+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Problem mit der Zündung???


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    75

    Standard

    Moin Moin,

    ich melde mich mal nach ner langen Pause zurück.

    Also mien Problem ist folgendes, sie springt kalt einwandfrei an. Ich fahre halte an und im Standgas geht sie aus und sppringt nur nach einer längeren Strecke anschieben wieder an.

    Simmeringe können es nicht sein. Vielleicht der Kondensator?

    Aber sie hat ja nen Funken, sonst würde sie ja nicht anspringen nach dem Schiben?

    Oder Vergasereinstellung? Kerze ist auch verrußt. Ich weiß net mehr weiter. Kolben und Zylinder sind schon ziemlich lange druff...

    Achja ist ne KR51/1 K.

    Herc

  2. #2

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    Das Problm hatte ich auch mal.
    Habe eine neue Kerze eingebaut und dann ging es wieder.An der alten Kerze hatte ich auch immer einen Funken nur wenn sie zu heiss wurde ging die Karre auch immer aus.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    75

    Standard

    habe heute nen neuen Kondensator verbaut. Grundpaltte wieder druff. Ne neue Isolator 225 verbaut, nur mal so als Test. Sprang wunderbar an, nur sie ging dann wieder aus, als ich den Benzinhahn aufmachte!!!

    Die kerze ist verrußt gewesen. Kann es daran liegen, dass zu viel Öl im Benzin ist?

    Ich brauche Tipps, leude. Helft mir bitte!!!

    Ich bin voll verzweifelt.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Simsonfahrer
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Uslar (Umgebung Göttingen)!
    Beiträge
    125

    Standard

    tag,
    Ich würde auf Zündung tippen,nicht richtig eingestellt oder so, hast du den Uneterbrecherkontakt auch schon mal erneuert? Wenn nicht würd ich das auch noch machen. So zum Vergaser, dreh die wagerechte Schraube ganz rein und 2 1/2 - 3 Umdrehungen wieder raus (Gemischschraube). Das standgas kannst du dann mit der anderen Schraube nach regeln. Zum Benzingemisch 20ml Öl auf einen Liter Benzin! Fahre die selbe Schwalbe mit dieser Einstellung (Vergaser) läuft sie gut.

    Gruß

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    75

    Standard

    Unterbrecher ist schon vor einem Jahr gwechselt und hat keine Korrosionsspuren.

    Zündung: Habe de Grundplatte wieder an die Markierungen gesetzt. Unterbrecher abstand stimmt.

    Ich würde das ja gerne nochmal mit Messuhr machen. aber ich habe keine Ahnung davon.

  6. #6
    ast
    ast ist offline

    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Also wenn sie gut anspringt glaube ich weniger an die Zündung
    als an den Vergaser. Zündkerze schwarz, dann ist möglicherweis das
    Gemisch zu fett, dann geht sie auch bei Betriebstemp. im Stand aus.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original von herculez:
    Zündung: Habe de Grundplatte wieder an die Markierungen gesetzt. Unterbrecher abstand stimmt.

    Ich würde das ja gerne nochmal mit Messuhr machen. aber ich habe keine Ahnung davon.
    Tja da ist glaube ich der Fehler. Welche Markierungen....
    Manche Motoren haben keine andere viele eingeschlagene Kerben.

    Also ganz einfach:
    OT rausfinden indem du oben durchs Kerzenloch nen Schraubenzieher reinsteckst und am Polrad drehst.

    Hast du dann den OT gefunden 20.5 Grad bei den neuen oder 18.5 Grad bei den Gebläsegekühlten zurückdrehen.

    In dieser Position muß der Unterbrecher gerade abheben.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    75

    Standard

    Leude danke für eure Tipps.

    Zündung war soweit in Ordnung. Das Problem war der Versager. Ich abe ihn nochmals gereinigt. Dann den Schwimmerstand richtig eingestellt (war total falsch), dann ne Isolator-225 mit 0,4 Abstand reingedreht und schon rennt die Kiste wieder. Dann habe ich noch die Luftschraube weiter rausgedreht, weil die viel zu weit drin war. In der Tabelle stand, knapp eine Umdrehung, ich habe jetzt 3-4. Jetzt funzt alles wunderbar.

    Herc

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Zündung
    Von count_johnny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 23:59
  2. E-zündung problem
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 17:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.