg und somit war es unmöglich die zündung korrekt einzustellen. kauf also auf jeden fall ein besseres.
    Das hat doch nichts mit Qualität zu tun, das ist schlicht und einfach das falsche Ersatzteil.

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    doch das hat sehr wohl was mit qualität zu tun. es lag nicht die verwechselung von altem und neuem u-polrad vor (nocken um 180° verdreht) sondern das sollte zumindest ein neues polrad darstellen, aber der nockenberg war ca 20° versetzt. man konnte selbst mit grundplatte auf "frühanschlag" nur einen zzp einstellen, der genau auf OT lag. und so ein polrad taugt genau für die schrottkiste oder als postkartenhalter am kühlschrank.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schraube
    Von sXe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 11:54
  2. Was`n das für ´ne Schraube???
    Von Simmiheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 19:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.