+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 51

Thema: Problem mit "überholtem" Motor


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Ok vllt. finde ich die Teile gleich komlett im Satz? Inet oder lieber Mopedladen um de Ecke?

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wenn die Lager neu sind und die Kurbelwelle sich problemlos axial bewegen läßt, hat sie Untermaß. Ich würde erst mal den Motor spalten, die Lager in ihren Sitzen lassen, nachsehen und mal am Innenring drehen und fühlen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Ok. Du meinst den Innenring vom Lager? Was genau soll ich da
    fühlen? Wenn die KW Untermaß hat brauch ich ne neue?

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Genau. Wenn die KW nicht fest drin sitzt, sondern sich leicht rein und raus schieben läßt, wird die KW wohl Untermaß haben, bzw beschädigte Lagersitze.
    Theoretisch gibt es aber jetzt zwei Möglichkeiten:
    -Deine KW ist hin und du brauchst eine Neue.
    -Die Lager sind welche, mit einem extremen Spiel oder falscher Passung/Toleranzfeld. Das wiederum findest du über das Lager selbst raus, wenn du die Nummer und Bezeichnung hast (auf dem Lagerring eingelasert).

    Ob das Lager noch ok ist, findest du raus indem du einen Finger in der Innenring steckst und drehst. Es darf sich nicht rau anfühlen oder wackeln. Ein noch nicht gelaufenes Lager hat auch noch einen gewissen Widerstand beim drehen wegen dem Fett darin (gerade bei geschlossenen Lagern). Jetzt darfst du aber zu viel Spiel nicht mit fehlendem Fett verwechseln.
    Im Zweifel lieber die Lager tauschen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von H.J. Beitrag anzeigen
    Im Zweifel lieber die Lager tauschen.
    Würde ich vorschlagen, weil weisst du wie der die montiert hat? Ein Lagersatz ist mit ~25€ zu haben, dafür wollte ich nicht nochmal den Motor aufmachen müssen.

    Ich würde auch den Motor erst zerlegen, dann bestellen. Wer weiss wie der Rest innen aussieht, sonst bestellst du am Ende 3x.

    MfG

    Tobias

  6. #22
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Über was fürn Motor reden wir eigentlich? M541? M53?
    Das wäre ansich erstmal Wumpe, in beiden Fällen wäre da was nicht in Ordnung.

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Eine gebrauchte Kurbelwelle würde ich nur nehmen wenn [...] man den Zustand abschätzen kann.
    Ja, das werden dann diese Art von Regeneration wo alle Verschleißteile per PixDaumen abgeschätzt wurden.
    Sicher kann man nur sein, wenn man eine neue kauft. Mit schätzen kommt man nicht weit, beweist ja diese Geschichte auch wieder allzu gut.

    Also liebe Kinder:

    Der Zustand von Kurbelwellen lässt sich nicht abschätzen! Er wird gemessen, denn nur so kann man sicher sein das die Hütte anschließend auch viele Kilometer ihren Dienst tut.

    Nur dumm, das da jemand gleich zum 2. Mal Lehrgeld gezahlt hat. Das nächste mal dann entweder ordentlich Geld in die Hand nehmen, und/oder kundige Hilfe beschaffen oder von einem gewerblichen machen lassen der dann auch ZEIT hat, wenn der Brocken doch nicht so funktioniert wie er soll. Typischer Fall von Bauerfängerei!!!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #23
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Vielen Dank für die Tipps! Ich denke auch dass ich mir einen kompl Lager+ Dichtsatz inkl Kw kaufe, dann geh ich auf Nr. sicher. Bei Fragen hab ich ja das Schwalbennest!!

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Was ist eigentlich mit Zylinder und Kolben?
    Für 35€ einen Motor kaufen, Teile für 50€ (welche eigentlich?) und für 100€ verkaufen ist nicht gerade eine gewinnbringende Geschäftsidee.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Das dacht ich mir auch aber naja. Er sagte er hat alle Lager und Wedis
    erneuert, kw war eine aus seinem Lager, hatte lt seinem Foto
    etwas Rost an der Schwungmasse (oder wie das heisst)
    Er meinte die wäre noch im Maaß und kann verwendet werden, achso
    die Kickwelle war auch neu. Verzahnung sah auch so aus.
    Zylinder u Kolben ohne Behandlung, nur sandgestrahlt, sah schick aus.. Lach
    wie gesagt der Motor läuft supi, springt beim 1. Kick an.
    Bis auf das axiale Spiel...

  10. #26
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dann müsste ja auch das Polrad über die Spulen wandern. Ich würde das so nicht weiter fahren wollen.
    Ich würde am ehesten vermuten dass die Lagersitze vom Block hin sind.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #27
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Also, wenn mich nicht alles täuscht, sollte sich die Kurbelwelle auf gar keinen Fall 3-4mm in axialer Richtung verschieben lassen, selbst nicht mit verschlissenen Lagersitzen oder zu großen Lagerinnenringen, oder? Ich würde dann höchstens Radialspiel erwarten. Die Kurbelwelle wird doch normalerweise, nach dem Ausmessen und Ausgleichen mit passenden Scheiben, bis zum "Anschlag" in das linke KW-Lager eingesetzt. Auch das rechte KW-Lager wird hinterher bis zum Anschlag auf die Kurbelwelle aufgesetzt, danach wird das mögliche Axialspiel auf 0,2-0,3 mm eingestellt. Aber selbst dieses Spiel dürfte man doch nur merken, wenn beim sehr warmen Motor die Kugellager nicht mehr bombenfest im Alu sitzen.
    Das klingt alles für mich nach nicht passenden/fehlerhaften Teilen und Montagefehler. Da würde ich mich aber mit einem "da habe ich jetzt keine Zeit mehr für" vom Verkäufer aber nur ungern zufrieden geben, schließlich hat er mit Dir einen Vertrag abgeschlossen, dass er Dir einen funktionierenden Motor liefert, privat oder nicht...

    Frank

    P.S.: Zum Schluss noch ne ganz doofe Frage (nicht übelnehmen): Bist Du sicher, dass Du nicht das Polrad auf der KW bewegst?
    (Edith sagt dazu: Dann würde der Motor wahrscheinlich nicht super, sondern sch... laufen, also ziehe ich die Frage zurück :)

  12. #28
    Schwarzfahrer Avatar von block24
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Leute,

    ich habe letztes Jahr unseren Star erstanden. Habe es auch schon hier verkündet. Naja gefahren ist er, angesprungen ist er, im Standgas lief. Dann habe ich im Winter begonnen den Star zu zerlegen (weil der Vorgänger ihn mit den Pinsel gestrichen hat) Jetzt komme ich zum Punkt: Auch mein M53 hatte ein recht großes Axialspiel an der Kurbelwellenachse (ich konnte ohne Polrad die Achse ohne Kraftaufwand bewegen).
    Daher auch mein Wunsch nach einer Regeneration. nur habe ich gleich eine neue Kurbelwelle eingebaut, weil ich dem Rat hier aus dem Nest gefolgt bin und habe nicht am falschen Ende gespart. Regenerierungssatz mit Kurbelwelle, alle Lager, Doppellippen-Wedis, Dichtungen, Gehäuseschrauben, Sicherungen usw.=100€. Zylinder und neuer Kolben bei "Kolbenfischer" (kann ich nur empfehlen)=60€ Werkzeug zum Trennen=25€
    Alles zusammen hat "viel" Geld gekostet, aber unser Star soll im Frühjahr nicht nur im neuen Glanz erstrahlen, sondern auch fahren. Und nochmal: Keine Angst vorm selber machen. Es gibt genügend Literatur......

    block24

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    @block 24 wie hast dein Motor erhitzt bzw die Lager getauscht?

  14. #30
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Liebe Simsonfreunde. Was ich soeben bemerkt habe, ich wollte das
    Desaster grad meinem Bruder demonstrieren und siehe da, die Kw
    bewegt sich im kalten Zustand keinen mm. Kann es sein, dass
    der "Instandsetzer" dies beim Zusammenbauen nicht bemerkt hat?

  15. #31
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Zu Mcgyver, das Polrad ist fest, ich würde gern ein Video post,
    habe aber grad Probleme bei Youtube hochzuladen, die mit ihrem
    blöden Google- Account.

  16. #32
    Schwarzfahrer Avatar von block24
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    23

    Standard

    @luluxs, ich habe eine alte "zweiflammige" Camping Elt. Kochplatte, damit geht es wunderbar. Erhitzen des Gehäuses, dann trennen der Gehäusehälften mit Trennvorrichtung, damit bekommste auch die alten Lager bzw. Achsen ohne Gewalt raus. Wäre auch nicht gut für die Lagersitze. Die Kochplatte hat mir gute Dienste geleistet. Radlager wechseln alles kein Problem. Macht Lust nach mehr, wenn man sich den Tag mit Arbeit "versauen" müsste. Ach ja und mein Motorrad schaut auch schon böse drein, weil der Umbau auch nicht vorran geht.

    block24

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dringend "Fachmann" für meine Schwalbe gesucht - muss komplett "renoviert" werden
    Von PapaBruno im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 11:07
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 09:51
  3. Vergaser Problem: "Kolbenschieber" steckt fest
    Von schwalbe07/10 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 20:37
  4. simson zu langsam die 100ste/## "PROBLEM"GELÖST##
    Von Lukas_4/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 22:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.