+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 48 von 48

Thema: Probleme beim Anfahren


  1. #33
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Ich hab heute einen Falschlufttest gemacht mit Bremsreiniger.
    Wie und wo hast du den Test gemacht?
    Wie riecht das Öl?
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  2. #34
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo Beitrag anzeigen
    Dann besorg dir mal die Schraube.
    Denn ohne Gemischschraube kannst du auch kein Gemisch einstellen
    Von welcher Schraube ist hier die Rede?
    Mir fehlen meines Wissens nach keine Schrauben.
    Ich mein, dass mir sowas wie ein Polradabzieher fehlt.

  3. #35
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von axxis262 Beitrag anzeigen
    Ich mein, dass mir sowas wie ein Polradabzieher fehlt.
    Den solltest Du Dir dann spätestens zu Weihnachten wünschen!

    Peter

  4. #36
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von axxis262 Beitrag anzeigen
    Von welcher Schraube ist hier die Rede?
    Mir fehlen meines Wissens nach keine Schrauben.
    Ich mein, dass mir sowas wie ein Polradabzieher fehlt.
    Ich hab mich verguckt.
    Aber du sagst ja selbst,daß die eine Schraube fehlt .Zwar nur die Standgasschraube,nicht die Gemischschraube.
    Aber: Wie willst du ohne die Schraube den Kolben fixieren? Der verdreht sich dann und arbeitet nicht richtig.
    Jetzt bin ich ratlos und die Schraube 25(Leerlaufregulierungsschraube) gibts bei mir auch nicht da is einfach ne rote plastikscheibe in dem vorgesehenen Loch
    Und dafür brauch man keinen Polradabzieher :-))

    Den man aber dennoch in der Grundausstattung haben sollte
    Hinterhofbastler :-D

  5. #37
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    @ tacharo: Du bist mächtig verwirrt, denn die beiden Vergaser-Schrauben sind doch da!
    -> Post 17, 18 & 20
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  6. #38
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    37

    Standard

    Ich habe mich am Anfang von diesem roten Teil auf der Gemischschraube irritieren lassen. Ich habe dieses Plastikteil dann weggemacht und den Vergaser wieder eingestellt. Das ist auch alles top jetzt. Mein Problem ist, dass sobald ich anfahren will, der Motor keine Leistung mehr bringt. Sprich, ich steh aufm Hof, kicke die Simson 2 mal an dann läuft sie super im Leerlaus und ich kann ganz normal Gas geben. Dann will ich aufm Hof 5 meter fahren und bekomm keine Leistung. Dann muss ich Vollgas geben, damit sie mir nicht ausgeht. Die simson funktioniert nach einer solchen "fahrt" nicht mehr richtig und ich muss im Leerlauf dauerhaft vollgas geben. Danach springt sie auch nicht mehr richtig an.

  7. #39
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Welche von den möglichen Ursachen, siehe Wiki, hast Du denn bis jetzt so bearbeitet, dass Du sie definitiv ausschliessen kannst?
    Und was machen die, die Du noch nicht untersucht hast?

    Peter

  8. #40
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    37

    Standard

    Auspuff ist zugepeekt oder auch verstopft: säubern
    Also Auspuff habe ich 2 mal aufgemacht. beim erstenmal war er total verölt, habe ihn dann etwas gesäubert und den vergaser eingestellt. Seit dem ist der Auspuff nicht mehr so ölig.
    Motor läuft viel zu fett: Vergaser und Kurbelwellen-Dichtringe überprüfen
    Den Vergaser habe ich schon eingestellt, die Dichtringe angeschaut allerdings für mich als Laie keine Mängel gefunden.
    Zündzeitpunkt ist grandios daneben: einstellen.
    Wenn der Zündzeitpunkt falsch wäre, dann hätte ich meiner Meinung nach nicht mit 65-70 km/h über 2km fahren können.(Die Simson lief ja 2 mal unerwartet)
    Kompression ist zu niedrig: die Garnitur (Kolben und Zylinder) ist verschlissen: erneuern
    Daran habe ich mich noch nicht gewaagt.

  9. #41
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Dann leih Dir mal einen Kompressionsmesser und miss die Kompression.

    Und halt mal die Hand hinter den Auspuff, wenn der Motor läuft. Du musst spüren, dass dort kein kontinuierlicher Strahl von Abgasen raus kommt, sondern dass es pulsiert. Es muss auch mehr werden, wenn Du Gas gibst.

    Peter

  10. #42
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    37

    Standard

    Ok dann werde ich das am Wochenende mal in Angriff nehmen.
    In einer der ersten Posts hat Jemand geschrieben, dass weiße Abgase ein Anzeichen für defekte/kaputte/verschlissene Wellendichtringe sind. Gestern sind mir diese weißen Abgase im Leerlauf, nachdem ich vollgas gegeben habe, deutlich aufgefallen. Nachdem ich den Motor im Standgas hochdrehen hab lassen, kommt für kurze Zeit eine etwas größere weiße Wolke ausm Auspuff, die nach 2 Sekunden wieder verschwindet.

  11. #43
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Dann solltest Du mal das Getriebeöl untersuchen.
    Stimmt die Menge noch? Wenn der Wedi undicht ist, kann links Getriebeöl angesaugt werden, das führt zu einer Überfettung.
    Riecht das Getriebeöl nach Benzin? Dann bläst der linke WeDi angesaugtes Gemisch in das Getriebe ab.

    Peter

  12. #44
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Dann würde man das aber auch an einer verölten Zündkerze sehen.
    Schon mal nach der Scheibenfeder (Halbmond) für das Polrad geschaut?
    Hinterhofbastler :-D

  13. #45
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wie hast du den Nebenlufttest gemacht?
    Hast du das Öl abgelassen? Ich gehen davon aus, denn du hast ja die Dichtringe angeschaut. Wieviel ml waren es?
    Welche Farbe hat die Zündkerze jetzt?
    Auch wenn ich nicht davon ausgehen, dass der Vergaser die Ursache ist, aber wie hast du den eingestellt, wenn du die Möhre garnicht richtig warmgefahren bekommst?

    Edit:
    Und zum 3. Mal wurde hier jetzt gefragt, ob das Öl nach Benzin riecht. Und dein Profil hast du auch noch nicht ausgefüllt.
    Wie willst du, dass man dir hilft, wenn du auf wichtige Fragen nicht antwortest?
    Es läuft immer nach dem Prinzip der Ausschlussdiagnose.
    Geändert von O-1199 (26.11.2010 um 19:52 Uhr)
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  14. #46
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    37

    Standard

    Also zu dem Nebenlufttest habe ich was in #30 geschrieben.
    Das Öl hab ich in einen Messbecher laufen lassen und es waren ca. 360ml. Die Frage, ob das Öl nach Benzin riecht, habe ich schon registriert, jedoch jedesmal vergessen zu beantworten. Das Öl riecht nicht nach Benzin.
    Mit der Zündkerze ist es Unterschiedlich. Wenn ich sie nur im Standgas laufen lasse und Gas gebe, dann ist sie braun und trocken. Wenn ich einen "Fahrversuch" mache, dann ist sie ein wennig ölig. Naja den Vergase habe ich nur nach Standgaswärme eingestellt.(Habe die schwalbe 10 min laufen lassen, mit gas).
    In meinem Profil habe ich die PLZ eingeschrieben, da es diesen Ort öfters in Deutschland gibt.
    Zu den WeDi, da habe ich den auf der Getriebeseite angeschaut, und den unter dem Kettenrizel.

  15. #47
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    DA wird der Auspuff dicht sein .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #48
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wie hast du den Nebenlufttest gemacht?
    Gut, du hast Bremsenreiniger genommen, aber entscheidend ist doch, an welchen Stellen du dieses bei laufenden Motor gesprüht hast. Um den linken WDR zu überprüfen musst du hierbei in die Öleinfüllöffnung sprühen.
    Der WDR unter dem Kettenritzel ist für Nebenluft unbedeutend, da er nichts mit dem Kurbelgehäuse zu tun hat.
    Explosionszeichnug
    360 ml sind in Ordnung, da bei dir 400 ml reinkommen. Ausschließen würde ich den linken WDR dennoch nicht.
    Beim Auspuff ist nicht nur das Endstück entscheidend, in der Tüte ist eine Art Sieb, welches auch frei sein muss. Am besten schraubst du den mal komplett ab.
    Auch kann sich Ölkohle am Auslasskanal des Zylinders festsetzen.
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe, Probleme beim anfahren...
    Von KaptainDaniel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 19:43
  2. Probleme mit dem Anfahren
    Von Soundbombing im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 23:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.